Verlegung von Kabeln mit Funktionserhalt

ep/2004/07/ep-2004-07-544-545-00.jpg
ep/2004/07/ep-2004-07-544-545-01.jpg

Auf einem Flughafen verlegen wir u. a. die Kabel für die Lüftungsgeräte der Nachströmung einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage in Funktionserhalt E90 und durchqueren zwei Brandabschnitte. 1. Innerhalb des Brandabschnitts, in dem die Lüftungsgeräte stehen sowie in deren Aufstellraum selbst haben wir auf die Verlegung in Funktionserhalt verzichtet. Liegen wir damit richtig? Dieses Thema wird sehr häufig angesprochen, aber immer verschieden ausgelegt. 2. Wir müssen aus Platzgründen auf E-90-Kabeltrassen auch AV-Kabel (NYM) verlegen. Die Bauleitung meint, dass dies nicht erlaubt ist. Ist diese Meinung richtig? 3. Es wurden E-90-Kabel genau nach Zulassung verlegt, aber aus Schönheitsgründen mit Kabelbindern zusammengebunden. Bei der Abnahme wurden diese Kabelbinder bemängelt. Können Sie uns den Grund hierfür nennen?

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen


Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Ressourcen sparen beim Einsatz von Kabeln

    Ein Beispiel zum sinnvollen Einsatz mehradriger Leitungen

    Um ein hohes Schutzziel zu erreichen, sollten Leitungsanlagen als Ganzes 
betrachtet werden, schließlich hängen die Brandlast und die Risiken Flamm-
ausbreitung und Wärmeentwicklung nicht nur vom Typ, sondern auch von der Anzahl der verlegten Leitungen ab. Darüber hinaus führt der gezielte...

    02/2018 | Installationstechnik, Kabel und Leitungen, Installationskanäle und -rohre

  2. Normen für Rauchwarnmelder

    Entwurf zur neuen DIN 14676 erschienen

    Im September 2017 wurde der Öffentlichkeit ein Entwurf der neuen DIN 14676 „Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungs-
ähnlicher Nutzung“ zur Prüfung und Stellungnahme vorgelegt. Eine endgültige Fassung der DIN 14676 wird im zweiten Quartal 2018 erwartet. ...

    02/2018 | Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz

  3. Geeignete Sicherheitsschuhe

    Als Fachkraft für Arbeitssicherheit benötige ich Ihre Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Sicherheitsschuhe für Mitarbeiter, die unter anderem in Gasstationen und an elektrotechnischen Anlagen (an Schaltschränken und Mess-, und Regelräumen von Gasstationen, Erdgasverdichteranlagen;...

    ep 02/2018 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit, Brand- und Explosionsschutz

  4. Planung von Elektroanlagen

    Neues Beiblatt 5 zur DIN VDE 0100 – Zulässige Längen von Kabeln (5.1)

    Im Oktober 2017 wurde das Beiblatt 5 zur DIN VDE 0100 neu herausgegeben und die noch von 1995 stammende Vorversion abgelöst. Damit liegen nun an die aktuellen Erfordernisse bei der Errichtung von Niederspannungsanlagen angepasste Hinweise und Erläuterungen vor. Der Beitrag erläutert als Teil 5...

    01/2018 | Elektrosicherheit, Fachplanung, Installationstechnik, Schutzmaßnahmen, Elektroplanung, Kabel und Leitungen

  5. Rauchwarnmelder 
sollen Leben retten

    Die lebensrettende Funktion muss sichergestellt sein

    Für den Neu- und Umbau privater Wohnbauten gilt in allen 16 Bundesländern der verpflichtende Einbau von Rauchwarnmeldern. Im Dezember 2017 endete nun die Übergangsfrist für Bestandsbauten in Bayern. 2018 endet die Übergangsfrist für den Bestand in Thüringen, 2020 für den Bestand in Berlin und...

    01/2018 | Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz

  6. Blitzschutz baulicher 
Anlagen mit Ex-Bereichen

    Zu berücksichtigende Normen und Vorschriften

    Planer, Prüfer und Installateure achten bei Blitzschutzmaßnahmen für explosionsgefährdete Bereiche häufig nur auf die Normenreihe DIN EN 62305, und dabei insbesondere auf DIN EN 62305-3 und DIN EN 62305-3 Beiblatt 2. Vielen ist nicht bewusst, dass Gesetze und dazugehörende technische Regeln...

    01/2018 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz

  7. Leitungsinstallation an einem Kniestock

    In einem Gutachten wird bemängelt, dass ich Leitungen in einem Kinderzimmer an einem Kniestock in 120 cm Höhe installiert habe. Dort heißt es, dass die Installation somit nicht DIN 18015 entspreche. Muss ich nachbessern?

    ep 12/2017 | Installationstechnik, Kabel und Leitungen

  8. Comeback des Gleichstroms

    Auf dem Weg zu DC-Anwendungen in Niederspannungsnetzen

    Die Firma Bachmann in Stuttgart, das Arcola-Theatre in London und die japanische Telefongesellschaft NTT in Tokio haben eines gemeinsam: Sie versorgen ihre Rechnerzentralen, Klimaanlagen und Beleuchtungen mit Gleichstrom (DC). Sie stehen damit nicht allein – und sie werden sicher weitere...

    12/2017 | Energietechnik, Installationstechnik, Energietechnik/-anwendung, Kabel und Leitungen, Energieverteilung, Energieerzeugung, Leistungselektronik

  9. Reparieren einer Tauchpumpen-Zuleitung

    Darf die Zuleitung einer Tauchpumpe (H07 RN-F 5G2,5) mittels Pressverbinder und Schrumpfschlauch repariert werden?

    ep 11/2017 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Schutzmaßnahmen, Kabel und Leitungen

  10. Schulungserfordernis für Prüfung von Ex-Anlagen

    Wie ist die an mehreren Stellen angegebene „regelmäßige Schulung“ befähigter Personen aufzufassen? Wie lang sollte der Zeitraum zwischen zwei Schulungen maximal sein? Die Aussagen, die selbst von Anbietern solcher Schulungen kommen, reichen von Jahresunterweisung bis zu „nichtunbedingt mehr als...

    ep 11/2017 | Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Stromschlag am Schaltnetzteil

Bei der Durchführung eines Experimentes wurde ein Labortechniker durch den unsachgemäßen Eingriff in den Versuchsaufbau verletzt. Die Steckdose war nicht gesichert.

Weiter lesen

Viele Brände entstehen durch Fehler in der Elektroinstallation. Mit dem Einbau eines Brandschutzschalters lassen sich solche Ursachen verhindern.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Beschriftung ohne Arbeitsauftrag wird zum Verhängnis

Ein Monteur hielt nicht genügend Sicherheitsabstand zu einer Hochspannungsleitung. Ohne Berührung griff der Strom auf ihn über.

Weiter lesen

Smarte Schalterlösungen auf Piezo-Technik-Basis Stromlose Funkschalter von Codalux

Das Unternehmen Codalux aus Rostock stellt smarte Schalter her, die auf Basis der Piezo-Technik arbeiten. Sie sind selbstversorgend und benötigen daher weder eine Verkabelung noch Batterien.

Weiter lesen

Seit Juli 2017 bietet Schneider Electric mit dem Masterpact MTZ 1 einen Leistungsschalter mit integrierter Strom- und Energiemessung im Bereich 630 A bis 1.600 A. Damit vervollständigt das Unternehmen mit der Abdeckung im unteren Strommessbereich die...

Weiter lesen

Halbtagsseminar in Berlin zur Bauproduktenverordnung (BPV) Auswirkungen der BPV auf die Verwendung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden

Die Übergangsfrist für die neue Bauproduktenverordnung, gültig seit 2013, ist Anfang Juli 2017 abgelaufen. Für Elektrohandwerker und E-Planer ergeben sich gravierende Veränderungen. 

Weiter lesen

Neue Produkte: PoE-Chip-Sicherungen Superflinker Überstromschutz für Ethernet-Kabel

Bei der gemeinsamen Strom- und Datenübertragung über ein einziges Kabel steigt die Brandgefahr, Zum Schutz der Elektronik vor Überstrom bietet Schurter Chip-Sicherungen an. 

Weiter lesen

Der Hersteller Schneider Electric präsentiert seinen Leistungsschalter PowerPact B mit Multistandard UL 489 und IEC 947-2. Der Kompaktleistungsschalter ist für den unteren Messbereich (15 A bis 125 A) geeignet. 

Weiter lesen

Seit Juli 2017 gilt die verpflichtende Norm EN 50575. Das neue Koaxialkabel der Brandklasse B2ca erfüllt die Norm und ist damit für den Einsatz in Gebäuden mit hohen Sicherheitsanforderungen geeignet. 

Weiter lesen

Kabel und Leitungen: Verbesserte Nanostruktur von Kupfer Glattes Kupfer leitet besser

Die bisherige Annahme, dass die Oberfläche von Kupfer glatt sei, wurde von Forschern widerlegt. Eine kantige Oberfläche ist offenbar bei vielen Metallen der Fall. Würden die Oberflächen geglättet, könnte die elektrische Leitfähigkeit verbessert...

Weiter lesen