VEFK trifft auf Ignoranz in Chefetage

ep/2017/09/ep-2017-09-707-710-00.jpg
ep/2017/09/ep-2017-09-707-710-01.jpg
ep/2017/09/ep-2017-09-707-710-02.jpg
ep/2017/09/ep-2017-09-707-710-03.jpg

Ich arbeite als VEFK in einem amerikanischen Unternehmen mit mehreren Hundert Mitarbeitern an einem Standort in Deutschland. Wir versuchen schon seit circa eineinhalb Jahren die neue DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10 und dort besonders den Part Anlagenbetreiber in unserem Unternehmen umzusetzen. Hierbei stoßen wir auf erheblichen Widerstand der Abteilungsleiter und Geschäftsführung. Nach deren Meinung ist das alles Aufgabe der VEFKs, wobei wir jedoch weder Kostenstellenverantwortung tragen noch über Weisungsbefugnis für das Personal und sonstige Rahmenbedingungen verfügen.Als Beispiele kann ich anführen, dass in den vergangenen Jahren mehrere elektrische Maschinen von unseren Abteilungsleitern eingekauft und installiert wurden, ohne uns vorher davon in Kenntnis zu setzen. Diese Maschinen haben weder ein Prüfprotokoll noch eine vollständige Dokumentation. Des Weiteren betreiben wir eine weitere Maschine, die von unserem Unternehmen errichtet worden ist, für die es ebenfalls keine elektrischen Erst- und Wiederholungsprüfungen gibt. Das Problem ist einfach, dass unsere Abteilungsleiter, die alle elektrotechnische Laien sind, solche Entscheidungen im stillen Kämmerlein treffen und die Verantwortung wegschieben. Wir wollen nun erreichen, dass die Geschäftsleitung Anlagenbetreiber für die einzelnen Bereiche bestimmt, werden jedoch ignoriert.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 4,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 10: Bedenkenanmeldung, Kündigung bei laufenden Verhandlungen und Umsatzsteuer 2020

    Fragen zur richtigen und damit wirksamen Anmeldung von Bedenken und solche zur wirksamen Kündigung bei laufenden Verhandlungen sind für Elektrofirmen und Fachplaner Elektro gleichermaßen praxisrelevant. Auch das Thema Umsatzsteuer 2020 ist für beide Berufsgruppen mehr als nur eine...

    09/2020 | Elektrosicherheit, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Recht

  2. Ist das noch erlaubt?

    Über die Grenzen zwischen Aufmerksamkeit und Bestechung Interview mit Dr. Olaf Methner, Fachanwalt für Arbeitsrecht 
von der Kanzlei Rechtsanwälte Baum · Reiter & Collegen aus Düsseldorf

    Die Einladung zum Abendessen, die gute Flasche Rotwein, der Ausflug auf das Münchner Oktoberfest. Was früher ganz normal war, ist heute mitunter nicht mehr zulässig. Bestechung und Vorteilsnahme stehen im Raum. 
Was ist in Ordnung, was nicht – und wo verläuft die Grenze? ...

    08/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Recht

  3. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 8: Unsicherheit bei Planungshonoraren durch BGH nicht behoben

    Die latente Ungewissheit in Sachen Planungshonorare geht in Deutschland auch nach dem 14.05.2020 weiter. Der BGH hat dazu an diesem Tag nämlich nur partiell entschieden [1] und zudem dem EuGH rechtsdogmatische Fragen vorgelegt [2] und damit wesentliche praxisrelevante Aussagen zur nationalen...

    07/2020 | Elektrosicherheit, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Recht

  4. „Das Material habe ich schon günstig besorgt!“

    Haften Auftragnehmer für mangelhaftes Material, das gestellt wurde?

    In der Praxis kommt es häufig vor, dass Auftraggeber das Material selbst besorgen und den Auftragnehmer „nur“ mit dem Einbau beauftragen. Je nach Baustelle und Auftraggeber kann das von einzelnen Bauteilen bis hin zur Bereitstellung des komplett benötigten Materials reichen. Für Auftragnehmer...

    07/2020 | Betriebsführung, Recht

  5. Herausgabe des Programmiercodes

    ?Ich bin Mitarbeiter eines Kraftwerks und habe eine Frage zu unserer Brandmeldeanlage, deren Errichter seit Jahren auch unser Servicepartner ist. Mir ist aufgefallen, dass wir den Programmiercode der Brandmeldeanlagen nie erhalten haben. Daraufhin haben wir unseren Servicepartner und Errichter...

    ep 06/2020 | Gebäudeautomation, Maschinen- und Anlagentechnik, Bedienen und Beobachten, Steuerungstechnik, Recht

  6. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 7: Kündigen von Bau- und Werkverträgen, Garantien, Privatgutachten

    Vorrangig werden in dieser Beitragsserie aktuelle obergerichtliche Entscheidungen besprochen und in den Kontext der Vorbereitung, Planung und Ausführung von Elektro- und Beleuchtungsanlagen „transformiert“. Der Autor „übersetzt“ dazu aus der Sicht eines markterfahrenen Sachverständigen aktuelle...

    06/2020 | Fachplanung, Elektrosicherheit, Recht, Normen und Vorschriften

  7. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 6: Corona-Virus/Covid-19 – besondere Zeiten, besondere Maßnahmen, besondere Chancen, aber auch besondere Risiken

    Vorrangig werden dazu in diesem Teil der Serie aktuelle Beiträge von Rechtsanwälten besprochen und in den Kontext der Planung und Ausführung von Elektro- und Beleuchtungsanlagen „transformiert“. Dazu können sich die Leser im nachfolgenden Beitrag einen kurzen Überblick verschaffen, wie mit der...

    05/2020 | Fachplanung, Elektrosicherheit, Elektroplanung, Recht, Arbeitssicherheit, TGA-Planung, Lichtplanung, Normen und Vorschriften

  8. Neue Fachkräfte für Deutschland

    Neue Regelungen für den Zuzug von Ausländern aus Drittstaaten

    Seit dem 1. März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft. Es soll eine gezielte Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern regeln. Was bedeutet das in der Praxis für die Unternehmen des E-Handwerks?

    05/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Recht

  9. Mangelhafte Maschine ohne CE-Kennzeichen

    Wir haben für uns bei einem internationalen Unternehmen eine Maschine zur Ölreinigung bestellt und erhalten. Im Rahmen einer ersten Prüfung sind mir als vEFK gravierende Mängel an der Maschine aufgefallen, die im schlimmsten Fall sogar zu Sach- und Personenschäden führen können. Die Maschine...

    ep 04/2020 | Recht

  10. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 5: Ausschreibungen, Auslobungen und Vergaben und was passiert, wenn gegen Vorschriften verstoßen wird

    Vorrangig werden in dieser Beitragsreihe aktuelle obergerichtliche Entscheidungen besprochen und in den Kontext der Planung und Ausführung von Elektro- und Beleuchtungsanlagen „transformiert“. Der Autor „übersetzt“ dazu aus der Sicht eines markterfahrenen Sachverständigen aktuelle Entscheidungen...

    04/2020 | Fachplanung, Betriebsführung und -ausstattung, Elektrosicherheit, Recht, Normen und Vorschriften

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Jeder Arbeitgeber ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Regelungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit einzuhalten und dies auch zu dokumentieren.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Wie Unfälle zu verhüten sind - Praxisbeispiel 1: Stolper- und Sturzunfall am Arbeitsplatz im Büro

Jeder Arbeitgeber muss die Bestimmungen zum Arbeitsschutz einhalten. Ganz allgemein umfasst der Arbeitsschutz sämtliche Maßnahmen, die zum Schutz des Lebens und der Gesundheit der Arbeitnehmer geeignet und erforderlich sind.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Wenn ein Unternehmen an Dritte verkauft werden muss: Kluge Argumente 
für das Verkaufsgespräch (3)

Im dritten Teil dieser Artikelserie zum Thema „Unternehmensnachfolge“ wird erläutert, worauf zu achten ist, wenn man mit einem potentiellen Interessenten in Verkaufsverhandlungen einsteigt.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Je früher, desto besser: Nachfolge nicht auf die lange Bank schieben, sondern frühzeitig planen (2)

Die Unternehmensnachfolge von morgen ist heute schon in Angriff zu nehmen. Doch wie ist vorzugehen und welche Schritte sind bis dahin nötig? Mit welcher Motivation will der Unternehmer verkaufen? Ist er dazu gezwungen oder ist es sein Wunsch?

Weiter lesen

Kann ein elektrotechnisch weitergebildeter Mitarbeiter elektrotechnische Aufgaben ohne Änderung des Arbeitsvertrages übernehmen?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Brände durch Blitzeinschlag in Gebäude verhindern

Bereits im 18. Jahrhundert enthielt das deutsche Bauordnungsrecht in seinen Brandschutzvorschriften Forderungen, Blitzschutzsysteme zu errichten. Solche Systeme werden seit jeher als vorbeugende Brandschutzmaßnahme installiert, um vor allem...

Weiter lesen

KNH Rechtsanwälte mit erster Auswertung des Urteils.

Weiter lesen

Wie sind im Unternehmen die Verantwortlichkeiten verteilt? Welche Mittel und Möglichkeiten hat eine VEFK um elektrotechnisch notwendige Änderungen und Anpassungen auch gegenüber Führungskräften durchzusetzen?

Weiter lesen

Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Befähigte Person?

Nicht jeder darf alle Tätigkeiten ausführen. Insbesondere im Bereich der Elektrotechnik gibt es Bestimmungen, was beispielsweise eine „Befähigte Person“ kennzeichnet und zu welchen Handlungen diese berechtigt und „befähigt“ ist.

Weiter lesen

Elektroschrott-Gesetz: erweiterte Entsorgungspflicht Sammelstelle statt Sperrmüll

Mit der Einführung des sogenannten offenen Anwendungsbereichs „Open Scope“ werden viele Gebrauchsgegenstände zu Elektroschrott, die man getrennt entsorgen muss.

Weiter lesen