Unfallgefahr und Unfallrisiko bei Kleinspannung

ep/2017/03/ep-2017-03-194-194-00.jpg

Im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung muss ich Arbeiten im Kleinspannungsbereich bewerten. Bei einem Vortrag habe ich gehört, dass die Wahrscheinlichkeit einen gefährlichen elektrischen Schlag bei einer Spannung < DC 120 V und < AC 50 V zu erleiden, bei 1 : 1 000 000 liege. Kann man das so sagen? Es besteht ja unter Umständen eine Gefährdung bereits ab > DC 60 V und > AC 25 V, weshalb hier Schutzmaßnahmen gefordert sind – natürlich spielt auch hier der Strom eine Rolle!

Diese Leseranfrage und 573 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Anschließen einer Steckdose

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrofachbetrieb war mit der Installation der elektrotechnischen Anlage eines neuen Ladenlokals beauftragt worden. Die Arbeiten wurden von einem Elektrogesellen und einem Elektrohelfer ausgeführt. Am Unfalltag war u. a. eine Steckdose in der Toilette des Ladenlokales...

    12/2017 | Elektrosicherheit, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Recht

  2. Fit bleiben mit
ergonomischem Werkzeug

    Gesundheit erhalten, Motivation und Produktivität der Mitarbeiter steigern

    Der Einsatz von ergonomischem Handwerkzeug bringt viele Vorteile mit sich. Die Nutzer sind in der Lage, über längere Zeit ermüdungsfrei und damit sicherer zu arbeiten. Auch späteren gesundheitlichen Beschwerden der Mitarbeiter wird so vorgebeugt. Doch auch die Motivation der professionellen...

    12/2017 | Betriebsführung, Betriebsausstattung, Werkzeug, Büro- und Werkstattausrüstung, Arbeitssicherheit

  3. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Auswechseln 
eines Lichtschalters

    ArbeitsauftragEin Elektrohandwerksbetrieb hatte den Arbeitsauftrag, einen defekten Lichtschalter in einem Privathaushalt auszutauschen.

    11/2017 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit, Betriebsorganisation, Recht

  4. Nicht nur Gold und Edelsteine blenden

    Wie die Blendung bei künstlicher Beleuchtung vermieden werden kann

    Ohne künstliche Beleuchtung geht es nicht – am Arbeitsplatz und daheim. Doch eine zu hohe Blendungswirkung bei der Arbeit kann zu vorzeitiger Ermüdung und zu Konzentrationsmangel führen. Zunehmend beschweren sich die Mitarbeiter auch über die unangenehme Blendung am Arbeitsplatz, die durch...

    10/2017 | Arbeitssicherheit, Lichtplanung, Messen und Prüfen

  5. Prävention in der Praxis

    Sicherheit bei elektrotechnischen Arbeiten in besonderen Situationen

    Bei den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Elektrofachkräfte treten oftmals
besondere Umstände auf, die in der Gefährdungsbeurteilung zu beachten sind. Hinsichtlich der üblichen Risiken existieren zwar zahlreiche Hilfsmittel der BGen, die genutzt werden können. Doch nicht immer reicht das in...

    10/2017 | Arbeitssicherheit, Arbeitsschutzunterweisung, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit

  6. Aus dem Unfallgeschehen

    Lichtbogenunfall beim Auswechseln eines Schützes in einer Niederspannungsschaltanlage

    Arbeitsauftrag. Eine Servicefirma war im Rahmen einer Wartungsmaßnahme mit dem turnusmäßigen Auswechseln eines Schützes in einem Schaltschrank einer Windkraftanlage beauftragt. Zur Ausführung der Arbeiten waren zwei Elektromonteure der Servicefirma in der Gondel der Windkraftanlage. Der eine...

    10/2017 | Elektrosicherheit, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Wartung und Instandhaltung, Schaltanlagen

  7. Benutzen von Schutzhandschuhen

    Hand- und damit auch Hautverletzungen sind nach wie vor Schwerpunkt im Unfallgeschehen der Elektrotechnik. Am häufigsten treten Schnitt-, Stich- und Rissverletzungen auf. Besonders nach Hautkontakt zu bestimmten Chemikalien ist mit Sensibilisierungen oder Reizungen der Haut im Hand-,...

    10/2017 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit, Arbeitsschutzunterweisung

  8. Für einen sicheren Auftritt

    Den passenden Fußschutz für die Arbeit wählen

    Sie sollen die Füße vor Verletzungen schützen, einen festen Stand bieten und bei Elektroarbeiten je nach Einsatz die nötige Schutzklasse aufweisen: Sicherheitsschuhe. Doch auch an das Wohlbefinden des Trägers ist zu denken: Geringes Gewicht, gute Passform und Dämpfung der Sohlen – sprich guter...

    09/2017 | Betriebsausstattung, Arbeitssicherheit, Berufsbekleidung u. Schutzausrüstung, Veranstaltung

  9. Aus dem Unfallgeschehen

    Lichtbogenunfall bei Überprüfen des Drehfelds an einer Niederspannungs-Verteilung

    Arbeitsauftrag: Eine Elektromontagefirma hatte den Auftrag, einen vorhandenen Mittelspannungstransformator gegen einen neuen auszutauschen. Des Weiteren waren die Verkabelungen zwischen Transformator und Mittelspannungsverteilung sowie zwischen Transformator und Niederspannungshauptverteilung zu...

    09/2017 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Energietechnik, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Schaltanlagen

  10. Expertentreffen zur A+A 2017

    Persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

    Auf diese Themen fokussieren sich vom 17. bis 20. Oktober die internationale Fachmesse A+A mit Kongress und die neu stattfindende Fachhandelskonferenz für PSA. Das Messegelände Düsseldorf wird wieder zum Schauplatz für rund 1 900 Aussteller aus aller Welt, diesmal mit Großbritannien als...

    09/2017 | Betriebsführung, Betriebsausstattung, Arbeitssicherheit, Veranstaltung, Berufsbekleidung u. Schutzausrüstung, Büro- und Werkstattausrüstung, Betriebsführung/-austattung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der Begriff der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) ist seit 1995 in der DIN VDE 1000-10 verankert. Das neue ep-Dossier fasst Beiträge des ep Elektropraktikers der vergangenen Ausgaben zusammen und beantwortet Fragen zur Bestellung und...

Weiter lesen

Arbeitsschutz: Neue Software von Weka Media Psychische Belastungen am Arbeitsplatz beurteilen

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz nehmen dermaßen zu,  dass sogar der Gesetzgeber fordert, seelische Erkrankungen in den Betrieben ernsthaft zu beurteilen sowie diese bei der Gefährdungsbeurteilung miteinzubeziehen. Über die richtige...

Weiter lesen

Der Fachbuchklassiker zur DIN VDE 0105-100, Band 13 der VDE-Schriftenreihe, erscheint bereits in der 11. überarbeiteten Auflage. Die deutsche Norm DIN VDE 0105-100:2015-10 enthält alle Festlegungen der europäischen Norm EN 50110-1 sowie weitere...

Weiter lesen

Aus EU, Bundestag und Gerichtssälen Recht & Gesetz (Mai 2017)

Entlassung, Mindestlohn, Meisterprüfung, Bausparen, Reisekosten, Hartz IV – aktuelle Urteile und Gesetze im Überblick.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Tod durch Fahrlässigkeit

Ein erfahrener Elektromonteur missachtete die fünf Sicherheitsregeln. Bei einer Kabelmontage unter Spannung verzichtete er auf die notwendigen Schutzmaßnahmen – mit tödlichen Folgen.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Vom Kurzschlusslichtbogen getroffen

Im Zuge der Freischaltung von Speiseleitungserdkabeln (Spannungsebene 15 kV) waren Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Sie führten zum Unfall eines Monteurs.

Weiter lesen

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Erklärvideo zum Thema Berufskrankheit Vom Presslufthammer zum Gehörschaden

Wie wird der Begriff Berufskrankheit definiert? Was passiert, wenn der Verdacht auf eine Berufskrankheit besteht? Wer kann einen solchen Verdacht melden?

Weiter lesen

Hilti erhielt bei der Verleihung des Deutschen Gefahrstoffschutzpreis, im Oktober in Berlin, für seinen Hohlbohrer TE-CD/TE-YD eine Belobigung des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Der Bohrer saugt das Bohrmehl direkt beim Bohrvorgang...

Weiter lesen

Mit Tritten und Arbeitspodesten können schnell geringe Höhenunterschiede ausgeglichen werden. Zarges bietet zahlreiche Varianten an.

Weiter lesen