Steckdose mit AC 230 V in Serienfahrzeug

ep/2017/07/ep-2017-07-548-549-00.jpg
ep/2017/07/ep-2017-07-548-549-01.jpg

Ein Serienkraftfahrzeug der Van-Klasse soll für den behördlichen Einsatz mit einer Zusatzbatterie (Kfz-Bordspannung DC 12 V), einem Sinuswechselrichter (AC 230 V) und einem AC-Anschluss (AC 230 V/100 W) ausgerüstet werden, um einen Multifunktionsdrucker betreiben zu können. Die Zusatzbatterie soll nur bei Motorstillstand und geparktem Fahrzeug geladen werden können. Das Ladegerät soll sich fest an Bord befinden und über Rettbox o. ä. Steckvorrichtungen anschließen lassen. Als Ladegerät und Wechselrichter sollen handelsübliche ortsveränderliche Betriebsmittel (vorzugsweise Schutzklasse II) eingesetzt werden. Wobei allerdings die Verbindung Ladegerät zur Rettbox-Einheit direkt erfolgen müsste (Netzstecker am Ladegerät müsste jedoch entfernt werden). Meine Fragen: Handelt es sich bei dieser Konstellation um die Errichtung einer NS-Anlage im Sinne der DIN VDE 0100-717 (VDE 0100-717)? Welche weiteren Normen sind zu beachten?

Diese Leseranfrage und 664 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Rollout deutscher
 elektrischer Nutzfahrzeuge

    Wie die Autohersteller in Deutschland ihren Rückstand aufholen wollen

    In punkto vollelektrisches und autonomes Fahren war auf der IAA des Vorjahres Spannendes zu sehen. Auch die deutschen Hersteller vermittelten dem Besucher einen umfassenden Einblick in ihr aktuelles Elektro-Neuheitenprogramm: Lkw, Transporter und Busse sind angesagt, teils bereits verfügbar oder...

    03/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Nutzfahrzeuge, Elektromobilität

  2. Mobilität im Handwerk

    IAA 2018: Digitalisierung setzt wichtige Impulse für Transport und Logistik

    Transporter und deren Einbauten stehen nach wie vor im Mittelpunkt bei den Fahrzeugausrüstern. Doch kann der Nutzer mittlerweile die Einrichtung online selbst konfigurieren oder auch das Fahrzeug nach eigenem Corporate Design 
bekleben. Maßgeschneiderte Laderaumkonzepte und Systemlösungen liegen...

    03/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsausstattung, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugausrüstung, Hard- und Software

  3. Wenn der Transporter samt 
Inhalt verschwindet

    Hohem Risiko Rechnung tragen und Arbeitsmittel ausreichend absichern

    Diebstähle von Fahrzeugen samt Inhalt und Einbrüche in gewerbliche Kfz häufen sich – so erfährt man nicht selten aus der Lokalpresse und dem unmittelbaren Umfeld. Von teuren Messgeräten, Werkzeug bis Firmenlaptop – aus Transportern wird gestohlen, was nicht niet- und nagelfest ist. Es bleibt zu...

    02/2019 | Betriebsführung, Versicherungen, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugausrüstung

  4. Achtung: Übergangsfrist Ende 2018 abgelaufen

    Staubexposition auf Baustellen erfordert weitere Schutzmaßnahmen

    Es staubt und zwar gewaltig. Diesen Satz hört man auf Baustellen sehr häufig. Verschiedene Tätigkeiten wie Bohren, Dosensenken oder Mauernutfräsen haben gemeinsam, dass feinste Staubpartikel entstehen und im Arbeitsbereich über mehrere Stunden in der Luft schweben können. ...

    01/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Arbeitssicherheit, Werkzeug

  5. Bitcoin & Co.

    Blockchain: Mining – wie Gold geschürft wird (Teil 2)

    Im Teil 1 zeigten die Autoren aus ihrer Sicht die großen Vorzüge der innovativen Blockchain-Technologie auf und gingen auch auf Schwachstellen ein. Nach dem ersten großen Massenansturm auf den Bitcoin, mussten alle daran Beteiligten kräftig nachrüsten, um für eine neue, nachhaltigere Nachfrage...

    01/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Informations-/Kommunikationstechnik, Hard- und Software

  6. Finanzbuchhaltung –
 digital und gesetzeskonform

    Wie e/m Elektrobau Mühlhausen dies in der Praxis handhabt

    Ende Mai trat die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Auch Handwerksunternehmen sind von den neuen Richtlinien betroffen und müssen sie umsetzen. Abhängig von der Betriebsgröße und seinen Tätigkeiten kann dies für die Finanzbuchhaltung mehr oder weniger Aufwand bedeuten. ...

    11/2018 | Betriebsführung, Betriebsführung und -ausstattung, Finanzen/Steuern, Hard- und Software

  7. Spannungsfreiheit 
feststellen

    Die fünf Sicherheitsregeln haben sich bewährt

    Immer wieder wird im ep über Unfälle an elektrischen Anlagen berichtet. Was läuft da eigentlich schief? Sind etwa die „fünf Sicherheitsregeln“ nicht ausreichend?Sie sind es, und sie haben sich bewährt! Doch eine dieser Regeln, das Feststellen der Spannungsfreiheit, wird oft leider großzügig...

    11/2018 | Elektrosicherheit, Betriebsführung und -ausstattung, Schutzmaßnahmen, Messen und Prüfen, Arbeitssicherheit

  8. Stromversorgung für Rettungsfahrzeuge

    Wir sind in unserem Landkreis Träger des Rettungsdienstes. Jetzt kam bei uns die Frage der richtigen Stromversorgung der Einsatzfahrzeuge auf. Ein Hersteller hat mit dem Hinweis auf die DIN 0100 bemängelt, dass die Einspeisekabel nur in H07RN-F 3×1,5 und nicht in 3×2,5 ausgeführt sind. Ist für...

    ep 09/2018 | Elektrosicherheit, Betriebsausstattung, Schutzmaßnahmen, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugausrüstung

  9. Alternative: Brennstoffzelle

    Kann die Brennstoffzelle den Verbrennungsmotor oder den Akku ersetzen

    Beim Ausbau der Elektromobilität setzen die Fahrzeughersteller nicht nur auf den Batterieantrieb. Sie arbeiten wieder verstärkt an der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie – als zweites Standbein. Hier bringt die Brennstoffzelle vor allem den Vorteil größerer Reichweite und schnellerer...

    08/2018 | Betriebsführung und -ausstattung, Regenerative/Alternative Energien, Nutzfahrzeuge, Brennstoffzellen

  10. Was Profis 
im Sommer tragen

    Mit passendem Outfit auch bei heißen Sonnentagen stressfrei im Einsatz

    Die Sonne brennt und die steigenden Temperaturen machen zu schaffen – vor 
allem draußen auf der Baustelle. Was man im Urlaub ersehnt, das wird im Alltag zur Qual, besonders wenn körperliche Arbeit mit falscher Kleidung zu verrichten ist. Hier können die Unternehmer die Arbeit ihrer Mitarbeiter...

    08/2018 | Betriebsführung und -ausstattung, Berufsbekleidung u. Schutzausrüstung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Neue Produkte Leichte Entkernung

Das Aufnahmewerkzeug für Lochsägen Bohr-Fixx ermöglicht die einfache Entfernung des Bohrkerns aus der Bohrkrone.

Weiter lesen

Der Geradschleifer GGS 18V-23 PLC Professional ist mit einem bürstenlosen Motor sowie dem Akku ProCore18V mit 8 Ah ausgestattet.

Weiter lesen

Was muss beim Einbau einer Zusatzbatterie in ein Serienfahrzeug zum Betrieb eines mobilen Betriebsmittels beachtet werden? Welche normativen Vorschriften müssen berücksichtigt werden?

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Steckvorrichtung falsch montiert

Durch Verwendung eines Stecker- anstelle eines Buchseneinsatzes kam es zu einem Elektrounfall.

Weiter lesen

 Der Gurtwickler RolloTron erlaubt das elektronisch gesteuerte Hochziehen der Rollläden.

Weiter lesen

Eine Alternative für den Transport in der City, Ladehilfen und -systeme für schwere Lasten, praktische Leitersysteme, optimierte Innenausstattungen – bis hin zu mobilen Services: Damit treffen die Ausrüster den Nerv vieler Handwerker, die sich auf...

Weiter lesen

Die aus Polycarbonat oder ABS gefertigten, leichten Gehäuse der Baureihe MNX sind mit Abmessungen zwischen 100x100x35 mm3 und 360x255x152 mm3 erhältlich.

Weiter lesen

Was passiert, wenn Fremdfirmen die 5 Sicherheitsregeln auf Baustellen missachten und Schutzmaßnahmen umgehen? Wer ist für den Betrieb verantwortlich?

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Monteur verwechselte 20-kV-Trasse

Das Übersehen einer 20-kV-Leitung und das Nichtüberprüfen der Spannungsfreiheit führten zu einem Elektrounfall mit schweren Verbrennungen.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Stromschlag an einem Kerbschnitt

Widrige Bedingungen wie Nässe, führen unter Umständen dazu, dass sich Kabelabdeckungen lösen, sodass blanke Kabel freiliegen können. Wenn diese dann noch unter Spannung stehen, ist ein Unfall vorprogrammiert.

Weiter lesen