Sichere Maschinen und Werkzeuge

luk/2019/03/luk-2019-03-4-5-00.jpg
luk/2019/03/luk-2019-03-4-5-01.jpg

Elektrofachkräfte sind häufig auf wechselnden Bau- und Montagestellen eingesetzt. Damit ändern sich auch die Umgebungsbedingungen ständig. Deshalb ist hier nicht nur fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Elektrotechnik gefragt, sondern auch Kenntnisse über den richtigen Umgang 
mit Werkzeugen, Geräten und Maschinen.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 4,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung bei der Installation von neuen Werkstattleuchten

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrofachbetrieb erhielt den Auftrag, in der Werkstatt einer Schlosserei einige neue Werkstattleuchten zu installieren und an die vorhandene Elektroinstallation anzuschließen. Die Arbeiten sollten von einem Elektrogesellen alleine erledigt werden. ...

    08/2019 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  2. Gefährdungen sicher beurteilen

    Arbeitsschutzmaßnahmen mit Risk Check effizient planen und umsetzen

    Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sind wichtige Themen, aber oft zeitaufwendig und lästig für den Unternehmer. Doch § 5 des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet den Arbeitgeber, für jeden Arbeitsplatz, jede Arbeitsstelle und jedes Arbeitsmittel eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Anweisungen...

    08/2019 | Betriebsführung, Betriebsausstattung, Arbeitssicherheit, Arbeitsschutzunterweisung, Betriebsorganisation, Hard- und Software

  3. Regelmäßig stattfindende Unterweisungen

    Ich bin in meinem Verantwortungsbereich als verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) auch für die Schulung meiner Elektrofachkräfte (EFK) zuständig und habe mir über die Jahre einen großen Fundus eigener Schulungen erarbeitet, den ich stets aktualisiere. Aus diesem Paket schule ich jährlich „Die...

    ep 08/2019 | Aus- und Weiterbildung, Fortbildung

  4. DC-DC-Converter – verlustarme Schalttechnologie

    Teil 2: Vom einfachen Umschalter zum geschalteten Spannungswandler

    Als Switched DC-DC-Converter (Schaltregler) werden Anordnungen bezeichnet, welche die Eingangsspannung zyklisch in einem bestimmten Verhältnis „zerhacken“ und aus dem entstehenden Mittelwert eine vom Taktverhältnis abhängige Gleichspannung erzeugen. Die Leistungshalbleiter sind entweder voll...

    08/2019 | Aus- und Weiterbildung, Grundwissen, Fachwissen

  5. Sicherheit beim Betrieb 
elektrischer Maschinen

    Auch wirtschaftliche Vorteile durch regelmäßige Maschinenprüfung

    Bei allen Berührungspunkten muss die Sicherheit zwischen Mensch und Anlage oder Maschine immer gewährleistet sein. Das Elkonet-Seminar vermittelt die wichtigsten Anforderungen.

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung, Fortbildung

  6. Wechselspannungstechnik

    Teil 6: Leistung und Reihenschaltung

    Um Begriffe wie Leistungsfaktor oder Blindleistung einzuführen, 
werden zunächst die zeitlichen Verläufe der einzelnen Leistungskurvenim Liniendiagramm und deren Entstehung erläutert. Darauf aufbauend werden erste Grundschaltungen von reinen Wechselspannungswiderständen besprochen. ...

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung

  7. Technisches Englisch

    Elektrotechniker sollten englischsprachige Dokumentationen und Pläne lesen können. Diese Seite erleichtert den Zugang zur englischen Sprache und vermittelt elektrotechnische Fachausdrücke.

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung, Technisches Englisch

  8. Vorsicht, Sturzgefahr!

    Teil 1: Leitern – Bauarten und wichtige Verhaltensregeln

    Stolpern, Rutschen oder Stürzen sind die häufigsten Unfallursachen im Betrieb – auch wenn es noch so alltäglich erscheint. Mehr als 30 % der Unfälle bei der Arbeit gehen darauf zurück. Das geht aus der Statistik 
der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zum Arbeitsunfall-
geschehen hervor. ...

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung

  9. Geschichte der elektrischen Maschinen

    Teil 2: Vom Drehstrom-Asynchronmotor zum Drehstromsystem

    Jeder Elektrotechniker nutzt heute wie selbstverständlich elektrische 
Maschinen. Sei es um elektrische Energie in mechanische Energie zu wandeln (Motor) oder mechanische Energie in elektrische Energie zu wandeln (Generator). Doch kennen die Anwender moderner Elektrotechniknoch die Geschichte zu...

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung

  10. Prüfen von elektrischen Anlagen

    Teil 1: Regelwerke zur Anlagenprüfung

    Die Prüfung von elektrischen Anlagen hat sich in den letzten Jahren 
stark verändert. Zum einen sind die Anlagen umfangreicher und komplexer geworden, zum anderen haben sich die Anforderungen an die Prüfungen verändert. Die Ziele und grundsätzlichen Methoden sind allerdings gleichgeblieben. ...

    luk 08/2019 | Aus- und Weiterbildung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Verbundkoppler und Hochlauf?

Hochlauf ist die Beschleunigung einer drehenden elektrischen Maschine zwischen Stillstand und der Beharrungsdrehzahl.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Einschub brummte und dann explodierte die NH-Sicherung

Sicherungen bieten zum Teil keinen sicheren Schutz vor Elektrounfällen. In diesem Fall löste die platzende Sicherung einen Lichtbogen aus.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Lernen & Können Typische Fehler in der Elektroinstallation

Richtlinien zur Schadenverhütung besagen, dass Leitungsanlagen so geplant, ausgewählt, errichtet und betrieben werden müssen, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht. Angelehnt an das Web-Lernmodul „Kabel und Leitungen“ [1] des GDV werden mögliche...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung War der tödliche Unfall in einer Mittelspannungsanlage vermeidbar?

Wenn ein qualifizierter Sicherheitsbeauftragter, der zudem jeden Tag engagiert „Sicherheit lebt“, über ausreichende Praxiserfahrungen verfügt und ständig Schulungen besucht, aber dennoch aus Unachtsamkeit tödlich verunglückt – so wirft das viele...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Leiter-Istquerschnitt?

Leiterquerschnitt, der unter Berücksichtigung der vorhandenen Einsatz- und Umgebungsbedingungen, z. B. der Strombelastbarkeit, des Spannungsfalls, der Schleifenimpedanz, der mechanischen Beanspruchung u. dgl., ermittelt worden ist.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Tödlicher Stromunfall an einer Weichenheizung

Aus Unachtsamkeit und Unterschätzung der Gefahrenlage kam es bei Gleisbauarbeiten zu einem tragischen Unfall.

Weiter lesen

Elektrische Bauelemente, eine Baugruppe oder ein Gerät einer elektrischen Anlage werden auch als elektrische Betriebsmittel bezeichnet. Unsachgemäße Auswahl und Montage können Folgeschäden wie Brände nach sich ziehen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Fit bleiben mit ergonomischem Werkzeug

Der Einsatz von ergonomischem Handwerkzeug bringt viele Vorteile mit sich. Die Nutzer sind in der Lage, über längere Zeit ermüdungsfrei und damit sicherer zu arbeiten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Durchschlag und Überschlag?

Ein Durchschlag ist die vollständige elektrische Entladung in einem festen Isolierstoff.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Kleiner Spalt reichte aus, dass ein Inbusschlüssel hinter die Abdeckung rutschte

Insbesondere metallische Werkzeuge wie Inbusschlüssel können Elektro-Unfälle verursachen, vorausgesetzt notwendige sicherheitstechnische Maßnahmen wie die Gefährdungsbeurteilung wurden nicht korrekt oder gar nicht durchgeführt.

Weiter lesen