Prüfung eines ortsfesten Notstromaggregates

ep/2017/07/ep-2017-07-1-1-00.jpg

Diese Leseranfrage und 585 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

?

Ich bin beauftragt, ein ortsfestes Notstromaggregat, das bei Stromausfall automatisch anläuft, nach DGUV Vorschrift 3 zu prüfen. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Steuerstromkreis (DC 24 V) an mehreren Stellen geerdet ist, sodass ich hier vor dem Problem stehe, die Isolationsfestigkeit festzustellen. Der Stromkreis wird von einem Ladegerät, den Starterbatterien und der Lichtmaschine des Dieselmotors versorgt. Von diesem Stromkreis wird auch der Anlasser versorgt, um den Dieselmotor zu starten.

Gibt es hier eventuell eine Ausnahmeregelung? Oder kann man durch Prüfen oder Messen trotzdem die Sicherheit gewährleisten? Oder gibt es sinnvolle weitere Lösungen bzw. notwendige Umbaumaßnahmen?

Die Prüfung, die nach DGUV Vorschrift 3 [1] vorgeschrieben sind und nach DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100) [1] durchgeführt werden, haben zum Ziel, elektrische Gefährdungen von Personen und Sachwerten zu minimieren.

Bei den Steuerstromkreisen des Dieselmotors handelt es sich ja um Funktionskleinspannung mit sicherer Trennung (PELV), wie es bei jedem Stromerzeuger üblich ist. Diese 24-V-Stromkreise können i.d.R. nicht zu einer elektrischen Gefährdung von Personen führen. Deshalb sehe ich hier keine generelle Notwendigkeit, eine Isolationsmessung durchzuführen.

Die Anwendung aller in der Norm beschriebenen Prüfungen – also auch der Isolationsmessung – ist der befähigten Person überlassen. Diese entscheidet, was wie warum geprüft werden soll. Die DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100) [1] versteht sich eher als Anwendungsleitfaden, wie dies im Abschnitt 5.3.3.101.0.1 auch beschrieben ist: „In 5.3.3.101.1 bis 5.3.3.101.4 sind die Prüfvorgänge enthalten, die üblicherweise im Rahmen wiederkehrender Prüfungen ausgeführt werden.“ Weiter in der Norm wird noch an einigen Stellen etwas zu PELV-Stromkreisen ausgesagt, auch, dass diese mit einer Messspannung von 250 V auf Isolation zu prüfen sind – wie gesagt: sofern die befähigte Person festlegt, dass sie zu prüfen sind.

Die beschriebene Ausführung der Steuerstromkreise entspricht der üblichen Ausführung eines „Stromerzeugungsaggregates mit Hubkolben-Verbrennungsmotor“. Eine Ausführung der Steuerstromkreise in SELV, also massefrei, um Isolationsmessungen durchführen zu können, ist mir nicht bekannt.

Allerdings könnte man, je nach Art des Ladegerätes, dieses mit drei Isolationsmessungen auf die sichere Trennung prüfen. Das wäre dann sinnvoll durchführbar, wenn es sich um ein Ladegerät der Schutzklasse I handelt und noch ein klassischer Trafo verbaut ist. Bei vollelektronischen Ladegeräten oder Mittelfrequenz-Ladegeräten würde ich keine Isolationsmessung durchführen. Wenn, dann sollten drei Isolationsmessungen bei allseitiger Netztrennung durchgeführt werden:

  • Netz L und N gegen PE mit DC 500 V;

  • Netz L und N gegen Sekundärseite + und – mit DC 250 V;

  • + und – der Sekundärseite gegen PE mit DC 250 V.


Literatur:

[1] DGUV Vorschrift 3 Unfallverhütungsvorschrift Elektrische Anlagen und Betriebsmittel vom 1. April 1979 in der Fassung vom 1. Januar 1997; aktualisierte Nachdruckfassung Januar 2005.
[2] DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10 Betrieb von elektrischen Anlagen – Teil 100: Allgemeine Festlegungen.

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Frist einer wiederkehrenden Prüfung

    In Bezug auf die „Dringlichkeit“ einer wiederkehrenden Prüfung an ortsveränderlichen Arbeitsmitteln finde ich leider keine klare Formulierung in Bezug auf die fristgerechte Prüfung. Laut BetrSichV – § 14 Absatz 5 wird konkret definiert, dass eine Prüfung als fristgerecht durchgeführt gilt,...

    ep 03/2018 | Elektrosicherheit, Messen und Prüfen

  2. Neue Beleuchtungsregelung der EU nimmt Gestalt an

    Zusätzliche Beteiligung der Öffentlichkeit vorgesehen

    Die EU-Kommission arbeitet seit geraumer Zeit daran, die Verordnungen zur umweltgerechten Produktgestaltung von Lichtquellen zu einer einzigen Verordnung zusammenzufassen und dabei das Anforderungsniveau neu festzulegen. Dazu wird zukünftig auch ein Teil der LED-Leuchten mit einbezogen. Außerdem...

    03/2018 | Licht- und Beleuchtungstechnik, Elektrosicherheit, Normen und Vorschriften, Leuchten, Leuchtmittel, Komponenten (Vorschalt- und Steuergeräte)

  3. Brandursache 
Neutralleiterunterbrechung

    Ein nicht gewöhnlicher Fehler mit verheerenden Folgen

    Nach einem Brandschaden lässt sich nicht in jedem Fall eine eindeutige Brandursache ermitteln. In vielen Fällen machen ein hoher Zerstörungsgrad oder die Veränderungen der Schadenstelle im Rahmen der Löschmaßnahmen eine fundierte Untersuchung im Hinblick auf die Brandursache unmöglich. Trotzdem...

    03/2018 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Schutzmaßnahmen, Brand- und Explosionsschutz

  4. Auf die richtige Einbaulage kommt es an

    Funktion des Überlastschutzes von NH-Sicherungen und Probleme

    NH-Sicherungen in der heutigen Form werden in vielen Bauformen und Größen von fast jedem Elektroinstallateur eingesetzt. Erstaunlich ist, dass bei Gesprächen über die Funktionsweise dieser Sicherungselemente kaum eine Fachkraft weiß, wie diese Betriebsmittel in den Betriebszuständen Kurzschluss...

    03/2018 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Schutzmaßnahmen, Hausanschluss und Zählerplatz, Schränke und Verteiler

  5. Erden und Kurzschließen von Transformatoren

    Welchen technischen Hintergrund gibt es für die Erdung von Transformatoren auf der Hochspannungs- und der Niederspannungsseite?

    ep 03/2018 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  6. Einspeisung mit Vier-Leiter-Kabel/Leitung

    Wir beabsichtigen ein neu errichtetes Gebäude zur Brennholzbearbeitung mit einer Zuleitung von der Hauptverteilung mit NAYY-J 4∙16 mm2 anzuschließen. Im Gebäude wird eine Unterverteilung mit den entsprechenden RCDs für Licht und Kraftstromkreise (CEE-Steckdosen) getrennt montiert. Nun meine...

    ep 03/2018 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  7. Blitzschutzkomponenten

    DIN EN 62561-3 2018-02 (VDE 0185-561-3)

    Blitzschutzsystembauteile (LPSC) – Teil 3: Anforderungen an Trennfunkenstrecken

    03/2018 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  8. Anschlusskennzeichnung bei Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN 60445 2018-02 (VDE 0197)

    Grund- und Sicherheitsregeln für die Mensch-Maschine-Schnittstelle – Kennzeichnung von Anschlüssen elektrischer Betriebsmittel, angeschlossenen Leiterenden und Leitern

    03/2018 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Aus- und Weiterbildung, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Kabel und Leitungen, Fachwissen

  9. Energietechnik – Freileitungen

    DIN VDE V 0210-9 2018-03 (VDE V 0210-9)

    Freileitungen über 45 kV – Teil 9: Hybride AC/DC-Übertragung und DC-Übertragung

    03/2018 | Elektrosicherheit, Energietechnik, Normen und Vorschriften, Energieverteilung

  10. Energietechnik – Windkraft

    DIN CLC/TS 61400-14 2018-02 (VDE V 0127-14)

    Windenergieanlagen – Teil 14: Angabe von immissionsrelevanten Schallleistungspegel- und Tonhaltigkeitswerten

    03/2018 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Normen und Vorschriften, Windkraftanlagen, Messen und Prüfen

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Digitalisierung des Strommarktes Leitfaden zum Smart-Meter-Rollout

Ein kürzlich erschienener Leitfaden informiert betroffene Betreiber von Photovoltaikanlagen über die anstehende Einbaupflicht von intelligenten Stromzählern.

Weiter lesen

Das Kraftwerk Buschhaus liegt im traditionsreichen Helmstedter Revier. Ende September 2016 stellte es seinen Betrieb ein. Seitdem wurde dort keine einzige Kilowattstunde produziert – der Betreiber kassiert trotzdem Millionen.

Weiter lesen

Lange Zeit war Ökostrom teurer als Energie aus fossilen Brennstoffen. Während die Herstellungskosten immer weiter sinken, ändert sich an den Preisen für Endverbraucher kaum etwas.

Weiter lesen

Der nächste Elektropraktiker 04/2018 beschäftigt sich unter Berücksichtigung von Brandgefahr u. Ä. mit der Möglichkeit Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Tief- und Großgaragen zu errichten. Das stellt große Herausforderungen an das...

Weiter lesen

Ökostrom war lange Zeit eine lukrative Nische. Mittlerweile bekommen kleine Anbieter jedoch harte Konkurrenz von Billigstromunternehmen und großen Versorgern.

Weiter lesen

In einem Artikel aus der Elektropraxis setzt sich der aktuelle ep 03/2018 mit den Gefahren und Brandfolgen einer Neutralleiterunterbrechung auseinander. Welche Folgen für die beteiligten Personen und Firmen durch den Schaden einer nicht erkannten...

Weiter lesen

Energietechnik – Wiedergeburt der Atomenergie NASA exportiert Kernenergie ins All

Im Rahmen des NASA-Projekts Kilopower arbeiten Wissenschaftler daran, kleine Atomreaktoren zu entwickeln, die die Energieversorgung für künftige Mars-Missionen sicherstellen soll.

Weiter lesen

Obwohl Windkraft zu den tragenden Säulen der Energiewende gehört, stoßen Windräder auf eine breite Ablehnung in der Bevölkerung.

Weiter lesen

Als erstes Institut in Europa hat die VdS zu allen Gewerken der EN16763 ein kompaktes Zertifizierungsverfahren  erstellt. Die Norm gilt für alle Dienstleister für Sicherheitsanlagen, unabhängig von Betriebs- oder Projektgröße.

Weiter lesen

Begriffe aus den Bereichen Betriebsführung und Arbeitsschutz Was bedeutet Gefährdungsbeurteilung und welche Funktion hat sie?

Wir erklären regelmäßig wichtige Fachbegriffe aus der Elektrotechnik und den Bereichen Betriebsführung und Arbeitsschutz, um den Wissensspeicher zu erneuern. Heute: Gefährdungsbeurteilung.

Weiter lesen