Pflichten übertragen im Unternehmen

ep/2016/08/ep-2016-08-1-2-00.jpg
ep/2016/08/ep-2016-08-1-2-01.jpg

Ich bin von einem Unternehmen als externe VEFK beauftragt und schriftlich benannt. Mein Auftrag besteht unter anderem darin, die „rechtsichere Organisation/Dokumentation im Bereich der Elektroabteilung“ aufzubauen.Nach dem Kennenlernen der Mitarbeiter (fünf Elektrofachkräfte, drei davon mit Meisterbrief) und der Aufnahme der baulichen Gegebenheiten haben wir gemeinsam die Aufgabenbereiche und Tätigkeiten abgestimmt und festgelegt. Es wurden eine für die Abteilung relevante Organisationsmatrix erstellt, anschließend die Aufgabengebiete schriftlich festgelegt und dann die Bestellungen zu Anlagenverantwortlichen bzw. stellvertretenden ANLV schriftlich verfasst.Nachdem nach wiederholtem Abstimmungsgespräch die Bestellungen den Mitarbeitern übergeben wurden, weigern diese sich nun, die Bestellungen gegenzuzeichnen. Unterstützt durch den Betriebsrat und einen Rechtsanwalt argumentieren die Mitarbeiter: Der Begriff Anlagenverantwortlicher solle in „Anlagenzuständiger“ geändert werden. Es soll ein Zusatz mit eingebracht werden, dass die Verantwortung im Fall der Fälle doch nicht bei dem betreffenden Mitarbeiter liegt. Der Betriebsrat ist der Auffassung, dass die Bürde der Verantwortung dann nicht mehr so schwer ins Gewicht falle.Alle Mitarbeiter arbeiten seit mehreren Jahren in ihren Bereichen erfolgreich. Sind die Bestellungen auch ohne ein Gegenzeichnen rechtssicher? Sind Änderungen der Begriffe empfehlenswert?

Diese Leseranfrage und 670 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Schutzmaßnahmen

    E DIN EN 50488 2019-04 (VDE 0115-488)

    Bahnanwendungen – Ortsfeste Anlagen – Elektrische Schutzmaßnahmen bei Arbeiten an oder in der Nähe einer Oberleitungsanlage und/oder ihrer zugehörigen Rückleitung

    04/2019 | Elektrosicherheit, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Arbeiten unter Spannung (AuS), Arbeitssicherheit

  2. Aus dem Unfallgeschehen

    Stromschlag bei Angebotserstellung zur Erneuerung eines Zählerplatzes

    Arbeitsauftrag. Ein Elektroinstallationsbetrieb sollte in einem Wohnhaus den Zählerplatz erneuern. Um ein detailliertes Angebot erarbeiten zu können, war ein Vororttermin im Wohnhaus erforderlich, bei der eine Fotodokumentation erstellt werden sollte. ...

    04/2019 | Arbeitssicherheit

  3. Höchstzulässige Grenze für Berührungsspannung

    In einem ep-Fachbeitrag [1] schreibt der Autor: „Durch die unterschiedliche Intensität der schädlichen physiologischen Wirkungen, die im Menschen bei einer Durchströmung in Abhängigkeit von der Stromart auftreten, sind unterschiedliche Grenzen für die höchstzulässige Berührungsspannung...

    ep 04/2019 | Arbeitssicherheit

  4. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung an einem Prüfplatz

    Arbeitsauftrag. In der Lehrwerkstatt eines Industriebetriebes erhielten mehrere Auszubildende die Aufgabe, an den verschiedenen Experimentierplätzen (Bild) Schaltungen aufzubauen. Jede aufgebaute Schaltung sollte vor dem Zuschalten der Spannung durch den Ausbilder abgenommen werden. ...

    03/2019 | Arbeitssicherheit

  5. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN IEC 62046 2019-03 (VDE 0113-211)

    Sicherheit von Maschinen – Anwendung von Schutzeinrichtungen zur Anwesenheitserkennung von Personen

    03/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Betriebsführung, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Zutrittskontrolle

  6. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN IEC 60974-9 2019-03 (VDE 0544-9)

    Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 9: Errichten und Betreiben

    03/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Arbeitssicherheit

  7. Sichere Maschinen und Werkzeuge

    Elektrofachkräfte sind häufig auf wechselnden Bau- und Montagestellen eingesetzt. Damit ändern sich auch die Umgebungsbedingungen ständig. Deshalb ist hier nicht nur fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Elektrotechnik gefragt, sondern auch Kenntnisse über den richtigen Umgang 
mit Werkzeugen,...

    luk 03/2019 | Aus- und Weiterbildung, Arbeitssicherheit

  8. Maschine entspricht nicht der Norm

    Ich bin als VEFK in einem internationalen Unternehmen bestellt und habe festgestellt, dass die Maschinen und Schaltschränke, die von unseren Tochterunternehmen hergestellt werden und wir verbauen, nicht den Anforderungen der EN 60204 entsprechen. Muss ich diesen Mangel abstellen lassen, wenn ich...

    ep 03/2019 | Betriebsorganisation

  9. Angabe des Drehmoments

    Ein Kunde von uns ist der Meinung, dass wir im Schaltplan an allen Geräten (Klemmen, Motorschutzschaltern, Schützen, usw.) angeben müssen, mit welchem Drehmoment die Anschlussschrauben anzuziehen sind. Ist dies in einer Norm oder Richtlinie explizit vorgeschrieben? Sollte es vorgeschrieben sein,...

    ep 03/2019 | Betriebsausstattung, Betriebsorganisation, Werkzeug

  10. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Abwickeln der Leitung auf einen Leitungsroller

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksbetrieb hatte den Auftrag, an einer Industriehalle die Außenbeleuchtung zu erneuern. Die Leuchten sollten direkt an der Außenwand der Halle befestigt werden. Für die Arbeiten waren mehrere Elektromonteure des Handwerksbetriebes vor Ort. Sie arbeiteten auf dem...

    02/2019 | Betriebsführung, Elektrosicherheit, Arbeitssicherheit, Normen und Vorschriften

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die kompakte 7,5 kg schwere Staubfilterbox kann von nur einer Person bedient werden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Nicht sich selbst überlassen – Schutzeinrichtungen in Mittelspannungsschaltanlagen überwachen

Aus Erfahrung machen Betreiber und Schaltberechtigte oftmals um die Schutzeinrichtungen in ihren Anlagen einen ehrfurchtsvollen Bogen. Selbst wenn die heutigen Schutzrelais über raffinierte Eigenkontrollen verfügen, ganz auf sich allein gestellt...

Weiter lesen

Arbeitsunfähig oder nur mal „blau gemacht“ Wann der Arbeitgeber einen Krankheitsnachweis verlangen darf

K. fällt schon wieder wegen Krankheit aus, was in den letzten Monaten schon häufiger vorkam. Der Chef bezweifelt die häufigen Erkrankungen und vermutet andere Gründe für das Fehlen. Daher fordert er von K. nach dessen Rückkehr an den Arbeitsplatz,...

Weiter lesen

Das Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung und das regelmäßige Unterweisen der Mitarbeiter sind unabdingbare Pflichten des Arbeitgebers, wenn es um den Arbeits- und Gesundheitsschutz geht. Die Regelungsflut des Gesetzgebers machte es den Betrieben...

Weiter lesen

Unaufmerksamkeit in Kombination mit defektem Werkzeug kann zu Elektrounfällen führen.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Steckvorrichtung falsch montiert

Durch Verwendung eines Stecker- anstelle eines Buchseneinsatzes kam es zu einem Elektrounfall.

Weiter lesen

Wie sind die Zuständigkeiten bezüglich EFK und Anlagenverantwortlichen in Unternehmen aufgeteilt und wie genau muss das dokumentiert werden? Wann sind Bestellungen von Anlagenverantwortlichen rechtssicher?

Weiter lesen

Bei den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Elektrofachkräfte treten oftmals besondere Umstände auf, die in der Gefährdungsbeurteilung zu beachten sind. Hinsichtlich der üblichen Risiken existieren zwar zahlreiche Hilfsmittel der BGen, die genutzt...

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Baggerfahrer erlitt Stromschlag durch ein 10-kV-Kabel

Erdarbeiten in der Nähe von Erdkabeln führen immer wieder zu Unfällen.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Überschlag bei Demontage von 10-kV-Erdkabeln

Bei Reinigungsarbeiten, die durch Zeitdruck vorgezogen worden waren, erlitt ein Monteur eine Körperdurchströmung.

Weiter lesen