Perimetersicherung

Teil 2: Verbindung zwischen Mechanik und Elektronik am Perimeter

ep/2016/05/ep-2016-05-417-418-00.jpg
ep/2016/05/ep-2016-05-417-418-01.jpg

In der Perimetersicherung ist der mechanische Teil lediglich die Grundlage. Mit mechanischen Bauteilen lässt sich die Zeitspanne vergrößern, die ein Täter benötigt, um auf ein Gelände zu 
gelangen bzw. an ein Objekt heran zu kommen. Um Gegenmaßnahmen ergreifen zu können, 
ist es notwendig, die Mechanik mit entsprechender Elektronik zu ergänzen.

Weitere Teile dieser Artikelserie: Teil 1, Teil 3

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 4,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Sicherheitstechnik

    VdS 2496 2020-07

    Richtlinien für die sichere Planung und den Einbau der Ansteuerung von Feuerlöschanlagen

    08/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz

  2. Energietechnik

    DIN EN IEC 62040-1 2020-07 (VDE 0558-510)

    Unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme (USV) – Teil 1: Sicherheitsanforderungen

    07/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Energietechnik/-anwendung, Normen und Vorschriften

  3. Kabel und Leitungen – MLAR

    VdS 3536/ZVEI-Kommentar 2020-06
  4. Sicherheitstechnik

    E DIN EN 50134-5 2020-07 (VDE 0830-4-5)

    Alarmanlagen – Personen-Hilferufanlagen – Teil 5: Verbindungen und Kommunikation

    07/2020 | Sicherheitstechnik, Elektrosicherheit, Normen und Vorschriften, Notruf- und Meldesysteme

  5. VdS-Richtlinien überarbeitet

    Änderungen für feuergefährdete Betriebsstätten und Landwirtschaft

    Die Richtlinien des GDV (GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.) und VdS (VdS Schadenverhütung) sollen Planern und Anwendern Hinweise zur Interpretation von Normen und Vorschriften sowie dem Versicherer Hilfestellung bei der Beurteilung von Risiken und technischen...

    07/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Blitz- und Überspannungsschutz, Energietechnik/-anwendung, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Brand- und Explosionsschutz, Photovoltaik

  6. Schutzmaßnahmen

    DIN EN 62606 Beiblatt 1 2020-06 (VDE 0665-10 Beiblatt 1)

    Allgemeine Anforderungen an Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen; Beiblatt 1: Anwendungshinweise zum Einsatz von Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen nach DIN EN 62606 (VDE 0665-10)

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Brand- und Explosionsschutz

  7. Explosionsschutz

    E DIN EN IEC 60079-17 2020-06 (VDE 0165-10-1)

    Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 17: Prüfung und Instandhaltung elektrischer Anlagen

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz, Wartung und Instandhaltung

  8. Explosionsschutz

    E DIN EN IEC 60079-2 2020-06 (VDE 0170-3)

    Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 2: Geräteschutz durch Überdruckkapselung „p“

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz

  9. Erste Hilfe bei Unfällen mit E-Fahrzeugen

    ?Wie leiste ich erste Hilfe bei Unfällen mit Elektrofahrzeugen? Kann ich mich ohne Gefahr verunglückten Fahrzeuginsassen nähern und sie aus dem Gefahrenbereich bergen?

    ep 06/2020 | Energietechnik/-anwendung, Sicherheitstechnik, Elektromobilität, Brand- und Explosionsschutz

  10. Überhitzte oder geplatzte Kondensatoren

    Eine durchaus relevante Brandursache

    In etwa einem Drittel aller Brände, die vom IFS untersucht werden, wird eine Brandverursachung durch Elektrizität ermittelt. In den letzten Jahren zeichnet sich ein Trend ab, dass immer mehr Brandschäden durch Kondensatoren verursacht werden. In diesem Beitrag soll dieses Problem näher...

    06/2020 | Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz, Arbeitssicherheit

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Brandwarnzentrale FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem System, das für den Einsatz in kleineren Gebäuden wie Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen oder kleinen Hotels entwickelt wurde. Das Gerät erlaubt den Anschluss von bis zu 126...

Weiter lesen

Die Kombination einer berührungslosen Messung der Körpertemperatur und Maskenerkennung mit elektronischer Zutrittskontrolle ermöglicht den Einsatz in kritischen Umgebungen wie Krankenhäusern, Altenheimen aber auch im industriellen Umfeld.

Weiter lesen

Neue Produkte Fuß öffnet Türen

Der Türöffner NoHander vermeidet das Berühren von Türdrückern.

Weiter lesen

Der Laser-Rauchmelder 72051El ist mit einer optischen Messkammer ausgestattet, die nach dem Streulicht-Prinzip arbeitet.

Weiter lesen

Nach Homeoffice und Reisesperre freuen sich viele Menschen nun auf den langersehnten Sommerurlaub. Egal ob Tagesausflüge, Ferien in Deutschland oder gar Reisen ins Ausland – wenn im Sommer Häuser und Wohnungen menschenleer sind, haben Einbrecher...

Weiter lesen

Die nach A2-s1 und d0 klassifizierten 55"-Monitore verfügen über ein brandhemmendes Verhalten.

Weiter lesen

Bei den Sachversicherern häufen sich Anfragen, ob aus Sicht des Versicherers in vorhandenen Tief- und Großgaragen Ladestationen installiert werden dürfen.

Weiter lesen

Das Tiefgaragenüberwachungsgerät TGÜ-BM 3.6 ist ein Mess- und Steuersystem zur Kontrolle der Luft auf toxische Kohlenmonoxid-, Stickoxid- oder Propan-Konzentrationen in abgeschlossenen Einheiten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Nützliche Technik 
für ältere Menschen

Der Anteil älterer Mitbürger ist aktuell so groß wie nie vorher und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich noch beträchtlich ansteigen. Mit dem 
steigenden Lebensalter verändern sich nicht nur die Lebensgewohnheiten und Lebensumstände, sondern...

Weiter lesen

Die Gefahrenmelderzentrale hiplex 8400H lässt sich modular und bedarfsgerecht für heutige sowie künftige Anforderungen konfektionieren.

Weiter lesen