Normgerechtes Errichten und Prüfen von Photovoltaik-Anlagen

Mit Elkonet-Kurs theoretisches und praktisches Wissen auffrischen

ep/2019/03/ep-2019-03-255-255-00.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Als elektrische Anlagen sind auch Photovoltaik(PV)-Anlagen normgerecht zu 
errichten und wiederkehrend zu prüfen, um Gefährdungen, insbesondere 
Brandrisiken, auszuschließen. Solaranlagen und deren zugehörige elektrische
Betriebsmittel unterliegen verstärkt einer Alterung und Abnutzung, wobei sich hier vor allem vorhandene Umwelteinflüsse und besondere Betriebsbedingungen negativ auswirken können.

Aus diesen Gründen können im Laufe der Zeit Mängeln auftreten, die Risiken für die Sicherheit im Haushalt oder Gewerbe mit sich bringen. Deshalb sollten PV-Anlagen auch nach der Installation in bestimmten Zeitabständen wiederkehrend geprüft werden.

Elkonet-Seminar

In dem dazu konzipierten Elkonet-Seminar werden den Teilnehmern sowohl das fachgerechte Errichten sowie Fehler, die dabei entstehen können, als auch das Aufspüren von Mängeln in Bestandsanlagen aufgezeigt. Dazu gehören insbesondere folgende Punkte:

  1. Sichtprüfung auf Beschädigungen oder Mängel

  2. Bestandsaufnahme einschließlich skizziertem Grundriss mit Installations- oder Übersichtsschaltplan, falls für eine bessere Übersicht erforderlich

  3. Messung des Isolationswiderstandes der Anlage und des Ableitstromes des Betriebsmittels

  4. Prüfung/Messung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen einschließlich Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen

  5. Funktionsprüfung

  6. Ausfertigen des Prüfprotokolls/Mängelberichts.

Messtechnische Überprüfung und Fehlerermittlung

Hierbei gehört auch dazu, dass der Modulertrag hinterfragt wird. Nicht nur die Verschmutzung der PV-Anlage kann zu einer reduzierten Leistung der Solaranlage führen. Ursachen dafür können ebenfalls Risse, Zellbrüche oder das Lösen vom Trägermaterial sein, die bereits beim intensiven Betrachten durch optische Anzeichen, Verfärbungen usw. festzustellen sind. Bei der Kennlinienmessung wird die Leistung eines Modulstrings oder eines Solarmoduls erfasst. Mithilfe von Thermografie können Temperaturunterschiede in der PV-Anlage sichtbar gemacht werden, die auf ausgefallene Module, defekte Zellen und Bypass-Dioden sowie Hotspots hinweisen.

Bei der messtechnischen Überprüfung (Bild) werden, insbesondere DC-seitig, der Isolationswiderstand, die Leerlaufspannung, der Kurzschlussstrom und der Widerstand von Schutz- und Potentialausgleichsleiter mit Prüfgeräten unterschiedlicher Hersteller gemessen. Bildmaterial zu typischen Montagefehlern, z. B. mangelhafte Einbindung in den Blitzschutz des Gebäudes, fehlerhafte Kabel- und Leitungsverlegung und Brandschutzmängel, hilft dabei, normative Installationsfehler an PV-Anlagen schnell zu lokalisieren – dies vor allem bei Anlagen, die nicht selbst errichtet wurden.

Im Seminar (TERMINE) werden die normativen Vorgaben für das Errichten von PV-Anlagen (DIN VDE 0126-1) nicht nur eingehend theoretisch erläutert und mithilfe von aussagefähigem Bildmaterial erklärt. Durch das Begehen der in den Elkonet-Bildungszentren installierten PV-Anlagen und der zugehörigen Zählerplätze wird zudem ein enger Praxisbezug hergestellt.

Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten findet man ebenfalls unter:

www.elkonet.de.

Klaus Schumacher


Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Energie – Erzeugung, 
Handel und Transport

    Teil 2: Energiewende – konsequent auf fossile Energieträger verzichten

    Die wahrscheinlich größte Gefahr droht dem Klima durch die Nutzung fossiler Energieträger. Warum das so ist und welche Alternativen bestehen, zeigt der zweite Teil dieser Beitragsserie. Mit dem Aufzeigen ihrer Entwicklung wird auch die Energiewende selbst zur Sprache kommen. ...

    08/2019 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieverteilung, Energieerzeugung

  2. Beste Aussichten für den Solar- und Speichermarkt

    Intersolar und EES Europe 2019 mit spannenden Neuigkeiten

    Mit 1 354 Ausstellern, 100 000 m2 Ausstellungsfläche und rund 50 000 Besuchern aus 162 Ländern konnte Europas größte energiewirtschaftliche Plattform, „The smarter E Europe“, einen erneuten Zuwachs verbuchen. Die Intersolar Europe und die EES Europe sind Teil von „The smarter E Europe“, die...

    08/2019 | Regenerative/Alternative Energien, Energietechnik, Sonstiges, Photovoltaik, Energiespeicher, Batterieanlagen, Veranstaltung

  3. Photovoltaik

    DIN EN IEC 61853-4 2019-06 (VDE 0126-34-4)

    Prüfung des Leistungsverhaltens von photovoltaischen (PV)-Modulen und Energiebemessung – Teil 4: Genormte Referenzklimaprofile

    07/2019 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Normen und Vorschriften, Photovoltaik, Messen und Prüfen

  4. Energie – Erzeugung,
Handel und Transport

    Teil 1: Erneuerbare und fossile Primärenergien für die Stromerzeugung

    Wer die mit der Energiewende einhergehenden Diskussionen über die verschie-
denen Arten der Stromerzeugung gewinnbringend verfolgen und verstehen will, sollte sich zuerst ein Bild über die zur Verfügung stehenden Energiequellen 
beziehungsweise Energieträger machen. Das empfiehlt sich nicht nur...

    07/2019 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieerzeugung, Photovoltaik, Windkraftanlagen

  5. Mit EM-Power in die Zukunft

    Kontrolle der Energieflüsse durch Hard- und Software-Kombinationen

    Mitte Mai 2019 fand in München zum zweiten Mal separat die Messe EM-Power als Teil von The smarter E Europe statt. Im Fokus der Veranstaltung standen die intelligente Energienutzung und -effizienz in Industrie und Gebäuden, Energiemanagement, dezentrale Energieversorgung und -dienstleistungen...

    07/2019 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieverteilung, Elektromobilität, Photovoltaik, Kraft-Wärme-Kopplung, Windkraftanlagen

  6. Steigerung der Effizienz

    Intelligente Steuerung von Energieflüssen durch Transparenz

    Als einer der großen Player war Siemens auf der Münchener Messe The smarte E Europe vertreten. Das Unternehmen hat 
sich auf die Fahnen geschrieben, einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Dazu gehören beispielsweise Lösungen im Bereich 
intelligentes Energiemanagement. Zu diesen und weiteren...

    07/2019 | Regenerative/Alternative Energien, Energietechnik, Energieverteilung, Energiespeicher, Batterieanlagen, Photovoltaik, Elektromobilität, Windkraftanlagen

  7. Innovationsplattform für die neue Energiewelt mit Erfolg

    „The smarter E Europe“ in München noch stärker als im letzten Jahr

    Vier Messen, eine Mission: das Erreichen einer sauberen und modernen Energiewirtschaft. Nach drei erfolgreichen Tagen zieht „The smarter E Europe“, die 
Innovationsplattform für die neue Energiewelt, eine positive Bilanz. Mit insgesamt 1 354 Ausstellern (+15 %), 100 000 m2 (+16 %)...

    06/2019 | Energietechnik/-anwendung, Sonstiges, Regenerative/Alternative Energien, Veranstaltung, Photovoltaik, Energiespeicher, Batterieanlagen, Energieerzeugung

  8. Der Stand der Energiewende in Deutschland und ihre Zukunft

    Fraunhofer veröffentlicht aktuelle Bestandsaufnahme

    Im Vorfeld des von den Fraunhofer-Instituten IEE, ISE und ISI gemeinsam 
veranstalteten Symposiums „Geschäftsmodell Energiewende“ stellten die 
Wissenschaftler am 9. Mai in Berlin das aktuelle „Barometer der Energiewende“ vor, verbunden mit einem Plädoyer für eine ambitioniertere Zielverfolgung...

    06/2019 | Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Energieerzeugung, Energieverteilung

  9. Auftrag: Emissionen reduzieren

    ABB realisiert bei Busch-Jaeger ersten CO2-neutralen Fertigungs-Standort

    Am Standort Lüdenscheid zeigte ABB im Beisein von Nico Rosberg beispielhaft, wie die Energiewende mit digitalem Energiemanagement gelingen kann. 
Mit seiner „Mission to Zero“ will das Technologieunternehmen den Ausstieg 
aus fossilen Energiequellen vorantreiben. ...

    06/2019 | Regenerative/Alternative Energien, Photovoltaik

  10. Mit der Kraft des Wassers

    Tag der erneuerbaren Energien: Das Flusskraftwerk Lodenau an Neiße

    In Erinnerung an die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl wird seit 1996 – 
immer am letzten Sonnabend im April – bundesweit der Tag der erneuerbaren Energien begangen. Auch in diesem Jahr haben viele Kraftwerksbetreiber die Gelegenheit genutzt, ihre Anlagen einer breiten Öffentlichkeit...

    06/2019 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieerzeugung, Energietechnik/Erzeugung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Hier sind Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Höchstspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Höchstspannung) enthalten.

Weiter lesen

Hier sind Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Hochspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Hochspannung) enthalten.

Weiter lesen

Technische Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz.

Weiter lesen

Der Flugverkehr soll nach Forderung des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BBE) auf klimafreundliches Kerosin umgestellt werden. Für Autofahrer und Endkunden der Energiekonzerne werden ebenfalls Änderungen verlangt.

Weiter lesen

Das sonnige Wetter bescherte Deutschland einen neuen Rekord: Im ersten Halbjahr 2019 lieferten die mehr als 1,7 Millionen Photovoltaikanlagen rund 24,5 Milliarden Kilowattstunden sauberen Strom.

Weiter lesen

Lastkraftwagen mit Hybridantrieb können seit dem 07. Mai 2019 auf einem Streckenabschnitt der A5 in Hessen mit Stromabnehmern an den Oberleitungen andocken und während der Fahrt ihre Batterien aufladen.

Weiter lesen

Die Bundesrepublik Deutschland droht die gesetzlichen Klimaziele deutlich zu verfehlen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter will dem entgegenwirken und das Ende des Verbrennungsmotors einläuten.

Weiter lesen

Die elektrische Sicherheit hat für die Nutzung von Elektrofahrzeugen sowohl im Elektrofahrzeug selbst als auch in der Ladeinfrastruktur, einen hohen Stellenwert. Beim Ladevorgang können deshalb verschiedene Netzformen und Schutzmaßnahmen aufeinander...

Weiter lesen

Die einphasige Speicherkomplettlösung ES-Serie AC ist in drei Ausführungen mit 2,3, 3 bzw. 4,5 kW Leistung erhältlich.

Weiter lesen

Im Zusammenhang mit der Energiewende wird häufig – gerne mit Stolz und einer gewissen Befriedigung – auf die inzwischen hohe Kapazität von Photovoltaik-Anlagen im deutschen Verbundnetz verwiesen.

Weiter lesen