Normgerechtes Errichten und Prüfen von Photovoltaik-Anlagen

Mit Elkonet-Kurs theoretisches und praktisches Wissen auffrischen

ep/2019/03/ep-2019-03-255-255-00.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Als elektrische Anlagen sind auch Photovoltaik(PV)-Anlagen normgerecht zu 
errichten und wiederkehrend zu prüfen, um Gefährdungen, insbesondere 
Brandrisiken, auszuschließen. Solaranlagen und deren zugehörige elektrische
Betriebsmittel unterliegen verstärkt einer Alterung und Abnutzung, wobei sich hier vor allem vorhandene Umwelteinflüsse und besondere Betriebsbedingungen negativ auswirken können.

Aus diesen Gründen können im Laufe der Zeit Mängeln auftreten, die Risiken für die Sicherheit im Haushalt oder Gewerbe mit sich bringen. Deshalb sollten PV-Anlagen auch nach der Installation in bestimmten Zeitabständen wiederkehrend geprüft werden.

Elkonet-Seminar

In dem dazu konzipierten Elkonet-Seminar werden den Teilnehmern sowohl das fachgerechte Errichten sowie Fehler, die dabei entstehen können, als auch das Aufspüren von Mängeln in Bestandsanlagen aufgezeigt. Dazu gehören insbesondere folgende Punkte:

  1. Sichtprüfung auf Beschädigungen oder Mängel

  2. Bestandsaufnahme einschließlich skizziertem Grundriss mit Installations- oder Übersichtsschaltplan, falls für eine bessere Übersicht erforderlich

  3. Messung des Isolationswiderstandes der Anlage und des Ableitstromes des Betriebsmittels

  4. Prüfung/Messung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen einschließlich Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen

  5. Funktionsprüfung

  6. Ausfertigen des Prüfprotokolls/Mängelberichts.

Messtechnische Überprüfung und Fehlerermittlung

Hierbei gehört auch dazu, dass der Modulertrag hinterfragt wird. Nicht nur die Verschmutzung der PV-Anlage kann zu einer reduzierten Leistung der Solaranlage führen. Ursachen dafür können ebenfalls Risse, Zellbrüche oder das Lösen vom Trägermaterial sein, die bereits beim intensiven Betrachten durch optische Anzeichen, Verfärbungen usw. festzustellen sind. Bei der Kennlinienmessung wird die Leistung eines Modulstrings oder eines Solarmoduls erfasst. Mithilfe von Thermografie können Temperaturunterschiede in der PV-Anlage sichtbar gemacht werden, die auf ausgefallene Module, defekte Zellen und Bypass-Dioden sowie Hotspots hinweisen.

Bei der messtechnischen Überprüfung (Bild) werden, insbesondere DC-seitig, der Isolationswiderstand, die Leerlaufspannung, der Kurzschlussstrom und der Widerstand von Schutz- und Potentialausgleichsleiter mit Prüfgeräten unterschiedlicher Hersteller gemessen. Bildmaterial zu typischen Montagefehlern, z. B. mangelhafte Einbindung in den Blitzschutz des Gebäudes, fehlerhafte Kabel- und Leitungsverlegung und Brandschutzmängel, hilft dabei, normative Installationsfehler an PV-Anlagen schnell zu lokalisieren – dies vor allem bei Anlagen, die nicht selbst errichtet wurden.

Im Seminar (TERMINE) werden die normativen Vorgaben für das Errichten von PV-Anlagen (DIN VDE 0126-1) nicht nur eingehend theoretisch erläutert und mithilfe von aussagefähigem Bildmaterial erklärt. Durch das Begehen der in den Elkonet-Bildungszentren installierten PV-Anlagen und der zugehörigen Zählerplätze wird zudem ein enger Praxisbezug hergestellt.

Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten findet man ebenfalls unter:

www.elkonet.de.

Klaus Schumacher


Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Sicherheit im DC-Bereich 
einer PV-Anlage

    Maßnahmen zum Schutz vor elektrischen Schlag

    Sichere Menschenrettung und sichere Durchführung von Brandbekämpfungsmaßnahmen sind wesentliche Aspekte bei Bau und Bestand von privaten 
Wohngebäuden, kommunalen Gebäuden und Sonderbauten. Mit dem Boom der Photovoltaik wurde für Kommunen und Gewerbebetriebe die Dachvermietung zur Errichtung von...

    05/2019 | Installationstechnik, Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Kabel und Leitungen, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

  2. „The smarter E“ öffnet wieder die Tore zur neuen Energiewelt

    Intersolar, EES, Power2Drive und EM-Power starten am 15. Mai in München

    Im Kürze werden auf dem Münchener Messegelände wieder neue Energielösungen,unterschiedliche Aspekte der Energiethemen, Technologien und Herausforderungen beleuchtet sowie aktuelle Ansätze und Lösungen vorgestellt. Erwartet werden über 1 300 Aussteller, die mehr als 50 000 Besuchern in 10...

    05/2019 | Energietechnik/-anwendung, Sonstiges, Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Installationstechnik, Veranstaltung, Energiespeicher, Batterieanlagen, Elektromobilität, Photovoltaik, Brennstoffzellen, Energietechnik/Erzeugung

  3. Fortschreitende Digitalisierung der Photovoltaik

    Fachmesse Intersolar als Teil der „The smarter E Europe“ in München

    Die Intersolar, die vom 15. bis 17. Mai in München stattfindet, ist die größte 
Solarmesse Europas. Sie findet seit einem Jahr unter dem Dach der Globalmesse „The smarter E Europe“ statt, die insgesamt vier parallel stattfindende Messen umfasst. Außer der solaren Stromerzeugung, der sich die...

    05/2019 | Regenerative/Alternative Energien, Photovoltaik

  4. Grenzen des Wachstums

    Photovoltaik-Symposium 2019 in Bad Staffelstein

    Angesichts des drohenden Klimawandels werden die Forderungen nach einem massiven Ausbau der Solarstromerzeugung immer lauter. Die hoch gesteckten Ausbauziele könnte man am einfachsten mit riesigen Freiflächenanlagen erreichen, doch dieses Vorhaben stößt auf wachsenden Widerstand. ...

    05/2019 | Regenerative/Alternative Energien, Photovoltaik

  5. Energiebemessung PV-Module

    DIN EN IEC 61853-3 2019-05 (VDE 0126-34-3)

    Prüfung des Leistungsverhaltens von photovoltaischen (PV)-Modulen und Energiebemessung – Teil 3: Energiebemessung von PV-Modulen

    05/2019 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Normen und Vorschriften, Photovoltaik, Messen und Prüfen

  6. Instandhaltung und Prüfung von PV-Anlagen

    DIN EN 62446-1 2019-04 (VDE 0126-23-1)

    Photovoltaik (PV)-Systeme – Anforderungen an Prüfung, Dokumentation und Instandhaltung – Teil 1: Netzgekoppelte Systeme – Dokumentation, Inbetriebnahmeprüfung und Prüfanforderungen

    04/2019 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Messen und Prüfen, Photovoltaik

  7. Windenergieanlagen und EMV

    E DIN EN IEC 61400-40 2019-04 (VDE 0127-40)

    Windenergieanlagen – Teil 40: Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) – Anforderungen und Prüfverfahren

    04/2019 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Normen und Vorschriften, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Windkraftanlagen

  8. Es ist Zeit zu handeln

    Probleme der Energiewende liegen nicht nur beim langsamen Netzausbau

    Auf dem Energiegipfel 2019 des Handelsblatts kam auch, wie nicht anders zu erwarten, der Netzausbau zur Sprache. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier betonte das bisher Geleistete und sicherte Bezahlbarkeit und Versorgungsicherheit zu. Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet forderte eine...

    04/2019 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieverteilung, Energieerzeugung, Energietechnik/Erzeugung

  9. Grüner Austausch über Nordlink

    Norwegische Wasserreservoirs als Speicher für deutsche Windenergie

    Übertragungsnetzbetreiber Tennet stellte auf einer Tagung in Berlin einige innovative Konzepte zur Anbindung von Nordsee-Windparks an das Netz auf dem Festland vor. Von Interesse waren vor allem das bereits gestartete Projekt 
Nordlink sowie kritische Überlegungen von Tennet zum weiteren...

    03/2019 | Energietechnik/-anwendung, Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieverteilung, Energieerzeugung, Windkraftanlagen

  10. Clever laden und managen

    Hager und Audi kooperieren beim intelligenten Energiemanagement

    Hager entwickelte in enger Kooperation mit Audi ein Haus-Energie-Management-System (HEMS), um die Leistung des neuen E-Tron (Bild 1) ressourcenschonend auf die Straße zu bringen. Es gleicht den aktuellen Strombedarf permanent mit dem vorhandenen Angebot ab und lädt das E-Fahrzeug, wenn...

    03/2019 | Energietechnik, Installationstechnik, Gebäudeautomation, Regenerative/Alternative Energien, Elektromobilität, Hausanschluss und Zählerplatz

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Lastkraftwagen mit Hybridantrieb können seit dem 07. Mai 2019 auf einem Streckenabschnitt der A5 in Hessen mit Stromabnehmern an den Oberleitungen andocken und während der Fahrt ihre Batterien aufladen.

Weiter lesen

Die Bundesrepublik Deutschland droht die gesetzlichen Klimaziele deutlich zu verfehlen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter will dem entgegenwirken und das Ende des Verbrennungsmotors einläuten.

Weiter lesen

Die elektrische Sicherheit hat für die Nutzung von Elektrofahrzeugen sowohl im Elektrofahrzeug selbst als auch in der Ladeinfrastruktur, einen hohen Stellenwert. Beim Ladevorgang können deshalb verschiedene Netzformen und Schutzmaßnahmen aufeinander...

Weiter lesen

Die einphasige Speicherkomplettlösung ES-Serie AC ist in drei Ausführungen mit 2,3, 3 bzw. 4,5 kW Leistung erhältlich.

Weiter lesen

Im Zusammenhang mit der Energiewende wird häufig – gerne mit Stolz und einer gewissen Befriedigung – auf die inzwischen hohe Kapazität von Photovoltaik-Anlagen im deutschen Verbundnetz verwiesen.

Weiter lesen

Solarkollektoren als Brandursachen Brände an thermischen Solaranlagen

Kaum jemand rechnet damit, dass in Solarkollektoren ein Brand ausbrechen kann. Sieht man sich jedoch das Problem genauer an, gibt es dafür eine relative einfache Erklärung.

Weiter lesen

Wie erfolgt die Kabeldimensionierung bei PV-Anlagen? Welche Normen müssen dabei berücksichtigt werden?

Weiter lesen

Je mehr Strom die deutschen Windparks erzeugen, desto stärker werden sie in die Stromversorgung eingebunden. Sie müssen deshalb zunehmend Systemdienstleistungen erbringen, die das Netz stützen und stabilisieren – also im Prinzip über die gleichen...

Weiter lesen

Mithilfe der folgenden Normen werden Anforderungen an die Prüfung, Dokumentation, Instandhaltung und Messung verschiedener Photovoltaikanlagen definiert.

Weiter lesen

Die deutschen Windturbinen erzeugten im vergangenen Jahr Energie in einer Höhe von insgesamt 77,5 TWh, rund doppelt soviel wie die Photovoltaikanlagen. Die Windenergie ist die mit Abstand wichtigste regenerative Stromquelle, und der Ausbau geht...

Weiter lesen