Normen, Sicherheit und 
Innovationen

Die sechs Elkonet-Partner laden am 23. Oktober zum Expertentreff ein

ep/2018/10/ep-2018-10-906-907-00.jpg
ep/2018/10/ep-2018-10-906-907-01.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Nachdem die Elkonet-Bildungszentren im Vorjahr in ihrer Fachtagung den Fokus besonders auf die „Elektrische Sicherheit“ legten, kommen beim diesjährigen Expertentag auf Wunsch des Fachpublikums Themen des Arbeitsschutzes und der Rechtssicherheit des Unternehmers sowie Informationen zu den aktuellen TAR und zu innovativer Speichertechnik auf die Tagesordnung.

Diese drei Schwerpunktthemen werden von allen sechs Bildungszentren des Kompetenznetzwerks Elkonet (Bild) aufgegriffen, wenn sie erneut zeitgleich an ihren jeweiligen Standorten die Türen für diesen bundesweiten „Expertentag“ öffnen. Der Expertentreff wurde erstmals im Vorjahr organisiert und hatte viel Zuspruch erfahren: „In Zeiten elektronischer Informationsflut und komplexer Anforderungen an Qualifikation und Weiterbildung bleibt es wichtig, sich in kompakten Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch unter Experten zu treffen“, sind sich die Geschäftsführer der Elkonet-Bildungszentren einig.

Fachvorträge und 
Erfahrungsaustausch

Fachlich geht es am Elkonet-Expertentag darum, Führungskräfte und Elektrofachkräfte kompakt und fundiert über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Normung, aber auch zu den Pflichten des Unternehmers und seiner Führungskräfte hinsichtlich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu unterrichten sowie zu den Rechtsfolgen von Arbeitsunfällen.

Innovative Technik soll ebenfalls nicht zu kurz kommen. Besonders intelligente Speichersysteme in Verbindung mit der Erzeugung und Nutzung von Strom aus Photovoltaik gehören zu den geplanten Themenschwerpunkten. Fragen und Diskussionen dazu sind ausdrücklich erwünscht.

„Am Ende des Tages soll jeder Teilnehmer neben dem Update aktueller Entwicklungen wichtige Impulse und Ideen mit nach Hause nehmen“, so die Zielvorstellung der Elkonet-Partner für diese Fachtagung.

Drei gleiche Themen

Im Einzelnen haben sich die Elkonet-Partner zu den folgenden gleichlautenden drei Schwerpunktthemen abgestimmt:

Thema 1. Normen: VDE AR 4100neue technische Anschlussregeln an Zählerplätzen

Derzeit zwar noch nicht veröffentlicht, in Fachkreisen der Energieversorger und des Elektrohandwerks jedoch schon seit fast 1,5 Jahre kontrovers diskutiert, werden die Elkonet-Partner im Überblick kompakt die kommenden Anwendungsregeln erläutern.

Thema 2.Sicherheit: Tödlicher Stromunfall – wann droht dem Unternehmer oder Vorgesetzten ein Strafverfahren?

Ein schwerwiegender oder gar tödlich endender Stromunfall hat immer auch eine staatsanwaltliche Ermittlung zur Folge. Welche Dokumente (nach Arbeitsschutzgesetz sowie Betriebssicherheitsverordnung) und präventive Maßnahmen für Betriebsinhaber und Führungskräfte zwingend sind, erfahren die Teilnehmer in diesem Fachvortrag.

Thema 3.Innovationen: Intelligente Speichersysteme und Lastmanagement

Energieerzeugung durch Photovoltaik und Speichersysteme sind heutzutage zum Standard geworden. Das Ziel von heute und morgen ist es, komplexe Systeme zu vernetzen und mit Intelligenz auszustatten, damit elektrische Verbraucher dann betrieben werden, wenn die Energie zur Verfügung steht.

Weitere geplante 
Fachvorträge

Zusätzlich wurden individuell – je nach Standort – weitere Fachvorträge zu den folgenden Themen ausgewählt:

  • etz Stuttgart: Aktuelle normative Anforderungen für die Planung und Instandsetzung einer Not-Sicherheitsbeleuchtungsanlage sowie für das Prüfen von elektrischen Anlagen ohne Abschaltung – Betrachtungen nach Betriebssicherheitsverordnung und Lösungsansätze durch Überwachung

  • BZL Lauterbach: Differenzstrommessung ohne Abschaltung

  • BFE Oldenburg: Neues aus der DIN 18015 – Elektrische Anlagen in Wohngebäuden

  • EBZ Dresden: Netzrückwirkungen durch neue Technologien sowie Netzanalyse und Netzqualität

  • ZEIT Nürnberg: Gefahrenmeldeanlagen (GMA) – Sicherheit für das Zuhause und rund um die E-Mobilität

  • BZE Hamburg: Prüfen ohne Abschalten.

Weitere Informationen zu den Vortragsthemen sind auf den Webseiten der einzelnen Bildungszentren sowie einem Flyer ersichtlich. Hier erhält man ebenfalls einen Überblick über die Veranstaltung hinsichtlich der Referenten und des Zeitablaufs.

Elkonet: Zugang zu 
Fachwissen erleichtern

Als Kompetenznetzwerk für Elektro- und Informationstechnik bietet Elkonet flexible Qualifizierungslösungen in vielen Bereichen. Angeboten in sechs renommierten Bildungszentren bundesweit, können die Teilnehmer bei jedem der Partner Lehrgänge belegen und sogar dabei den Standort wechseln.

Die Grundidee des Elkonet-Konzepts ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen den Zugang zu Fachwissen zu erleichtern, sodass sie in innovative, wachstumsstarke Geschäftsfelder einsteigen können. Moderne Lehrmethoden und multimediale Technologien sind Standard bei allen Angeboten an diesen Standorten.


Bilder:


(1) Schematische Darstellung der Bildungsstätten im Elkonet-Verbund (Quelle: Elkonet)

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Wechselspannungstechnik

    Teil 3: Kreisfrequenz und Phasenverschiebung

    Nach dem Einstieg in die Grundlagen der Wechselspannungstechnik in den ersten beiden Folgen dieser Reihe, nähert sich dieser Beitrag der Kreisfrequenz. Dazu werden mit Hilfe des Einheitskreises die 
Unterscheidungsmerkmale bei den Begriffen Grad- und Bogenmaß erläutert. Einen weiteren...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  2. Arbeit mit gesundheitsgefährdenden Gefahrstoffen (2)

    Aus „harmlosen“ Arbeitsstoffen können durch entsprechende mechanische Bearbeitung (wie Schleifen, Trennen oder Bohren) Gefahrstoffe entstehen oder gesundheitsschädliche Stäube freigesetzt werden. Die 
Atmungsorgane, aber auch die Haut, sind besonders gefährdet. Gefahrstoffe können auf drei...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  3. Sichere Netzübergänge

    Teil 2: Bausteine von Sicherheitsgateways – Paketfilter

    Sicherheitsgateways haben die Aufgabe, unerwünschte Kommunikation zu verhindern, ohne dabei erwünschte Kommunikation – mehr als 
nötig – zu behindern. Dazu gibt es eine Reihe von unterschiedlichen technischen Möglichkeiten. Die Technik der Paketfilterung ist dabei 
sicher die bekannteste...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  4. Solarzelle – ein opto-
elektronisches Bauelement

    Teil 2: I-U-Kennlinie – Beleuchtungsstärke und Temperatur

    Für den richtigen Umgang mit Solarzellen und dem Verständnis der 
wichtigsten Betriebskenngrößen, sind Grundkenntnisse zur prinzipiellen Funktion und Wirkungsweise dieser optoelektronischen Bauelemente 
hilfreich. Dieser Beitrag befasst sich mit der Strom-Spannungskennlinie sowie deren...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  5. DSL-Router – Leitfaden 
für die Einrichtung

    Teil 11: Telefonie – Rufnummernvergabe

    In dieser Artikelserie wird – bezogen auf den weitverbreiteten DSL-
Anschluss – am Beispiel aktueller Gerätetechnik die Einrichtung eines Netzwerk-Routers demonstriert. Schwerpunkt dieser Folge ist die 
Einrichtung der Telefonie am Beispiel einer Fritzbox. ...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  6. Technisches Englisch

    Elektrotechniker sollten englischsprachige Dokumentationen und 
Pläne lesen können. Diese Seite erleichtert den Zugang zur englischen Sprache und vermittelt elektrotechnische Fachausdrücke.

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung, Technisches Englisch

  7. Übungsaufgaben

    Die Aufgaben lassen sich zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten und auf den 1. sowie 2. Teil der Gesellenprüfung verwenden. Sie unterstützen 
die Erarbeitung der Lernfelder 1–8 für die gemeinsame Fachbildung des Elektronikers. Die Lernfelder 9–13 umfassen Fachinhalte für die Fachrichtung der...

    luk 05/2019 | Aus- und Weiterbildung

  8. „The smarter E“ öffnet wieder die Tore zur neuen Energiewelt

    Intersolar, EES, Power2Drive und EM-Power starten am 15. Mai in München

    Im Kürze werden auf dem Münchener Messegelände wieder neue Energielösungen,unterschiedliche Aspekte der Energiethemen, Technologien und Herausforderungen beleuchtet sowie aktuelle Ansätze und Lösungen vorgestellt. Erwartet werden über 1 300 Aussteller, die mehr als 50 000 Besuchern in 10...

    05/2019 | Energietechnik/-anwendung, Sonstiges, Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Installationstechnik, Veranstaltung, Energiespeicher, Batterieanlagen, Elektromobilität, Photovoltaik, Brennstoffzellen, Energietechnik/Erzeugung

  9. „Wir sind sehr zufrieden“

    Angebot der Eltefa in Stuttgart überzeugt Besucher und Aussteller

    Mit der Eltefa in Stuttgart endete für die E-Branche der kleine Herbst-Frühjahrs-Marathon der Regionalfachschauen. Angefangen bei der Belektro in Berlin und der GET Nord in Hamburg über die Eltec in Nürnberg und die Elektrotechnik in Dortmund bis hin zur Veranstaltung im Ländle informierten sich...

    05/2019 | Installationstechnik, Gebäudeautomation, Sicherheitstechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik, Maschinen- und Anlagentechnik, Sonstiges, Veranstaltung

  10. Neues vom Blitzschutz

    Rege Unterhaltungen auf dem 12. VDB-Forum am 8. und 9. März in Köln

    Das alle zwei Jahre stattfindende Forum zum Blitzschutz bot neben Frage- und Diskussionsrunden eine Vielzahl an Fachvorträgen, Workshops und Neuerungen, insbesondere im Bereich Normen. Die ca. 170 Teilnehmer verfolgten gespannt die Ausführungen der Referenten, die nicht um den heißen Brei...

    05/2019 | Blitz- und Überspannungsschutz, Installationstechnik, Sonstiges, Erdung und Potentialausgleich, Veranstaltung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Unter Überspannungsschutz wird der Schutz elektrischer und elektronischer Geräte vor zu hohen elektrischen Spannungen verstanden. Eine der Hauptursachen für kritische Überspannungen sind Blitzeinschläge in Energie- und Signalleitungen und in deren...

Weiter lesen

Das Schwungrad Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Stromschienensystem und Bündelleiter?

Stromschienensystem: Blanke Profilleiter einschließlich der erforderlichen Isolier- und Befestigungsteile, Abdeckungen oder Umhüllungen zum Fortleiten/Verteilen elektrischer Energie.

Weiter lesen

Professionelle und praxisnahe Wissensvermittlung rund um Licht und Beleuchtung steht bei den Seminaren von Regiolux im Mittelpunkt. Elektroplaner, Fachhandwerker, Lichtspezialisten und Architekten können dabei ihr Know-how schnell und kompakt auf den...

Weiter lesen

Gute Nachrichten für Berufsstarter aus zertifizierten eNet SMART HOME Fachbetrieben: Nach erfolgreichem Start 2018 geht eNet SMART HOME mit dem Jugend-Camp 2019 in die zweite Runde.

Weiter lesen

Moderne Leuchten geben heutzutage wesentlich weniger Energie in Form von Wärme an ihre Umgebung ab als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Dennoch darf das Brandrisiko durch Leuchten nach wie vor nicht unterschätzt werden. Angelehnt an das...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe der Elektrotechnik Was versteht man unter Asynchronmaschine und Trommelleitung?

Asynchronmaschine: Drehende Wechselstrommaschine, deren Drehzahl sich von der synchronen Drehzahl des Ständerdrehfelds um den Schlupf unterscheidet.

Weiter lesen

Mit dem Ziel, das Potenzial für Licht und Beleuchtung von morgen und übermorgen aufzuzeigen, veranstaltet die LiTG am 15. und 16. Mai 2019 an der Hochschule für angewandte Wissenschaft (HAW) Hamburg die "Große Zukunftskonferenz Licht 2019". Der...

Weiter lesen

Viele Schäden in Industrie- und Gewerbebetrieben haben ihre Ursache in mangelhafter oder vernachlässigter Instandhaltung. Damit verbunden sind nicht nur wirtschaftliche Nachteile, z. B. durch Produktionsausfall, sondern vor allem auch das Risiko für...

Weiter lesen

Naturgesetzlicher Zusammenhang: Be­schreibung der Umwandlung von elektri­scher Energie in Wärmeenergie.

Weiter lesen