Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen

ep/2016/09/ep-2016-09-721-721-00.jpg

Mit der neuen Norm DIN EN 61439 wurden einige Neuerungen eingeführt. Zum Beispiel die Abschaffung der Definition „Partiell typgeprüfte Schaltgerätekombination“ (PTSK). Da nach DIN EN 61439 nur noch der Bauartnachweis existiert, kann ein Austausch einzelner Komponenten theoretisch nicht mehr erfolgen. Beim Defekt eines Schaltgerätes, dessen Baureihe nicht mehr verfügbar ist, ist ein Ersatz nach meinem Verständnis unmöglich, da in den meisten Fällen kein Bauartnachweis für das Nachfolgemodell mit der Bestandsanlage existiert. Das würde umgekehrt bedeuten, dass ein Anlagenbetreiber beispielsweise beim Defekt eines Leistungsschalters in der NSHV die komplette Schaltanlage austauschen müsste. Gibt es eine Möglichkeit, den beschriebenen Austausch veralteter Schaltgeräte vorzunehmen, ohne dass dabei der ursprüngliche Bauartnachweis erlischt? Ist es außerdem möglich in ältere Bestandsanlagen, für die noch kein Bauartnachweis vorliegt, ein modernes Schaltgerät einzubauen?

Diese Leseranfrage und 664 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Der System Performance Index für Stromspeicher

    Vergleich von 16 PV-Speichersystemen korrigiert Mythen zur Effizienz

    Ein unabhängiger Vergleich von PV-Speichersystemen der Berliner Forschungsgruppe Solarspeichersysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Quaschning bringt mehr Transparenz in den Markt. Die Ergebnisse wurden am 16. November 2018 der...

    02/2019 | Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Energietechnik, Energiespeicher, Batterieanlagen, Leistungselektronik, Photovoltaik

  2. Aktionsplan Stromnetze 
soll mehr Tempo bringen

    Netzausbau stockt – Bundeswirtschaftsminister Altmaier mischt sich ein

    Der Ausbau leistungsfähiger Stromnetze geht zurzeit nur schleppend voran. 
Um den Ursachen auf den Grund zu gehen, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier neulich eine dreitägige Inspektionsreise zu Brennpunkten der Energiewende unternommen. ...

    12/2018 | Energietechnik, Energieverteilung

  3. Für den Erfolg braucht man auch Herz und Leidenschaft

    Symposium „10 Jahre Elektromobilität: Zukunft wird Gegenwart“

    Einen Tag, nach dem die vom Bundeskabinett ins Leben gerufene 
Nationale Plattform „Zukunft der Mobilität“ (NPM) ihre Arbeit aufnahm, erhielt auch der Berliner EUREF-Campus neue Impulse in Sachen E-Mobilität. So eröffnete dort das Unternehmen Mennekes, Vorreiter für E-Ladeinfrastruktur, im...

    11/2018 | Energietechnik, Elektromobilität, Veranstaltung

  4. Elektromobilität startet durch

    Ladeinfrastruktur – ein Fall auch für das E-Handwerk

    Der Markt für E-Fahrzeuge nimmt Fahrt auf. Davon kann auch das Elektrohandwerk profitieren. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich dieser Beitrag zunächst mit einigen Treibern dieses Erneuerbare-Energien-Sektors, benennt Engpässe und gibt dann auf der Basis eines Leitfadens des ZVEH wichtige...

    10/2018 | Installationstechnik, Energietechnik, Elektromobilität

  5. Beim Ausbau der Stromnetze 
ist Eile geboten

    Bundesnetzagentur feierte ihr 20-jähriges Bestehen

    Die Bundesnetzagentur feierte Ende Mai in Gegenwart von Bundeskanzlerin 
Angela Merkel ihr 20-jähriges Bestehen. Präsident Jochen Homann zeigte in seiner Begrüßungsrede auf, wie sich sein Haus seit den Anfängen im Jahr 1998 trotz vieler Widerstände weiterentwickelte. Die Kanzlerin würdigte die...

    09/2018 | Informations-/Kommunikationstechnik, Energietechnik, Sonstiges, Regenerative/Alternative Energien, Veranstaltung, Telekommunikation, Energieverteilung, Energieerzeugung, Photovoltaik, Windkraftanlagen

  6. Arbeiten an Batterien eines Windparks

    Auf einer Offshore-Umspannplattform für einen Windpark in der Nordsee sollen die Batterien einer USV-Anlage getauscht werden. Es handelt sich um „Klein“-USV-Anlagen mit Batteriespannung bis 24 V (2 ∙ 12 V/7 Ah); „Mittel“-USV-Anlagen mit Batteriespannung bis 386 V (32 ∙ 12 V/9 Ah) und...

    ep 09/2018 | Elektrosicherheit, Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Schutzmaßnahmen, Energiespeicher, Batterieanlagen, Notstrom-/Ersatzstromversorgung, Windkraftanlagen

  7. Fachmesse für sektorenübergreifende Energielösungen

    Aufschwung des deutschen Marktes ist ein zartes Pflänzchen

    Die Messe „Intersolar Europe“ ist ein fester Begriff in der Solarbranche, aber 
der Name beschreibt nicht mehr die gesamte Veranstaltung, die alljährlich im Frühsommer in den Hallen der Messe München stattfindet. Erstmals fand die Messe „Intersolar Europe“ im Rahmen der Dachmesse „The smarter E...

    09/2018 | Regenerative/Alternative Energien, Energietechnik, Photovoltaik, Windkraftanlagen, Energieerzeugung, Energiespeicher, Batterieanlagen, Elektromobilität

  8. Arbeiten unter Spannung

    Anwendungskriterien der Arbeitsmethode an Batterieanlagen

    Die Beurteilungskriterien für Arbeiten unter Spannung werden in Seminaren und auch in betrieblichen Arbeitskreisen häufig diskutiert und angefragt. Besonders interessant ist die Fragestellung, wenn es sich um Arbeiten an Gleichspannungsanlagen wie z. B. an Batterieanlagen handelt. Dieser...

    09/2018 | Elektrosicherheit, Energietechnik, Schutzmaßnahmen, Energiespeicher, Batterieanlagen

  9. Energiewende erfordert 
Netzqualität

    Netzanalyse, Netzqualität und EMV im Zuge der Energiewende

    Die Energiewende umfasst die drei Sektoren Strom, Wärme sowie Mobilität und ist in Deutschland in vollem Gange: Mit knapp 218 Terawattstunden wurde im Jahr 2017 rund 15 Prozent mehr Strom aus Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Erdwärme erzeugt als noch im Vorjahr. ...

    09/2018 | Energietechnik, Fortbildung

  10. Stromerzeuger auf Baustellen

    DGUV-Information 203-032 2018-01

    Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen

    08/2018 | Elektrosicherheit, Energietechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Energieerzeugung

Anzeige