Mit Solarstrom aus der Kostenfalle

pv/2013/01/pv-2013-01-15-18-00.jpg
pv/2013/01/pv-2013-01-15-18-01.jpg
pv/2013/01/pv-2013-01-15-18-02.jpg
pv/2013/01/pv-2013-01-15-18-03.jpg

Zu Jahresbeginn erhöhten sich die Strompreise deutlich. Die Privilegien der Großindustrie bei der EEG-Umlage und Mitnahmeeffekte bei Stromanbietern belasten Bürger sowie Klein- und mittelständische Betriebe zunehmend. Aber mit der "Solarstromlieferung vor Ort" ist es möglich, Stromkosten in Mehrfamilienhäusern und Gewerbebetrieben zu stabilisieren.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

    Bahnbrechendes Gesetz formt Prinzip der kostendeckenden Vergütung

    Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das am 1. April 2000 in Kraft trat, hat die Struktur der Stromversorgung Deutschlands so stark verändert wie kein anderes Gesetz zuvor. Der Anteil der erneuerbaren Energien wuchs in den vergangenen 20 Jahren von 6 auf 42 %. ...

    05/2020 | Regenerative/Alternative Energien, Energietechnik/Erzeugung

  2. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Anschluss einer Markise
  3. Neue Fachkräfte für Deutschland

    Neue Regelungen für den Zuzug von Ausländern aus Drittstaaten

    Seit dem 1. März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft. Es soll eine gezielte Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern regeln. Was bedeutet das in der Praxis für die Unternehmen des E-Handwerks?

    05/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Recht

  4. Handwerk digital

    Zwischen Zuversicht und Skepsis

    Das Handwerk sieht und nutzt zunehmend die Chancen, die in der Digitalisierung liegen. Bei der Umsetzung wird jedoch deutlich mehr Unterstützung gebraucht. Das verdeutlicht eine aktuelle Untersuchung von ZDH und Bitkom.

    05/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Betriebsorganisation

  5. Off Boarding

    Abbruch der Ausbildung

    Auch im Elektrohandwerk kommt es immer wieder vor, dass eine Ausbildung aus unterschiedlichsten Gründen vorzeitig beendet wird. Unternehmer und Ausbilder sollten Warnsignale rechtzeitig erkennen und handeln. Wenn gar nichts mehr zu retten ist, sollte der Abbruch der Ausbildung in geordneten...

    05/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Betriebsorganisation

  6. Energie – Erzeugung, Handel und Transport

    Teil 7: Strom und Wärme aus Tiefengeothermie

    Im Gegensatz zur oberflächennahen Geothermie, auf die im vorherigen Teil eingegangen wurde, nutzt die Tiefengeothermie Wärmeenergie aus wasserführendenSchichten oder aus heißen Gesteinsmassen, die über Tiefenbohrungen erschlossen werden muss. Im ersten Fall spricht man von der hydrothermalen...

    04/2020 | Energietechnik, Regenerative/Alternative Energien, Energieerzeugung, Kraft-Wärme-Kopplung

  7. Doppelnutzung der landwirtschaftlichen Flächen

    Agrophotovoltaik vereint Energieerzeugung und Landwirtschaft

    Ackerflächen können zusätzlich zur Stromerzeugung genutzt werden, wenn die Solarmodule einige Meter über den Pflanzen installiert werden. Im Schatten der Module gedeihen einige Nutzpflanzen möglicherweise sogar besser als unter freiem Himmel.

    04/2020 | Regenerative/Alternative Energien, Photovoltaik

  8. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Erweitern eines Wohnungsverteilers

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksunternehmen hatte den Auftrag, in einer Wohnung verschiedene Arbeiten durchzuführen und musste deshalb im Wohnungsverteiler eine neue Leitung anschließen. Die Arbeiten sollten von einem Elektrogesellen und einem Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr...

    04/2020 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Zweite Umfrage zur Corona-Krise Anzeichen der Entspannung

Bereits kurz nach dem Shutdown hatte der ZVEH seine Innungsfachbetriebe zum ersten Mal zu den Auswirkungen der Corona-Krise befragt. Eine zweite Umfrage Mitte Mai zeigt nun: Die Elektrohandwerke kommen bislang deutlich besser durch die Krise als...

Weiter lesen

Weltweit wurden in Folge der Coronavirus-Pandemie Unternehmen auf der ganzen Welt vorübergehend geschlossen. Nach der Phase des Stillstands bereiten sich nun viele Firmen auf die Wiedereröffnung vor.

Weiter lesen

Im ep-Dossier „Technik der Energiewende“ [1] wurde anhand aktueller Zahlen dargelegt, was es damit auf sich hat, wie die Aussichten sind, wo die Hoffnungen und Grenzen liegen und wie weit die „Wende“ bereits vollzogen ist.

Weiter lesen

Im ep-Dossier „Technik der Energiewende“ [1] wurde an Hand aktueller Zahlen dargelegt, was es damit auf sich hat, wie die Aussichten sind, wo die Hoffnungen und Grenzen liegen und wie weit die „Wende“ bereits vollzogen ist.

Weiter lesen

+++ News +++ Coronakrise: Chancen für energieintensive Unternehmen Wer in den Großhandel wechselt, kann von niedrigen Strom- und Gaspreisen profitieren

Die Energiepreise sind weltweit gefallen. Diese Preisvorteile können Unternehmen nutzen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Photovoltaik - DIN EN IEC 61853-4 (VDE 0126-34-4) 2019-06

Diese Norm stellt IEC-Anforderungen für die Bestimmung des Leistungsverhaltens von PV-Modulen auf.

Weiter lesen

Im ep-Dossier „Technik der Energiewende“ [1] wurde anhand aktueller Zahlen dargelegt, was es damit auf sich hat, wie die Aussichten sind, wo die Hoffnungen und Grenzen liegen und wie weit die „Wende“ bereits vollzogen ist. Nun bleiben aber aktuelle...

Weiter lesen

Im ep-Dossier „Technik der Energiewende“ [1] wurde an Hand aktueller Zahlen dargelegt, was es damit auf sich hat, wie die Aussichten sind, wo die Hoffnungen und Grenzen liegen und wie weit die „Wende“ bereits vollzogen ist.

Weiter lesen

+++ Corona-News +++ Konjunkturbefragung COVID 19 Wie verkraftet das deutsche Handwerk die Corona-Krise?

In Zeiten der Corona-Pandemie gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn sich die Lebensumstände aller Menschen drastisch verändert haben.

Weiter lesen

Vielfach unterschätzt, aber sehr nützlich: Schmutzfangmatten – sie halten nicht nur den Betrieb sauber und sorgen für einen optisch ansprechenden Eindruck. Sie vermindern vor allem merklich Rutschgefahren am Arbeitsplatz und beim Betreten der Firma,...

Weiter lesen