Meister der Zukunft

Digitalisierung bedeutet für Informationstechniker ständige Qualifizierung

ep/2017/04/ep-2017-04-347-347-00.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Energiemanagement im Gebäude, neue Technologien im Zusammenhang mit 
erneuerbaren Energien und deren Speicherung, E-Mobilität, Smart Grid sowie Anwendungen im Smart Home: Das sind nur einige wichtige Aufgabenfelder, 
die der IT-Meister als Schnittstellen-Experte im Zuge der Digitalisierung dieser Prozesse künftig verstärkt bewältigen muss.

Arbeits- und Produktionsprozesse von heute und morgen, die Energiewende, aber auch die moderne Gebäudetechnik bieten für den Meister Informationstechnik (IT) fast unerschöpflich große Aufgabenbereiche. Datenerfassung und -übertragung, deren Analyse sowie der Datenschutz und die Datensicherheit werden mit zunehmender Digitalisierung zudem immer komplexer. Im Rahmen einer Aufstiegsfortbildung erhält der Elektrotechniker dafür das nötige Know-how.

Elkonet-Meisterkurs IT

Der Abschluss als IT-Meister gehört schon längst nicht mehr nur zu einer Aufstiegsfortbildung, die der Berufsgruppe Informationselektroniker vorbehalten ist. Auch andere Facharbeiter, wie zum Beispiel der Elektroniker aus Energie-/Gebäude- und Automatisierungstechnik, sind sich der wachsenden Anforderungen an Fachkräfte mit IT-Kompetenz bewusst. Sie entscheiden sich daher oftmals für den IT-Meister, denn moderne „smarte“ Gebäudetechnik und das „Internet of Things“ (IoT) sind unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Hier fungiert der Meister Informationstechnik als Systemintegrator, der die einzelnen Gewerke optimal planen und intelligent miteinander verknüpfen kann. Als „Schnittstellen-Meister“ verbindet er die Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Licht- und Beschattungssteuerungen, Sicherheits- und Solartechnik sowie das Hausgerätemanagement zu einem individuellen Smart Home oder Smart Building, sodass die elektrischen Komponenten optimal miteinander agieren können. Der Endverbraucher beispielsweise ist damit in der Lage, sein Eigenheim mittels Smartphone optimal zu steuern und zu überwachen. Das macht die Nachhaltigkeit, den Komfort sowie die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit einer Immobilie für Unternehmen und Privatpersonen aus.

Seminarinhalte

Grundsätzlich ist ein IT-Meister der Koordinator für die unterschiedlichsten Anforderungen an die Netzwerkinfrastruktur seines Kunden, für multimediale Kommunikation, Bürosystemtechnik, Sicherheit in allen Bereichen und ständigen Erweiterungen um neue und interessante Aufgaben. Als Spezialist begleitet er die Modernisierung von Gebäuden mit innovativen Techniken, wie zum Beispiel Digitalstrom, die Ausrüstung moderner Konferenz- und Veranstaltungsräume. Er kennt sich in der Kommunikationstechnik einschließlich der Fernseh- und Satellitentechnik bestens aus.

Der Meister-Vorbereitungskurs vermittelt anhand von praxisnahen Projekten ein breites Wissen auf folgenden Gebieten:

  • Informations- und Gebäudesystemtechnik

  • Smart Home

  • Sicherheitstechnik

  • Home Entertainment und Multimedia.

Aber auch die Aus- und Weiterbildung in der Elektrotechnik wird vorangetrieben. Damit die Meisterschüler umfassend auf die späteren Herausforderungen vorbereitet sind, beinhaltet dieser Meisterkurs ebenfalls den Sicherheitsschein, die KNX-Zertifikatsprüfung und den Abschluss zum Gebäudesystemintegrator als Zusatzqualifikationen.

Fazit

Der Meister IT ist in jedem Fall eine Aufstiegsqualifizierung mit Zukunftspotential: Er bietet seinen Teilnehmern ein breites Wissen, das sie auf die „vernetzte“ Zukunft vorbereitet. Wer neue berufliche Perspektiven und Herausforderungen auf diesem Gebiet sucht, für den ist der Meisterkurs Informationstechnik (TERMINE) die geeignete Qualifizierung.


Bilder:


(1) IT-Meister als Schnittstelle neuer Techniken (Quelle: etz-Stuttgart)

(2) IT-Fachmann mit Laptop vor Serverschrank (Quelle: ArGe Medien im ZVEH)

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Homee – funkbasiertes und modulares Smarthome

    Hard- und Software für vielseitig einsetzbare Smarthome-Lösungen

    Das Angebot an funkbasierten Systemen ist im Smarthome-Bereich in den 
vergangenen Jahren geradezu explosionsartig gewachsen. Innovative Angebote, zu vergleichsweise moderaten Preisen, und eine wachsende Anzahl technisch 
interessierter Nutzer sorgen in diesem Marktsegment für geradezu...

    07/2019 | Gebäudeautomation, Steuerungstechnik

  2. Ausbildung muss spannend sein

    Profinet-Laborplätze an der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall

    Wer eine technische Ausbildung absolviert, kennt das Szenario: Eine vorgegebene Aufgabenstellungen ist hardwaremäßig aufzubauen und anschließend elektro- und steuerungstechnisch zu verbinden. An der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall haben die bisher verwendeten Bedientableaus mit den typischen...

    07/2019 | Aus- und Weiterbildung, Gebäudeautomation, Maschinen- und Anlagentechnik, Fachwissen, Steuerungstechnik, Steuerungstechnik

  3. Informationstechnik – LWL

    DIN VDE 0800-173-100 2019-06 (VDE 0800-173-100)

    Informationstechnik – Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen – Teil 100: Klassifizierung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken

    07/2019 | Elektrosicherheit, Informations-/Kommunikationstechnik, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Telekommunikation, Netzwerktechnik, Internet/Multimedia, Elektroplanung

  4. Informations- und Kommunikationstechnik

    E DIN EN IEC 60728-11 2019-06 (VDE 0855-1)

    Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste – Teil 11: Sicherheitsanforderungen

    07/2019 | Elektrosicherheit, Informations-/Kommunikationstechnik, Normen und Vorschriften, Telekommunikation, Empfangsanlagen, Internet/Multimedia, Arbeitssicherheit

  5. Informations- und Kommunikationstechnik

    E DIN EN IEC 61918/AA 2019-07 (VDE 0800-500/AA)

    Industrielle Kommunikationsnetze – Installation von Kommunikationsnetzen in Industrieanlagen

    07/2019 | Elektrosicherheit, Informations-/Kommunikationstechnik, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Elektroplanung, Telekommunikation, Netzwerktechnik

  6. Wechselspannungstechnik

    Teil 5: Berechnung des Scheinwiderstands

    Im letzten Teil dieser Serie [1] – [4] wurden die unterschiedlichen idealisierten Wechselspannungswiderstände eingeführt. Darauf aufbauend wird nun der Scheinwiderstand besprochen und mit Hilfe des Phasenverschiebungswinkels und Stroms einer realen Spule beispielhaft ermittelt. ...

    luk 07/2019 | Aus- und Weiterbildung

  7. DC-DC-Converter – verlustarme Schalttechnologie

    Teil 1: Lineare Längsregler – Prinzip und verschiedene Bauarten

    In der modernen Elektronik werden eine Vielzahl von Gleichspannungen zur Stromversorgung der unterschiedlichsten Funktionsbaugruppen in einem breiten Leistungsspektrum benötigt. Diese leiten sich zumeist von einer Eingangsgleichspannung ab, die sie möglichst verlustarm in die gewünschte...

    07/2019 | Aus- und Weiterbildung, Grundwissen, Fachwissen

  8. Achtzig Azubis auf Expedition

    Fünftes Hager Technicamp für Auszubildende aus dem Elektrohandwerk

    Unter dem Motto „Stromschnellen“ starteten 80 Azubis aus ganz Deutschland zu einer besonderen Entdeckungsreise ins Saarland, um vom 03. bis 05. Juni am Technicamp der Firma Hager in Blieskastel teilzunehmen. Während die Auszubildenden kostenlose Weiterbildung in Form von Workshops und...

    07/2019 | Aus- und Weiterbildung, Sonstiges, Installationstechnik, Personen und Firmen, Fortbildung, Veranstaltung

  9. Begutachtung von Stromunfällen

    Aufklärung und Auswertung auch zur besseren Vorbeugung

    Falls es zu einem Unfall, insbesondere mit Todesfolge, oder evtl. sogar zu einem Tötungsdelikt durch elektrischen Strom kommt, beginnt die Arbeit der Experten. An sie richtete sich die Einladung des VDE-Ausschusses Sicherheits- und Unfallforschung (SUF) zum Workshop „Stromunfälle begutachten“...

    07/2019 | Elektrosicherheit, Aus- und Weiterbildung, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit, Fortbildung

  10. Nachhaltige Lieferketten bei der Kupfergewinnung im Fokus

    Einführung der „Copper Mark“ als Gütesiegel für die Kupferproduktion

    Die Mitglieder der International Copper Association (ICA) haben mit der „Copper Mark“ ein neues Programm eingeführt, das als Sicherungssystem für eine 
verantwortungsvolle Kupferproduktion sorgen soll. Ziel ist es, den Beitrag der Branche zur nachhaltigen Entwicklung zu verbessern, indem sie die...

    07/2019 | Aus- und Weiterbildung, Installationstechnik, Grundwissen, Fachwissen, Kabel und Leitungen, Sonstige Installationsgeräte

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Neue Produkte Musik aus der Wand

Der kompakte Einbauverstärker IWA-50WIFI/WS kann für das kabellose Musikstreaming mit mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs gekoppelt werden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Durchschlag und Überschlag?

Ein Durchschlag ist die vollständige elektrische Entladung in einem festen Isolierstoff.

Weiter lesen

Die Häufung von elektrischen Betriebsmitteln (wie LS-Schalter auf Hutschienen in Verteilungen oder Kabelbündeln in Kanälen) erzeugt beim Betrieb Verlustwärme.

Weiter lesen

Das Smart Home beherrscht inzwischen den Alltag. Immer mehr Geräte sind internetfähig und können miteinander vernetzt werden.

Weiter lesen

Defekte Muffen oder beschädigte Isolierungen sind oft die Ursache, wenn Mittelspannungskabel ausfallen. Doch so weit muss es nicht kommen: Moderne Diagnosemethoden erlauben, viele Kabelschwachstellen aufzudecken, bevor es zu einem Fehler kommt.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Gebäudetechnik Daheim – Hausautomation mit Fürsorgefunktion

Alle großen überregionalen Energieversorger bieten ihren Kunden eine Smart-Home-Lösung an. Dabei handelt es sich durchweg um funkbasierte Systeme, die eine Nachrüstung erlauben und die bei einem Wohnungswechsel „mitgenommen“ werden können. Inzwischen...

Weiter lesen

Engagiert, passioniert, zukunftsorientiert: Bereits seit ihrer Gründung 2006 liegt der Initiative die Nachwuchsförderung ganz besonders am Herzen – denn hier wird der Grundstein für die erfolgreiche Weiterführung oder Neugründung vieler Betriebe...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Fachbegriffe aus der Elektrotechnik Was versteht man unter Schaltstück?

Kombination aus dem beweglichen oder feststehenden Kontaktstück und dessen Halterung (Kontaktstückträger) zur Herstellung oder Trennung elektrischer Verbindungen in Schaltgeräten und dergleichen.

Weiter lesen

Mit dem Wiser Plug lassen sich Elektrogeräte per App oder Sprachsteuerung ein- und ausschalten sowie nach festgelegten Zeitprofilen automatisch steuern.

Weiter lesen

Das APC NetBotz 750 kombiniert Monitoring mit hochauflösender Videofunktion und schützt IT-Umgebungen vor physischen und umgebungsbedingten Bedrohungen wie Übertemperatur, Luftfeuchtigkeit, Wasserlecks, Rauch und Feuer sowie vor unerlaubtem Zugriff.

Weiter lesen