Ladezone Parkplatz

Elkonet-Seminar: Fehlersuche in Ladeinfrastrukturen

ep/2018/01/ep-2018-01-79-79-00.jpg

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen

Der Verbraucher erwartet von der Ladeinfrastruktur in erster Linie, dass sie ihn zuverlässig, preiswert und komfortabel mit Strom versorgt sowie einen sicheren Ladebetrieb eines Elektrofahrzeuges. Zur Gewährleistung der elektrischen 
Sicherheit ist die Prüfung der Anschlüsse durch eine Elektrofachkraft geboten.

Das betrifft nicht nur Ladestationen in öffentlichen Bereichen, sondern auch sichere Lademöglichkeiten im Eigenheim oder in sonstigen Immobilien.

Perspektive E-Mobilität

Elektrofachbetriebe müssen nicht nur in der Lage sein, die anschlussfertig hergestellten Ladesysteme fachgerecht in Betrieb zu nehmen. Ihre Tätigkeiten erstrecken sich ebenfalls auf das Beraten sowie das Planen und Errichten von Ladestationen, der Ladeinfrastruktur und die Integration ins lokale Stromnetz. Zu dieser interessanten Perspektive kommen entsprechende Dienstleistungen hinzu – wie die regelmäßige Prüfung, Wartung und Instandhaltung sowie der E-Check.

Normenwissen. Nicht nur bei der Installation einer Ladeinfrastruktur sind besondere Vorschriften zu beachten. Auch beim Laden genießt der Schutz von Menschen vor Gefährdungen durch elektrischen Strom höchste Priorität. Beim Ladevorgang können verschiedene Netzformen und Schutzmaßnahmen aufeinandertreffen, was eine sorgfältige Koordination und Ausführung aller Maßnahmen zur Gewährleistung der elektrischen Sicherheit erfordert.

RelevanteNormen und Vorschriften:

  • VDE 0100 Teil 722 (Errichtung von Ladesystemen)

  • VDE 0100 Teil 600 (Messen und Prüfen)

  • DGUV Vorschrift 3 (Unfallverhütungsvorschrift).

Fehlersuche 
in der Ladeinfrastruktur

Instandhaltung und Wartung haben eine besondere Bedeutung für die Sicherheit und Funktionalität, aber auch für die Rechtssicherheit. Dies gilt auch für die entsprechende Qualifikation als Bedingung für diese Tätigkeiten. Voraussetzung für die effiziente Fehlersuche, unabhängig vom Schwierigkeitsgrad der Störung bis zur Beseitigung, ist die Kenntnis der Grundfunktionen der Ladeinfrastruktur.

Elkonet-Seminar

Im Elkonet-Seminar (TERMINE) lernen die Teilnehmer den Systemaufbau und die Funktionen der Ladeinfrastruktur kennen und befassen sich mit Themen wie insbesondere:

  • Vernetzung, kundenspezifische Ladesysteme sowie verschiedene Anbindungen

  • strukturiertes Vorgehen bei der Fehlersuche an Übungsaufbauten

  • Protokollieren der Kommunikation zwischen Ladesäule und Fahrzeug mit Messsystemen

  • sicheres Orten von Fehlerquellen mithilfe der Kommunikationsdiagnose.

Mithilfe eines Fahrzeugsimulators ist es möglich, Ladekabel mit unterschiedlichen Strömen zu belasten sowie verschiedene Fahrzeugzustände gemäß IEC 61851 (DIN EN 61851, VDE 0122) zu simulieren.

Fazit

Nach Besuch des Elkonet-Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, fachgerecht elektrisch zu prüfen, einen sicheren Funktionstest sowie eine Fehlerdiagnose vorzunehmen und eine Abschlussdokumentation anzufertigen. Als weiterführende Qualifizierungsmaßnahme wird das modulare Elkonet-Schulungskonzept „Experte für Elektromobilität“ empfohlen.J. Westermeier


Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Zu „CEE-Kombination prüfen“ in ep 10/19

    Der Autor kommt in seiner Antwort zur Leseranfrage „CEE-Kombination prüfen“[1]zu dem Ergebnis, dass es ausreichend ist, nur einen Außenleiter eines 4-poligen RCDs zu prüfen. Dieser Aussage muss ich ganz klar widersprechen und davor warnen. Mir selbst lag schon ein RCD eines namhaften Herstellers...

    ep 02/2020 | Elektrotechnik, Messen und Prüfen

  2. Gefahren lauern überall

    Gefahrenmeldetechnik in Wohngebäuden – Konzepte und Kompetenzen

    Ein wichtiges Bedürfnis des Menschen ist in der Sicherheit für sein Leben 
begründet. Um die Gefahren für Leib und Leben, für Sachwerte, technische 
Anlagen und Gebäude präventiv abzuwehren, helfen elektrotechnische Systeme.

    02/2020 | Aus- und Weiterbildung, Fortbildung

  3. Weichenstellungen und Hilfe für den Ausbau der Ladeinfrastruktur

    Leitfaden Netzintegration und neue Anwendungsregel für Elektromobilität

    Für eine erfolgreiche Verbreitung der Elektromobilität ist eine zuverlässige Lade-infrastruktur mit netzdienlicher Steuerung ebenso unabdingbar wie eichrechtskonformes Laden von Elektroautos. VDE/FNN und DKE unterstützen die Entwicklung mit dem Leitfaden „Netzintegration Elektromobilität“ und...

    02/2020 | Energietechnik/-anwendung, Elektrosicherheit, Elektromobilität, Normen und Vorschriften

  4. Prüfung und Dokumentation

    DIN VDE 0100-600 2019-11 DKE-Verlautbarung

    Klarstellung des zuständigen DKE-Unterkomitees 221.1 „Schutz gegen elektrischen Schlag“ zu den „Mindestinhalten eines Prüfberichts“ nach DIN VDE 0100-600 (VDE 0100-600):2017-06 „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 6: Prüfungen“, Nationaler Anhang NA ...

    01/2020 | Elektrosicherheit, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Messen und Prüfen, Recht

  5. Abtasten des Schutzleiters

    Ich bin als Ausbilder in unserem Unternehmen u. a. auch für die Mechatroniker zuständig und darüber hinaus in einem Prüfungsausschuss der IHK tätig. Im Rahmen der Abschlussprüfung Teil 1 haben die Prüflinge in einem Schaltschrank und an einem externen Lochraster-Gestell die Durchgängigkeit des...

    ep 01/2020 | Elektrosicherheit, Messen und Prüfen

  6. Lichttechnik

    DIN EN 13032-4 2019-11

    Licht und Beleuchtung – Messung und Darstellung photometrischer Daten von Lampen und Leuchten – Teil 4: LED-Lampen, -Module und -Leuchten

    01/2020 | Elektrosicherheit, Licht- und Beleuchtungstechnik, Normen und Vorschriften, Leuchten, Leuchtmittel, Messen und Prüfen

  7. Schleifenimpedanz-Messung trotz Fehlerstrom-Schutzschalter

    Magnetisch arretierbare Brücke vermeidet Eingriffe in die Anlage

    Da RCDs aus Sicherheitsgründen zunehmend in Anlagen verschiedenster Art 
installiert werden (müssen), steht auch die Schleifenimpedanzmessung vor immer neuen und komplexeren Herausforderungen. Der Beitrag beschreibt einen 
„revolutionären“ Weg, wie Messungen bei bereits installierten,...

    01/2020 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen, Messen und Prüfen

  8. Die Flimmerschwelle im historischen Rückblick

    Briefe aus dem Jahr 1934 und der lange Weg der Wissenschaft

    Die Herzkammerflimmerschwelle hat als lebensbedrohliches Kriterium beim Unfall durch elektrischen Strom besondere Bedeutung und gilt daher bei der Begründung von Schutzmaßnahmen gegen den „elektrischen Schlag“ als 
wichtiges physikalisches Maß. Der Beitrag fasst wichtige Erkenntnisse der...

    01/2020 | Elektrosicherheit, Aus- und Weiterbildung, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit, Fortbildung, Fachwissen

  9. E-Talk 2019 – Nicht nur sprechen, sondern auch handeln

    Das Elektro-Jahrestreffen stand im Zeichen des VEFK e. V.

    In Düsseldorf trafen sich zum zweiten Mal Elektrofachkräfte aus ganz Deutschland. Neben den Fachbeiträgen und Live-Vorführungen gab es zahlreiche 
Diskussionsrunden um Erfahrungen und Informationen auszutauschen. 
Insbesondere wurde die Vereinsinitiative „Verein elektrotechnischer Fach- und ...

    01/2020 | Aus- und Weiterbildung, Fortbildung, Veranstaltung

  10. Installationsbestimmungen

    Normenupdate für Elektrofachkräfte

    Die Flut an Neuerungen fordert die Elektrofachkraft zum Erfahrungsausstausch unter Fachkollegen. Im Rahmen einer Schulung werden zugleich praxisgerechte Erläuterungen vermittelt, so dass Normen zielführend umgesetzt werden können.

    01/2020 | Aus- und Weiterbildung, Fortbildung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das Beiblatt 1 (VDE 0100-551) 2019-06 enthält Informationen zu Ausführungen von Notstromeinspeisungen mit mobilen Stromerzeugungseinrichtungen. Die besonderen Anforderungen der DIN VDE 0100-722 (VDE 0100-722) 2019-06 sind für Stromkreise für die...

Weiter lesen

Der Batterietester Metracell BT Pro eignet sich zur Prüfung von Batteriespeichern für Gleichspannungsanlagen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Prüfung von RCDs

Was ist beim Prüfen von RCDs zu in Abhängigkeit vom Messgerät zu beachten, insbesondere wenn Unterschiede im Auslösestrom bestehen?

Weiter lesen

Die VDE-Anwendungsregel fasst Gesichtspunkte zusammen, die beim Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zu beachten sind.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Prüfen von Mikrowellengeräten

Dürfen Mikrowellengeräte mit geringem Isolationswiderstand betrieben werden?

Weiter lesen

Diese VDE-Anwendungsregel fasst die wesentlichen Gesichtspunkte zusammen, die beim Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zu beachten sind.

Weiter lesen

Neue Produkte Großer Umfang

Die Stromzange CM94 ist für Messungen in Energie- und Industrieanlagen mit Stromstärken von AC/DC 2 000 A geeignet.

Weiter lesen

Der Trihal-Transformator bindet bis zu sechs Schnellladepunkte (HPC) parallel an das Mittelspannungsnetz an und liefert 350 kW für Ladesäulen.

Weiter lesen

Das Hohlwellen-Kit verfügt über einen internen Rotationszähler, der einzelne Umdrehungen erfasst und dokumentiert.

Weiter lesen

Die tragbaren Installationstester C.A 6131 und C.A 6133 dienen zur Prüfung der elektrischen Sicherheit von neuen Anlagen vor der Inbetriebnahme, zur wiederkehrenden Prüfung von vorhandenen Systemen sowie zur Fehlersuche.

Weiter lesen