Kohlenmonoxid – die 
unsichtbare Gefahr

Sicherheit durch Kohlenmonoxidwarnmelder in Wohnanlagen

ep/2019/03/ep-2019-03-204-206-00.jpg
ep/2019/03/ep-2019-03-204-206-01.jpg
ep/2019/03/ep-2019-03-204-206-02.jpg

In der Öffentlichkeit werden vermehrt Unfälle durch freigesetztes Kohlenstoff-
monooxid (umgangssprachlich Kohlenmonoxid) bekannt. Das Atemgift dringt durch Decken und Wände, sodass bereits eine defekte Gastherme die Bewohner eines gesamten Wohnhauses gefährden kann. Einen zuverlässigen Schutz in einzelnen Wohneinheiten bieten batteriebetriebene Warnmelder, die das giftige Gas schon in geringen Konzentrationen detektieren und Bewohner warnen. Für zentrale Heizungsanlagen eignen sich Warnmelder vom „Typ A“, die im Gefahrenfall automatisch Heizungsanlagen abschalten oder Lüftungsanlagen einschalten können.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 4,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Schutzmaßnahmen

    DIN EN 62606 Beiblatt 1 2020-06 (VDE 0665-10 Beiblatt 1)

    Allgemeine Anforderungen an Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen; Beiblatt 1: Anwendungshinweise zum Einsatz von Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen nach DIN EN 62606 (VDE 0665-10)

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Brand- und Explosionsschutz

  2. Explosionsschutz

    E DIN EN IEC 60079-17 2020-06 (VDE 0165-10-1)

    Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 17: Prüfung und Instandhaltung elektrischer Anlagen

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz, Wartung und Instandhaltung

  3. Explosionsschutz

    E DIN EN IEC 60079-2 2020-06 (VDE 0170-3)

    Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 2: Geräteschutz durch Überdruckkapselung „p“

    06/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Brand- und Explosionsschutz

  4. Erste Hilfe bei Unfällen mit E-Fahrzeugen

    ?Wie leiste ich erste Hilfe bei Unfällen mit Elektrofahrzeugen? Kann ich mich ohne Gefahr verunglückten Fahrzeuginsassen nähern und sie aus dem Gefahrenbereich bergen?

    ep 06/2020 | Energietechnik/-anwendung, Sicherheitstechnik, Elektromobilität, Brand- und Explosionsschutz

  5. Überhitzte oder geplatzte Kondensatoren

    Eine durchaus relevante Brandursache

    In etwa einem Drittel aller Brände, die vom IFS untersucht werden, wird eine Brandverursachung durch Elektrizität ermittelt. In den letzten Jahren zeichnet sich ein Trend ab, dass immer mehr Brandschäden durch Kondensatoren verursacht werden. In diesem Beitrag soll dieses Problem näher...

    06/2020 | Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz, Arbeitssicherheit

  6. Sichere Stromversorgung auch in Krisenzeiten

    Im Gespräch mit den Autoren

    Anlässlich der Vorbereitung des voranstehenden Fachbeitrags nutzte der ep die Gelegenheit, die beiden Autoren, Dipl.-Ing. Friedhelm Dalitz vom Geschäftsbereich Hospitals und Abdurrahman Namdar vom Technischen Büro Berlin der Firma Bender, zur aktuellen Situation, insbesondere hinsichtlich der...

    05/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Energietechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  7. Elektrotechnik im Krankenhaus

    Stromversorgung in medizinischen Bereichen in der aktuellen Situation

    Dipl.-Ing. Thomas Flügel ist seit mehr als 35 Jahren der leitende Ingenieur für die elektrische Versorgung des größten europäischen Universitätsklinikums, der Charité in Berlin, und zweifellos einer der erfahrensten Betreiber der Elektrizitätsversorgung medizinischer Einrichtungen in...

    05/2020 | Sicherheitstechnik, Energietechnik/-anwendung, Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen, Normen und Vorschriften

  8. Sichere Leitungsführung

    Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

    Bei Sanierungsarbeiten von Elektrozentralen im Klinikum Marburg mussten die Räume wegen der baulichen Gegebenheiten mit klassifizierten Feuerschutzdecken ausgerüstet werden. Zur Ausführung kamen selbstständige abgehängte Gipskarton-Decken der Feuerwiderstandsklasse F90-A nach DIN 4102....

    05/2020 | Installationstechnik, Sicherheitstechnik, Brand- und Explosionsschutz

  9. Medizintechnik

    DIN EN ISO 11197 2020-05 (VDE 0750-211)

    Medizinische Versorgungseinheiten

    05/2020 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Energietechnik, Normen und Vorschriften

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Nach Homeoffice und Reisesperre freuen sich viele Menschen nun auf den langersehnten Sommerurlaub. Egal ob Tagesausflüge, Ferien in Deutschland oder gar Reisen ins Ausland – wenn im Sommer Häuser und Wohnungen menschenleer sind, haben Einbrecher...

Weiter lesen

Die nach A2-s1 und d0 klassifizierten 55"-Monitore verfügen über ein brandhemmendes Verhalten.

Weiter lesen

Bei den Sachversicherern häufen sich Anfragen, ob aus Sicht des Versicherers in vorhandenen Tief- und Großgaragen Ladestationen installiert werden dürfen.

Weiter lesen

Das Tiefgaragenüberwachungsgerät TGÜ-BM 3.6 ist ein Mess- und Steuersystem zur Kontrolle der Luft auf toxische Kohlenmonoxid-, Stickoxid- oder Propan-Konzentrationen in abgeschlossenen Einheiten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Nützliche Technik 
für ältere Menschen

Der Anteil älterer Mitbürger ist aktuell so groß wie nie vorher und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich noch beträchtlich ansteigen. Mit dem 
steigenden Lebensalter verändern sich nicht nur die Lebensgewohnheiten und Lebensumstände, sondern...

Weiter lesen

Die Gefahrenmelderzentrale hiplex 8400H lässt sich modular und bedarfsgerecht für heutige sowie künftige Anforderungen konfektionieren.

Weiter lesen

Die Leuchten der Exlux-Serien 6002/4, 6402/4, 6009/4 und 6409/4 entsprechen dem DALI-Standard nach IEC 62386 und sind für das digitale Lichtmanagement der Allgemein- und Sicherheitsbeleuchtung bis Ex-Schutz-Zone 1 geeignet.

Weiter lesen

Diese Europäische Norm ist anwendbar auf sicherheitsrelevante elektronische Systeme (einschließlich Teilsysteme und Einrichtungen) für Eisenbahnsignalanwendungen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Elektronische Komponenten im Fluchtweg

Welche Vorgaben und Richtlinien bezüglich Brandlasten im Fluchtweg gelten für elektrische Anlagen bzw. für elektronische Komponenten? Gibt es dafür Berechnungsverfahren?

Weiter lesen

Neue Produkte Klein und schnell

Der Mini-Rauchmelder GRWM30600 braucht nur wenig Zeit, um den Rauch wahrzunehmen.

Weiter lesen