Kennzeichnung von Betriebsmitteln

ep/2018/03/ep-2018-03-192-193-00.jpg
ep/2018/03/ep-2018-03-192-193-01.jpg

In der technischen Gebäudeausrüstung bei gewerblich genutzten Bauten werden mitunter die elektrischen Betriebsmittel (Schalter/Steckdosen) mit den jeweiligen Stromkreis-Nummern gekennzeichnet, wofür die Gerätehersteller Abdeckrahmen mit Beschriftungsfeld vorhalten. Basiert diese Kennzeichnung ausschließlich auf den Wünschen des Bauherrn oder Elektroplaners, oder ist sie ebenfalls in unseren Normen und Vorschriften fundamentiert?

Diese Leseranfrage und 742 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Undichte Elektroinstallation

    Beim Blower-Door-Test sind in einem Einfamilienhaus einige Gerätedosen als undicht aufgefallen. Offenbar zieht an den Leerrohranschlüssen Luft in das Mauerwerk. Eine Abdichtung allein erwies sich als nicht ausreichend. Ist es, unabhängig von der Dauerhaftigkeit, zulässig, Silikon in Gerätedosen...

    ep 03/2020 | Installationstechnik, Installationskanäle und -rohre, Dosen und Klemmen

  2. Querschnittsverjüngung in einem Schaltschrank

    Für die Versorgung einer CEE-Steckdose (400 V/16 A) wurde eine Leitung NYM-J 5 × 4 mm2 verlegt. Ist es im Schaltschrank zulässig, von der Reihenklemme zur Überstromschutzeinrichtung eine flexible Einzelader mit einem Querschnitt 2,5 mm2 zu verwenden? Die Leitungslänge im Schaltschrank...

    ep 03/2020 | Installationstechnik, Kabel und Leitungen

  3. Abzweigdose aus Blech

    Ist es zulässig, eine bestehende (alte) Blechabzweigdose zu verwenden und in diese eine NYM-Leitung einzuführen? Oder muss hier eine neue Abzweigdose gesetzt werden? Problematisch finde ich auch, dass die Abzweigdose sehr nahe zu Bauöffnungen sitzt und ein vorhandenes altes Installationsrohr...

    ep 03/2020 | Installationstechnik, Dosen und Klemmen

  4. Zu „Leitungsverlegung in notwendigen Fluren“

    Die Frage bezieht sich auf die allgemeine Erlaubnis der Leitungsverlegung in notwendigen Fluren unterhalb des schwimmenden Estrichs, wobei die Leitungen nicht zur Versorgung des notwendigen Flures selbst verwendet werden. Der Autor von [1] beantwortet diese Frage mit Bezug auf MLAR Abschnitt...

    ep 03/2020 | Installationstechnik, Kabel und Leitungen

  5. Effizienter Verteiler- und Schaltschrankbau

    Arbeitsabläufe optimieren und Fehler verhindern

    Standardisierung, Automatisierung und prozessübergreifende Lösungen bieten vor allem bei zeitaufwendigen manuellen Tätigkeiten wie dem Verteiler- und Schaltschrankbau beachtliche Optimierungspotentiale. Weidmüller hat sich intensiv mit diesen Themen beschäftigt und Lösungen für jeden...

    03/2020 | Installationstechnik, Schränke und Verteiler

  6. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 4: Allgemein anerkannte Regeln der Technik (a. R. d. T.), Regeln der Technik (R. d. T.), Normen (DIN/EN) und ihre (Nicht-)Anwendung

    Vorrangig werden in dieser Beitragsreihe aktuelle obergerichtliche Entscheidungen besprochen und in den Kontext der Planung und Ausführung von Elektro- und Beleuchtungsanlagen „transformiert“. Der Autor „übersetzt“ dazu aus der Sicht eines markterfahrenen Sachverständigen aktuelle Entscheidungen...

    03/2020 | Fachplanung, Installationstechnik, Elektrosicherheit, Elektroplanung, Lichtplanung, Recht, Normen und Vorschriften

  7. Zählerplatz und Mess-Systeme

    DIN VDE 0603-100 2020-03 (VDE 0603-100)

    Zählerplätze – Teil 100: Integration von intelligenten Messsystemen

    03/2020 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Messen und Prüfen, Hausanschluss und Zählerplatz

  8. Anforderungen an Rohrtiefenerder im Blitzschutz

    Verlautbarung zur DIN EN 62561-2 2020-01 (VDE 0185-561-2):2013-02 Tabelle 3

    Ein Erder hat die Aufgabe, elektrische Ströme ins Erdreich abzuleiten. Da in der zurzeit gültigen DIN EN 62561-2 Rohrtiefenerder aus nichtrostendem Stahl nicht berücksichtigt sind, sollen Unsicherheiten bei deren Anwendung durch die Veröffentlichung einer Verlautbarung behoben werden. ...

    03/2020 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Erdung und Potentialausgleich

  9. Erzeugungsanlagen

    E DIN EN 50549-2 2020-03 (VDE 0124-549-2)

    Anforderungen für zum Parallelbetrieb mit einem Verteilnetz vorgesehene Erzeugungsanlagen – Teil 2: Anschluss an das Mittelspannungsverteilnetz – Erzeugungsanlagen bis einschließlich Typ B

    03/2020 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Energietechnik/-anwendung, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Energieerzeugung, Mittelspannungstechnik, Elektroplanung

  10. Planung von Elektroanlagen

    Auswahl des Leiterquerschnitts von Kabeln und Leitungen – Schutz gegen elektrischen Schlag durch Abschaltung im TN-System: Beispiel (6.6.2)

    Eine wesentliche Aufgabe bei der Projektierung von Elektroanlagen ist die Auswahl des Leiterquerschnitts von Kabeln und Leitungen. Der vorliegende Beitrag behandelt die Querschnittsbestimmung unter dem Aspekt des Schutzes gegen elektrischen Schlag durch Abschaltung unter Betrachtung maßgeblicher...

    03/2020 | Fachplanung, Elektrosicherheit, Installationstechnik, Elektroplanung, Schutzmaßnahmen, Kabel und Leitungen

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Kennzeichnung von Betriebsmitteln

Ist die Kennzeichnung von elektrischen Betriebsmitteln (Schalter/Steckdosen) mit Stromkreis-Nummern in der technischen Gebäudeausrüstung normativ vorgegeben?

Weiter lesen

Die Kabeleinführungsplatten KES-E ermöglichen die schnelle und sichere Einführung nichtkonfektionierter Leitungen und Schläuche in Schaltschränke und Maschinengehäuse ohne aufwendige Kabelverschraubungen und ohne Werkzeugeinsatz.

Weiter lesen

Das Beiblatt 1 (VDE 0100-551) 2019-06 enthält Informationen zu Ausführungen von Notstromeinspeisungen mit mobilen Stromerzeugungseinrichtungen. Die besonderen Anforderungen der DIN VDE 0100-722 (VDE 0100-722) 2019-06 sind für Stromkreise für die...

Weiter lesen

NH-Sicherungen in der heutigen Form werden in vielen Bauformen und Größen von fast jedem Elektroinstallateur eingesetzt. Erstaunlich ist, dass bei Gesprächen über die Funktionsweise dieser Sicherungselemente kaum eine Fachkraft weiß, wie diese...

Weiter lesen

Nachdem im 1. Teil der direkte Piezoeffekt als Grundlage zur Wandlung mechanischer Energie in elektrische Energie besprochen wurde, befasst sich dieser Beitrag mit der Überführung thermischer in elektrische Energie. Dazu wird das auf dem...

Weiter lesen

Neue Produkte Drei statt eins

Die Kabeldurchführungserweiterung Kabu-IN dichtet Strom- und Kommunikationskabel in den herstellereigenen Kabelschutzrohren gas- und druckwasserdicht bis 0,5 bar, ab.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Erneuerung alter Elektro-Installationen

Ist der Tausch oder die Erneuerung von Steckdosen in alten Elektroinstallationen ohne Einbau einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung zulässig?

Weiter lesen

Die FI/LS AFDDs sind in 6 Nennstromstärken von 6 bis 25 A, mit 6 und 10 kA Nennabschaltvermögen sowie mit den Auslösecharakteristiken B und C erhältlich.

Weiter lesen

Das halogenfreie, erdverlegbare und flexible Baymotion-soilblack-Kabel kann als Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitung im Innen- sowie im Außenbereich eingesetzt werden.

Weiter lesen

Das Gerät VeriSafe misst die Spannungsfreiheit des Schaltschrankes und minimiert so elektrische Gefahren für Mensch und Produktion.

Weiter lesen