Je früher, desto besser

Nachfolge nicht auf die lange Bank schieben, sondern frühzeitig planen (2)

ep/2016/10/ep-2016-10-868-870-00.jpg
ep/2016/10/ep-2016-10-868-870-01.jpg
ep/2016/10/ep-2016-10-868-870-02.jpg

Die Unternehmensnachfolge von morgen ist heute schon in Angriff zu nehmen. Doch wie ist vorzugehen und welche Schritte sind bis dahin nötig? Mit welcher Motivation will der Unternehmer verkaufen? Ist er dazu gezwungen oder ist es sein Wunsch?

Weitere Teile dieser Artikelserie: Teil 1, Teil 3

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 4,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 12: Vergabe, Nachträge und Pauschalpreise, Haftung, Abnahme

    Fragen zum Vergaberecht sind für Elektrofirmen und Fachplaner Elektro gleichermaßen praxisrelevant. Für Angebote und deren Bewertung sind Fragen zur „Vergleichbarkeit“ von entscheidender Relevanz. Was unterscheidet bei vereinbarten Pauschalen Global- von Detailverträgen, wenn es um Nachträge...

    11/2020 | Fachplanung, Betriebsführung, Recht, Elektroplanung, Lichtplanung, TGA-Planung

  2. Schutz für kreative Ideen

    Wie sich kleine und mittlere Unternehmen Patente sichern können

    Manche Erfindungen brauchen Zeit, bis sie zu einer lukrativen Geschäftsidee werden. Um zu vermeiden, dass währenddessen die Konkurrenz dieselbe Idee zur Reife bringt, sollten sich die Erfinder ihren Einfall schützen lassen.

    11/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsführung, Versicherungen

  3. Eintragung ins Installateurverzeichnis

    ?In unserem Unternehmen hat sich folgende Frage aufgetan. Wir sind an das Höchstspannungsnetz direkt angeschlossen. Um eine rechtskonforme Struktur in den einzelnen Fachabteilungen realisieren zu können, stellt sich die Frage, ob wir auch Industriemeister im Installateurverzeichnis eintragen...

    ep 11/2020 | Betriebsorganisation

  4. Angebotsmanagement

    Mehr Erfolg durch bessere Angebote

    Kunden erwarten maßgeschneiderte Angebote, die auf die jeweilige Situation genau eingehen. Doch viele Angebote bestehen häufig nur aus technischen Daten. Welchen Nutzen der Kunde zieht, wird zu wenig deutlich. Daher müssen wesentliche Vorteile und Alleinstellungsmerkmale deutlich...

    11/2020 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsorganisation

  5. Einbau von Wallboxen geregelt

    Aktivitäten des Gesetzgebers zum Thema E-Mobilität

    Da die Elektromobilität an Bedeutung gewinnt, müssen Möglichkeiten geschaffen werden, damit von Eigentümern Ladestationen eigenständig und ohne große Hürden eingebaut werden können. Der Bundestag hat am 17. 09. 2020 den Gesetzentwurf zur Förderung der Elektromobilität, zur Modernisierung des...

    11/2020 | Energietechnik/-anwendung, Betriebsführung und -ausstattung, Elektromobilität, Recht

  6. Praxistipps nach Praxisrecht

    Teil 11: Regeln der Technik bei Abnahme, funktionale Mängel, HOAI-Ersatz

    Fragen zur Gültigkeit der allgemein anerkannten Regeln der Technik bei Abnahme und die Folgen von Mangelbeseitigungen, wenn diese Regeln eben nicht eingehalten wurden, sind für Elektrofirmen und Fachplaner Elektro gleichermaßen praxisrelevant. Die Problematik des „funktionalen Mangels“ betrifft...

    10/2020 | Elektrosicherheit, Fachplanung, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Recht

  7. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung bei der Installation von Rettungswegleuchten

    Arbeitsauftrag.

    10/2020 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  8. Offen für Neues

    Wie Open Innovation neue Impulse ins Unternehmen bringt

    Bei der Suche nach neuen Ideen für Produkte und Dienstleistungen lohnt es sich, den eigenen Horizont zu erweitern. Daher nutzen Unternehmen heute den „Open-Innovation-Ansatz“, der aus Kunden und anderen Personen außerhalb des Unternehmens Partner auf dem Weg hin zu neuen Innovationen macht. ...

    10/2020 | Betriebsführung, Betriebsorganisation

  9. Radikale Kehrtwende

    Als Unternehmen einen Turnaround vollziehen

    Wenn sich ein Unternehmen einer Existenzkrise befindet, erfordert das Überleben meist einen Turnaround, der die Weichen neu stellt. Hierbei handelt es sich um einen Changeprozess unter erschwerten Bedingungen.

    10/2020 | Betriebsführung, Betriebsorganisation

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Ist das Schwarzarbeit?

Muss das über Honorar bezahlte Prüfen von Betriebsmitteln in die Handwerksrolle eingetragen werden?

Weiter lesen

Der neue E-Transit verfügt über 269 PS und eine Reichweite von 350 Kilometern. Bis zu 1600 Kilogramm Nutzlast kann das Fahrzeug bei den Kastenwagen-Modellen transportieren.

Weiter lesen

Über 3.000 Unternehmer aus der Energiewirtschaft haben im Frühjahr einen offenen Brief zur Abschaffung des 52 GW-Solardeckels unterschrieben und damit auf Initiative des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW) für entscheidenden Druck auf die...

Weiter lesen

+++ News +++ Gebäudeenergiegesetz Ab November gilt das neue Gebäudeenergiegesetz

Ab November ist es soweit: Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) werden von dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) abgelöst.

Weiter lesen

Der Allrounder kommt als Kombi, Familien-Van, Stadtlieferwagen und Camper daher. Erstmals basiert er auf dem Modularen Querbaukasten (MQB), wie er auch im Golf 8 eingesetzt wird.

Weiter lesen

Stundenlange Bildschirmarbeit, verspannte Sitzhaltung, zuwenig Bewegung:Moderne Arbeitsformen belasten zunehmend das Muskel- und Skelettsystem, welches nicht dafür geschaffen ist. Die Folgen sind oft dramatisch.

Weiter lesen

+++ News +++ Elektromobilität Regeln für E-Scooter auf dem Werksgelände

E-Scooter werden auch im innerbetrieblichen Verkehr immer beliebter. Aber welche Regeln gelten für sie?

Weiter lesen

AirCom arbeitet auf Basis der UV-C-Technologie zur Desinfektion von Luft, Wasser und Oberflächen.

Weiter lesen

Die PureAir-Antiviral-UV ist eine geschlossene UV-C-Leuchte, mit der die Luft von Viren, Bakterien und Pilzen gereinigt wird.

Weiter lesen

Jeder Arbeitgeber ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Regelungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und zur Arbeitssicherheit einzuhalten und dies auch zu dokumentieren.

Weiter lesen