Informationssysteme in
Rettungswegen

Elektrotechnik, die nicht unmittelbar dem Betrieb des Rettungsweges dient

ep/2018/03/ep-2018-03-196-198-00.jpg
ep/2018/03/ep-2018-03-196-198-01.jpg
ep/2018/03/ep-2018-03-196-198-02.jpg

Im Zuge der modernen Gebäudeautomation wünschen sich Bauherren und 
Gebäudenutzer verschiedene Sensoren, Aktoren, elektrische Zutrittskontrollen und interaktive Informationsgeräte in den Flucht- und Rettungswegen. Visuelle Informationssysteme (Flachbildschirme an Wänden, unterhalb der Decke oder integriert in Stelen) sind moderne Wegweiser, die dadurch meist zentral im 
Eingangsbereich des notwendigen Treppenraums angebracht werden sollen. 
Geraten diese elektrischen Geräte in Brand, können sie jedoch schnell einen ganzen Bereich verrauchen und somit einen Rettungsweg unpassierbar machen.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 5,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Easy E4 – neue Generation Steuerrelais

    Vielseitige einsetzbare Kleinsteuerungen mit Ethernet-Anschluss

    Die vor mehr als zwei Jahrzehnten entstandene Gerätekategorie der Kleinsteuerungen hat einen beispiellosen Siegeszug erlebt. Hierzu trug vor allem das überzeugende technische Konzept dieser Geräte bei. Darüber hinaus hat auch eine geschickte Wahl der Bezeichnungen einiges dafür getan, um dem...

    04/2019 | Gebäudeautomation, Maschinen- und Anlagentechnik, Steuerungstechnik, Steuerungstechnik

  2. Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz sehr erfolgreich

    Feuertrutz 2019 in Nürnberg mit Zuwachs

    Auf der Fachmesse und im begleitenden Brandschutzkongress mit rund 1 500 Teilnehmern sowie im umfangreichen Rahmenprogramm drehte sich für zwei Tage am 20. und 21. 2. alles um den vorbeugenden Brandschutz. Die Messe 
verzeichnete zur neunten Ausgabe im Messezentrum Nürnberg neue Rekorde: 315...

    04/2019 | Sicherheitstechnik, Sonstiges, Elektrosicherheit, Brand- und Explosionsschutz, Notruf- und Meldesysteme, Schutzmaßnahmen, Fluchtwegsteuerung

  3. Energiespeicher – Sicherheit

    DIN EN IEC 62485-2 2019-04 (VDE 0510-485-2)

    Sicherheitsanforderungen an Sekundär-Batterien und Batterieanlagen – Teil 2: Stationäre Batterien

    04/2019 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Energiespeicher, Batterieanlagen, Brand- und Explosionsschutz, Schutzmaßnahmen

  4. Livelink – Lichtsteuerung 
für DALI-Leuchten

    Einfache Planung, bedarfsgerechte Beleuchtung und sparsamer Energieverbrauch

    Eine der ersten Anwendungen von elektrischer Energie war die Beleuchtung. 
In jeder elektrotechnischen Anlage ist sie ein ausgesprochen wichtiger und 
relativ eigenständiger Teil. Die Wünsche der Kunden, geänderte Normen und neue Geräte stellen an Planer und Errichter stetig wachsende...

    03/2019 | Gebäudeautomation, Licht- und Beleuchtungstechnik, Lichtsteuerung, Lichtsteuerung

  5. Clever laden und managen

    Hager und Audi kooperieren beim intelligenten Energiemanagement

    Hager entwickelte in enger Kooperation mit Audi ein Haus-Energie-Management-System (HEMS), um die Leistung des neuen E-Tron (Bild 1) ressourcenschonend auf die Straße zu bringen. Es gleicht den aktuellen Strombedarf permanent mit dem vorhandenen Angebot ab und lädt das E-Fahrzeug, wenn...

    03/2019 | Energietechnik, Installationstechnik, Gebäudeautomation, Regenerative/Alternative Energien, Elektromobilität, Hausanschluss und Zählerplatz

  6. Kohlenmonoxid – die 
unsichtbare Gefahr

    Sicherheit durch Kohlenmonoxidwarnmelder in Wohnanlagen

    In der Öffentlichkeit werden vermehrt Unfälle durch freigesetztes Kohlenstoff-
monooxid (umgangssprachlich Kohlenmonoxid) bekannt. Das Atemgift dringt durch Decken und Wände, sodass bereits eine defekte Gastherme die Bewohner eines gesamten Wohnhauses gefährden kann. Einen zuverlässigen Schutz...

    03/2019 | Sicherheitstechnik, Alarm- und Signalgeber

  7. Prüfen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

    Fachtagung am BFE Oldenburg zu Grundlagen und Neuigkeiten

    Am 4. und 5. Dezember 2018 führte das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik Oldenburg bereits die 5. Fachtagung zum Thema 
„Prüfen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel in Industrie und Gewerbe“ durch. Gut 60 Fachkräfte folgten der Einladung und frischten ihre...

    03/2019 | Elektrosicherheit, Sonstiges, Blitz- und Überspannungsschutz, Sicherheitstechnik, Messen und Prüfen, Normen und Vorschriften, Veranstaltung, Brand- und Explosionsschutz

  8. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN IEC 62046 2019-03 (VDE 0113-211)

    Sicherheit von Maschinen – Anwendung von Schutzeinrichtungen zur Anwesenheitserkennung von Personen

    03/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Betriebsführung, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Zutrittskontrolle

  9. Gebäudeautomation

    E DIN EN IEC 63044-6-1 2019-02 (VDE 0849-44-61)

    Allgemeine Anforderungen an die Elektrische Systemtechnik für Heim und Gebäude (ESHG) und an Systeme der Gebäudeautomation (GA) – Teil 6: Anforderungen für Planung und Installation

    02/2019 | Elektrosicherheit, Fachplanung, Installationstechnik, Gebäudeautomation, Normen und Vorschriften, Elektroplanung, Gebäudesystemtechnik, Steuerungstechnik, Kabel und Leitungen

  10. Sicherheitstechnik – Rufanlagen

    DIN VDE 0834-2 2019-02 (VDE 0834-2)

    Rufanlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen – Teil 2: Umweltbedingungen und Elektromagnetische Verträglichkeit

    02/2019 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Notruf- und Meldesysteme

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der Aufbau und die Eigenschaften von Kabeln richten sich in der Regel nach deren Einsatzgebiet. Lassen sich dennoch beispielsweise Fernmeldekabel in der Automatisierungstechnik verwenden?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Sicherheitstechnik: DIN VDE V 0826-1 (VDE V 0826-1) 2018-09

Überwachungsanlagen – Teil 1: Gefahrenwarnanlagen (GWA) sowie Sicherheitstechnik in Smart Home Anwendungen für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung – Planung, Einbau, Betrieb, Instandhaltung, Geräte- und Systemanforderungen

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Somloq-Funklösungen Funkgesteuerte Torantriebe für mehr Komfort und Sicherheit

Tore, die sich wie von Geisterhand öffnen, waren noch bis vor einigen Jahren eher in den besser situierten Wohngegenden anzutreffen. Heute gehört diese Technik schon vielfach zur Standardausstattung.

Weiter lesen

Die Norm DIN EN 50134-2 (VDE 0830-4-2) 2018-07 legt Anforderungen an Auslösegeräte einer Personen-Hilferufanlage fest.

Weiter lesen

Neue Produkte Lauter Sprecher

Der Türlautsprecher Plus ermöglicht auch bei lauten Motorengeräuschen eine gute Verständigung.

Weiter lesen

Die Kamera GV-EBD8711 stellt bei einer Auflösung von 3840x2160 Pixeln2 und bei 15 Bildern/s mit 0,003 Lux eine hohe Lichtempfindlichkeit im Farbmodus bereit.

Weiter lesen

EIB/KNX hat sich über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten zum weltweiten Standard in der Haus- und Gebäudeautomation entwickelt.

Weiter lesen

Normen und Vorschriften Sicherheitstechnik

Diese Technische Spezifikation enthält Anwendungsregeln, um Alarmübertragungsanlagen und Bedien- und Anzeigeeinrichtungen im Einklang mit den Anforderungen der Normen für Alarmübertragungsanlagen für die Anwendungen festzulegen.

Weiter lesen

Zum Schutz von Menschenleben im Brandfall steht die Rauch- und Wärmefreihaltung der Innenräume von Gebäuden ganz weit oben auf der Prioritätenliste im vorbeugenden Brandschutz. Eine Hauptrolle mit der Eignung zum Lebensretter spielen dabei...

Weiter lesen

Von der analogen zur digitalen Videotechnik Aspekte für eine zeitgemäße Überwachungstechnik

Ohne Zweifel: Zeitgemäße Videoüberwachungstechnik ist IP-basiert. Die Gründe dafür ergeben sich aus der volldigitalen Technik von der Kamera, über Netzwerk, Computer, Speicher und Software bis zum Monitor.

Weiter lesen