Festlegung von Blitzschutzklassen

ep/2017/06/ep-2017-06-464-465-00.jpg
ep/2017/06/ep-2017-06-464-465-01.jpg

Unser Auftragnehmer ist der Meinung, dass zur Bestimmung der Blitzschutzklassen eine Risikobewertung nicht zwingend erforderlich ist. Er beruft sich dabei auf die Publikation der deutschen Versicherer (GDV) zur Schadenverhütung VDS 2010, Risikoorientierter Blitz- und Überspannungsschutz. Die VDS 2010 verweist zwar auf die Risikobewertung nach DIN EN 62305 (VDE 0185-305), lässt aber ausdrücklich die Auswahl nach Tabelle A.03 in VDS 2010 zu, wenn keine Detailkenntnisse vorhanden sind. Die Blitzschutzklasse IV kommt darin jedoch nicht vor. Die VDE-Norm ist für mich Stand der Technik. Ich bin der Meinung, dass die Risikobewertung Bestandteil der Planungsleistung von einem nach HOAI beauftragten Fachplaner ist, auch wenn diese Teilleistung nicht ausdrücklich im Vertrag steht. Kann der Auftragnehmer das Erbringen dieser Leistung verweigern?

Diese Leseranfrage und 812 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Elektrosicherheit

    VdS 2017 2021-02

    Überspannungsschutz für landwirtschaftliche Betriebe

    04/2021 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Schutzmaßnahmen, Normen und Vorschriften

  2. Elektrosicherheit

    Technische Regel DVGW W 636 2021-01 (Arbeitsblatt)

    Dieses Arbeitsblatt gibt einen Überblick über die in Wasserversorgungsanlagen eingesetzten Erdungs-, Blitzschutz-, Potentialausgleichs- und Überspannungsschutzanlagen

    04/2021 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  3. Blitzschutz

    DIN EN IEC 62858 2021-02 (VDE 0185-858)

    Blitzdichte, basierend auf Blitzortungssystemen – Allgemeine Grundsätze

    03/2021 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  4. Blitzschutz

    E DIN EN 62305-3 Beiblatt 6 2021-03 (VDE 0185-305-3)

    Blitzschutz – Teil 3: Schutz von baulichen Anlagen und Personen; Beiblatt 6: Zusätzliche Informationen über das Erfordernis von Blitzschutzmaßnahmen nach DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3)

    03/2021 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  5. Einfache und gefahrlose Prüfung

    Messzange für benutzerfreundlichen Einsatz

    Erdungsmessungen in elektrischen Anlagen und Installationen gehören – je nach Beschaffenheit der Anlage und den äußeren Umständen – nicht zwingend zu den beliebtesten Tätigkeiten der Elektrofachkraft. Etablierten Messprinzipien geschuldet, wird nämlich meist das Setzen sogenannter Hilfserder in...

    03/2021 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Messen und Prüfen

  6. Spannungsabgriffe im netzseitigen Anschlussraum

    Planung und Installation von Überspannungsschutzgeräten

    Wann und wie Überspannungsschutzgeräte – Surge Protective Devices (SPDs) – in Deutschland zum Einsatz kommen, wird durch die Normen DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 geregelt. So sind SPDs in jedem Gebäude mindestens am Speisepunkt zu installieren, und dies gilt nicht nur im Neubau, sondern...

    03/2021 | Blitz- und Überspannungsschutz, Installationstechnik

  7. Blitzblindleistung

    10 l Heizöl oder: Wenn Strom und Spannung sich kaum treffen

    In den Veröffentlichungen zur Energiewende werden regelmäßig allerhand abstruse Methoden und Techniken zur Gewinnung elektrischer Energie „aus der Natur“ vorgeschlagen [1]. Eine Idee allerdings ist in diesem Zusammenhang bislang noch nicht aufgetaucht – so nahe sie auch liegen mag, da...

    12/2020 | Blitz- und Überspannungsschutz, Regenerative/Alternative Energien

  8. Endgeräte in Industrieanlagen besser schützen

    Aufeinander abgestimmte Komponenten erhöhen die Sicherheit

    Eine lange Lebensdauer und eine hohe Verfügbarkeit industrieller Anlagen sind der Grundstein produzierender Unternehmen. Durch die Digitalisierung und den stetig ansteigenden Automatisierungsgrad wird die Produktauswahl immer komplexer. Überspannungsschutz spielt dabei eine wichtige Rolle. ...

    12/2020 | Blitz- und Überspannungsschutz, Maschinen- und Anlagentechnik

  9. Virtuelles Elektro-Forum

    Elektrounfall und Neuigkeiten des VEFK e. V. standen auf der Agenda

    Am 24. August 2020 ging es beim virtuellen Berliner eTable, der dank Corona seinem Namen diesmal alle Ehre machte, wieder rund um die Elektrofachkraft. Unter den 12 Teilnehmern waren auch Herr Jaanineh, als Veranstalter und Moderator, und Herr Brimmer vom VEFK e. V. vertreten. Auch diesmal...

    11/2020 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Blitz- und Überspannungsschutz

  10. Immer auf der sicheren Seite

    Blitz- und Überspannungsschutz automatisch überwachen

    Blitz- und Überspannungsschutz verspricht größtmögliche Sicherheit gegen Personen- und Sachschäden oder Anlagenstillstände – so lange er funktioniert. Aber was ist, wenn ein Schutzleiter korrodiert oder ein Varistor überaltert ist? Eine regelmäßige Prüfung ist personalintensiv und schützt nicht...

    09/2020 | Blitz- und Überspannungsschutz, Sicherheitstechnik, Alarm- und Signalgeber

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Schutzwinkel- und Maschenverfahren

Welches Verfahren eignet sich am besten zur Berechnung von Blitzschutzmaßnahmen für ein Steildach?

Weiter lesen

Neue Produkte Mit Langzeitschutz

Dehndetect dient zur Messung von Blitzströmen. Das Gerät arbeitet in einem Messbereich von 60 A bis 250 kA und erfasst neben Stoßströmen auch Langzeitströme.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Abnahme von Fundamenterdern

Welcher Wert wird bei der Durchgängigkeit der elektrischen Verbindungen von Fundament- bzw. Ringerdern gefordert?

Weiter lesen

Der Blitzimpulszähler LSCM-D protokolliert Blitzeinschläge. Diese Ereignisse, auftretende Überspannungen sowie die Stärke des Vorfalls werden minutengenau mit Datum- und Zeitstempel festgehalten.

Weiter lesen

Die Phasenschienen erlauben eine schnelle und vorkonfektionierte Verdrahtung für die Nachrüstung von Überspannungsableitern in Kombination mit Hauptschaltern.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Blitzschutz einer Metallsäule

Ist es notwendig Metallsäulen im öffentlichen Raum mit einer Blitzschutzeinrichtung zu versehen?

Weiter lesen

RayTel 20 kommt zum Schutz gegen Folgen von Blitzeinschlägen und transienten Überspannungen in Telekommunikations- und signalverarbeitenden Netzwerken zum Einsatz.

Weiter lesen

Die kompakte, in fünf Nennströmen von 5 A bis 20 A erhältliche SMD-Sicherung UMT-W erreicht Nennspannungen von bis zu 125 V (AC oder DC).

Weiter lesen

Die Kombi-Ableiter ZP 2 SG TT und ZP Basic 2 SG TT erfüllen die Grundanforderung an den Überspannungsschutz nach DIN-VDE 0100-443 und VDE-AR-N 4100.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Ströme auf Leitungen 
im Gebäudeinneren

Bei einem Blitzeinschlag in ein Gebäude kann gefährliche Funkenbildung durch einen geeigneten (Blitzschutz)-Potentialausgleich vermieden werden. In diesem Fall fließt jedoch ein Teil des Blitzstroms auf den verbundenen elektrischen 
Leitungen in das...

Weiter lesen