Einsatz von Drehstromadaptern

ep/2013/03/ep-2013-03-179-180-00.jpg
ep/2013/03/ep-2013-03-179-180-01.jpg

Mit einem leichten Grummeln im Bauch habe ich die Beantwortung der Leseranfrage zum Thema "Einsatz von Drehstromadaptern in ep 7-2012 gelesen. Ich habe vor Jahren mal Elektrotechnik studiert, allerdings mit der Spezialisierung Informationstechnik. Heute habe ich beruflich viel mit Veranstaltungstechnik, also ortsveränderlichen Geräten der Licht- und Tontechnik zu tun (ohne Elektrofachkraft zu sein). In dieser Branche sind Adapter gängige Praxis. Der Hintergrund ist relativ einfach. Man rüstet alle mobilen Einheiten mit oftmals überdimensionierten, einheitlichen Steckverbindern aus (z. B. 32-AStecker, obwohl auch 16-A-Stecker meist ausreichen würden). Dazu hat man ein einheitliches System von Verbindungs- und Verlängerungsleitungen, die für 32 A bemessen sind. Bei großen Veranstaltungen arbeitet man mit entsprechenden Steckdosenverteilungen, die primärseitig mit 63- oder 125-ASteckern ausgestattet sind. Für Veranstaltungsorte, an denen es nur die 16-A-Steckdose gibt und man auch mit mobilen Einheiten mit weniger als 16 A Stromaufnahme auskommt, hat man die 16-auf-32-A-Adapter an Bord. Immer wieder ist zu hören, dass diese Adapter verboten seien, was ja laut dem Beitrag in ep 7-2012 nicht der Fall ist. Trotzdem würde mich interessieren, wie die Abneigung gegen diese Adapter zu erklären ist. Wenn ich jedoch die Bedenken des Anfragenden gegen diese Art von Adaptern genauer lese, dann liegt doch der Fehler in der Implizierung, dass über einen Stecker, auf dem "32 A" steht, auch immer tatsächlich 32 A fließen. Aus meiner Sicht kommt es doch auf die Last an und nicht auf den Stecker. Ich bin der Auffassung, dass es nicht unzulässig sein kann, überdimensionierte Steckverbinder zu verwenden. Ist meine Meinung richtig?

Weitere Teile dieser Artikelserie: Teil 1

Diese Leseranfrage und 695 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Maschinensicherheit und elektrische Ausrüstung

    Update für die DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1)

    Bereits im Jahr 2016 wurde die Maschinensicherheitsnorm IEC 60204-1 
aktualisiert – vor kurzem ist nun die deutsche bzw. europäische Version 
erschienen [1]. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über wichtige 
Neuerungen für Maschinen- und Anlagenbauer sowie Hinweise, wie diese ...

    08/2019 | Maschinen- und Anlagentechnik, Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  2. Anlagenbetrieb

    DIN VDE 0105-111 2019-07 (VDE 0105-111)

    Betrieb von elektrischen Anlagen – Teil 111: Besondere Festlegungen für den Bergbau unter Tage

    07/2019 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  3. Geräteprüfung

    E DIN EN 50699 2019-06 (VDE 0702)

    Wiederholungsprüfung für elektrische Geräte

    07/2019 | Elektrosicherheit, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Messen und Prüfen

  4. Installationsmängel in einer Mietwohnung

    In einer Mietwohnung sind mir einige Mängel aufgefallen. So wurden aus meiner Sicht Biegeradien verlegter Leitungen unterschritten und Abzweigdosen überfüllt. Die Zuleitungen kommen von den Raumthermostaten und einer Gastherme. In Richtlinien habe ich gelesen, dass ein Überfüllen der...

    ep 07/2019 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  5. Begutachtung von Stromunfällen

    Aufklärung und Auswertung auch zur besseren Vorbeugung

    Falls es zu einem Unfall, insbesondere mit Todesfolge, oder evtl. sogar zu einem Tötungsdelikt durch elektrischen Strom kommt, beginnt die Arbeit der Experten. An sie richtete sich die Einladung des VDE-Ausschusses Sicherheits- und Unfallforschung (SUF) zum Workshop „Stromunfälle begutachten“...

    07/2019 | Elektrosicherheit, Aus- und Weiterbildung, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit, Fortbildung

  6. Berechnung eines Transformators

    Bei uns werden in Betonschalthäusern die elektrischen Anlagen über einen Trenntransformator (10 kVA) betrieben (Schaltgruppe Dy5; Kurzschlussspannung 3,1 %. Primär Dreieckschaltung L1, L2, L3; 3 × 400 V ohne N-Leiter; sekundär Sternschaltung 3 × 230 V gegen N bzw. 400 V zwischen den...

    ep 06/2019 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Schutzmaßnahmen, Energieverteilung

  7. Speisepunkt eines Marktverteilers

    Wir sind ein lokal tätiger Elektrobetrieb, der übers Jahr die elektrischen Anschlüsse für verschiedene Veranstaltungen wie Schützenfest, Kirmes etc. betreut. Dabei handelt es sich in der Regel um zeitlich befristete Anschlüsse, die jeweils vom Energieversorger in Betrieb genommen werden, nachdem...

    ep 06/2019 | Installationstechnik, Elektrosicherheit, Schränke und Verteiler, Schutzmaßnahmen

  8. Anlagenerrichtung

    DIN VDE 0100-722 2019-06 (VDE 0100-722)

    Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-722: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Stromversorgung von Elektrofahrzeugen

    06/2019 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Elektromobilität, Schutzmaßnahmen

  9. Sicherheit von Maschinen

    DIN EN 60204-1 2019-06 (VDE 0113-1)

    Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen

    06/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  10. Sicherheit im DC-Bereich 
einer PV-Anlage

    Maßnahmen zum Schutz vor elektrischen Schlag

    Sichere Menschenrettung und sichere Durchführung von Brandbekämpfungsmaßnahmen sind wesentliche Aspekte bei Bau und Bestand von privaten 
Wohngebäuden, kommunalen Gebäuden und Sonderbauten. Mit dem Boom der Photovoltaik wurde für Kommunen und Gewerbebetriebe die Dachvermietung zur Errichtung von...

    05/2019 | Installationstechnik, Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Kabel und Leitungen, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Spannungsversorgung eines Prüfplatzes

Müssen Schaltschränke für die Bereitstellung unterschiedlicher Spannungen für Fleischereimaschinen insbesondere der Norm VDE 0104 entsprechen oder existieren dafür keine (normativen) Vorgaben?

Weiter lesen

Den „elektrischen Schlag“ beim Anfassen einer Türklinke oder einer Autotür hat im Alltag jeder schon einmal erlebt. Diese elektrostatischen Entladungen werden eher als lästig empfunden und weniger als bedrohlich oder gar gefährlich.

Weiter lesen

Welche Bestimmungen bzw. normativen Vorgaben existieren für Räume mit Badewanne oder Dusche? Ist es insbesondere erlaubt, dort einen Lüfter der Schutzklasse IPX5 zu installieren?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung War der tödliche Unfall in einer Mittelspannungsanlage vermeidbar?

Wenn ein qualifizierter Sicherheitsbeauftragter, der zudem jeden Tag engagiert „Sicherheit lebt“, über ausreichende Praxiserfahrungen verfügt und ständig Schulungen besucht, aber dennoch aus Unachtsamkeit tödlich verunglückt – so wirft das viele...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Ertüchtigung einer Schaltanlage

Müssen ISA-2000-Schaltanlagen umgerüstet werden? Welche Vorgaben bzw. Richtlinien gelten für solche Anlagen?

Weiter lesen

Technische Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfragen Einfluss von Überspannungen

Frage: Nach aktueller Norm DIN VDE 0100-443 sind Überspannungs-Schutzeinrichtungen gefordert, wenn die Folgen von Überspannungen Einfluss haben auf Menschenleben, öffentliche Einrichtungen usw.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Baustromverteiler mit TN-C-S-System

Wie ist die Installation bei einem Baustromverteiler mit TN-C-S-System bezüglich PEN-Leiter durchzuführen? Welche Dimensionen darf der Querschnitt der Leitung haben?

Weiter lesen

Was muss bei der Überprüfung von Mess- und Prüfgeräten in Kläranlagen insbesondere auch in Hinblick auf den Ex-Schutz beachtet werden?

Weiter lesen

Herausforderungen beim Schalten von Gleichströmen Schutzgeräte mit hybriden Schaltern

Das Auftrennen eines Gleichstromkreises ist wegen der Gefahr eines Lichtbogens nicht immer unproblematisch. Besonders im Fall höherer Gleichspannungen sind aufwändige Maßnahmen zur Löschung des Schaltlichtbogens notwendig. Dieser Fachbeitrag zeigt,...

Weiter lesen