Einsatz von Drehstromadaptern

ep/2013/03/ep-2013-03-179-180-00.jpg
ep/2013/03/ep-2013-03-179-180-01.jpg

Mit einem leichten Grummeln im Bauch habe ich die Beantwortung der Leseranfrage zum Thema "Einsatz von Drehstromadaptern in ep 7-2012 gelesen. Ich habe vor Jahren mal Elektrotechnik studiert, allerdings mit der Spezialisierung Informationstechnik. Heute habe ich beruflich viel mit Veranstaltungstechnik, also ortsveränderlichen Geräten der Licht- und Tontechnik zu tun (ohne Elektrofachkraft zu sein). In dieser Branche sind Adapter gängige Praxis. Der Hintergrund ist relativ einfach. Man rüstet alle mobilen Einheiten mit oftmals überdimensionierten, einheitlichen Steckverbindern aus (z. B. 32-AStecker, obwohl auch 16-A-Stecker meist ausreichen würden). Dazu hat man ein einheitliches System von Verbindungs- und Verlängerungsleitungen, die für 32 A bemessen sind. Bei großen Veranstaltungen arbeitet man mit entsprechenden Steckdosenverteilungen, die primärseitig mit 63- oder 125-ASteckern ausgestattet sind. Für Veranstaltungsorte, an denen es nur die 16-A-Steckdose gibt und man auch mit mobilen Einheiten mit weniger als 16 A Stromaufnahme auskommt, hat man die 16-auf-32-A-Adapter an Bord. Immer wieder ist zu hören, dass diese Adapter verboten seien, was ja laut dem Beitrag in ep 7-2012 nicht der Fall ist. Trotzdem würde mich interessieren, wie die Abneigung gegen diese Adapter zu erklären ist. Wenn ich jedoch die Bedenken des Anfragenden gegen diese Art von Adaptern genauer lese, dann liegt doch der Fehler in der Implizierung, dass über einen Stecker, auf dem "32 A" steht, auch immer tatsächlich 32 A fließen. Aus meiner Sicht kommt es doch auf die Last an und nicht auf den Stecker. Ich bin der Auffassung, dass es nicht unzulässig sein kann, überdimensionierte Steckverbinder zu verwenden. Ist meine Meinung richtig?

Weitere Teile dieser Artikelserie: Teil 1

Diese Leseranfrage und 681 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Berechnung eines Transformators

    Bei uns werden in Betonschalthäusern die elektrischen Anlagen über einen Trenntransformator (10 kVA) betrieben (Schaltgruppe Dy5; Kurzschlussspannung 3,1 %. Primär Dreieckschaltung L1, L2, L3; 3 × 400 V ohne N-Leiter; sekundär Sternschaltung 3 × 230 V gegen N bzw. 400 V zwischen den...

    ep 06/2019 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Schutzmaßnahmen, Energieverteilung

  2. Speisepunkt eines Marktverteilers

    Wir sind ein lokal tätiger Elektrobetrieb, der übers Jahr die elektrischen Anschlüsse für verschiedene Veranstaltungen wie Schützenfest, Kirmes etc. betreut. Dabei handelt es sich in der Regel um zeitlich befristete Anschlüsse, die jeweils vom Energieversorger in Betrieb genommen werden, nachdem...

    ep 06/2019 | Installationstechnik, Elektrosicherheit, Schränke und Verteiler, Schutzmaßnahmen

  3. Anlagenerrichtung

    DIN VDE 0100-722 2019-06 (VDE 0100-722)

    Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-722: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Stromversorgung von Elektrofahrzeugen

    06/2019 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Elektromobilität, Schutzmaßnahmen

  4. Sicherheit von Maschinen

    DIN EN 60204-1 2019-06 (VDE 0113-1)

    Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen

    06/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  5. Sicherheit im DC-Bereich 
einer PV-Anlage

    Maßnahmen zum Schutz vor elektrischen Schlag

    Sichere Menschenrettung und sichere Durchführung von Brandbekämpfungsmaßnahmen sind wesentliche Aspekte bei Bau und Bestand von privaten 
Wohngebäuden, kommunalen Gebäuden und Sonderbauten. Mit dem Boom der Photovoltaik wurde für Kommunen und Gewerbebetriebe die Dachvermietung zur Errichtung von...

    05/2019 | Installationstechnik, Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Kabel und Leitungen, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

  6. Umbau von TN-C- auf TN-S-System

    Ist es bei 4-Ader-Leitungen für ein TN-C-System gestattet, einen PE-Leiter parallel zur vorhandenen Leitung zu verlegen, um ein TN-S-System aufzubauen? Darf dann der „alte“ PEN-Leiter als „neuer“ Neutralleiter benutzt werden? Wie verhält es sich, wenn der 4. Leiter als konzentrischer Außenleiter...

    ep 05/2019 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Schutzmaßnahmen, Kabel und Leitungen

  7. Leitungsverlegung unter einer Badewanne

    Ist es zulässig, in einem Badezimmer eine Leitung (NYM 3 × 2,5 mm2) für den Waschmaschinenanschluss direkt (Fertigfußboden; es kommt kein Estrich darüber) unter dem Badewannenträger aus Styropor zu verlegen? Mit den Händen erreichbar wäre die Leitung so nicht. Von der Badewanne aus soll dann...

    ep 05/2019 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Schutzmaßnahmen, Kabel und Leitungen

  8. Reparatur von Elektrogeräten

    E DIN EN 50678 2019-05 (VDE 0701)

    Allgemeines Verfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur

    05/2019 | Elektrosicherheit, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Messen und Prüfen

  9. Elektrowärmeanlagen

    E DIN EN IEC 60519-4 2019-05 (VDE 0721-4)

    Sicherheit in Elektrowärmeanlagen – Teil 4: Besondere Bestimmungen für Lichtbogenofenanlagen

    05/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  10. Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz sehr erfolgreich

    Feuertrutz 2019 in Nürnberg mit Zuwachs

    Auf der Fachmesse und im begleitenden Brandschutzkongress mit rund 1 500 Teilnehmern sowie im umfangreichen Rahmenprogramm drehte sich für zwei Tage am 20. und 21. 2. alles um den vorbeugenden Brandschutz. Die Messe 
verzeichnete zur neunten Ausgabe im Messezentrum Nürnberg neue Rekorde: 315...

    04/2019 | Sicherheitstechnik, Sonstiges, Elektrosicherheit, Brand- und Explosionsschutz, Notruf- und Meldesysteme, Schutzmaßnahmen, Fluchtwegsteuerung

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Was muss bei der Überprüfung von Mess- und Prüfgeräten in Kläranlagen insbesondere auch in Hinblick auf den Ex-Schutz beachtet werden?

Weiter lesen

Herausforderungen beim Schalten von Gleichströmen Schutzgeräte mit hybriden Schaltern

Das Auftrennen eines Gleichstromkreises ist wegen der Gefahr eines Lichtbogens nicht immer unproblematisch. Besonders im Fall höherer Gleichspannungen sind aufwändige Maßnahmen zur Löschung des Schaltlichtbogens notwendig. Dieser Fachbeitrag zeigt,...

Weiter lesen

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) veranstaltet am 13. Juni 2019 in Berlin den Workshop "Stromunfälle begutachten".

Weiter lesen

Blitzschutzsystembauteile (LPSC): Die Norm DIN EN IEC 62561-7 2018-10 (VDE 0185-561-7) beschreibt die Anforderungen an Mittel zur Verbesserung der Erdung.

Weiter lesen

Vor einiger Zeit wurden im Elektropraktiker einige Probleme sowohl mit der Begrifflichkeit als auch mit der Berechnung des Spannungsfalls dargestellt [1]. In der Zwischenzeit konnten die Rätsel zum Teil geklärt und mögliche Lösungsansätze gefunden...

Weiter lesen

Mit RISK CHECK können Unternehmen und Organisationen die Gefährdungsbeurteilung und ihre Umsetzung ab jetzt einfacher, schneller und rechtssicher durchführen und dokumentieren.

Weiter lesen

Wie genau sind zur Versorgung einer Notbeleuchtung die Installationsverteiler zu beschalten, insbesondere beim Vorhandensein mehrerer Neutralleiter?

Weiter lesen

Die „fünf Sicherheitsregeln“ sind eine wichtige Grundlage für das sichere Arbeiten an elektrischen Anlagen. In ihrer sicheren Anwendung haben Fachkräfte umfangreiche Erfahrungen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage RCDs für elektrischen Durchlauferhitzer

Welche normativen Anforderungen für Fehlerstromschutzschalter für Durchlauferhitzer in Haushalt und Kindergärten müssen beachtet werden? Was für RCDs kommen dabei zum Einsatz?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Schutzmaßnahmen – DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410) 2018-10

Diese Norm enthält wesentliche Anforderungen für den Schutz gegen elektrischen Schlag, einschließlich Basisschutz und Fehlerschutz von Personen und Nutztieren. Sie behandelt die Anwendung und Koordinierung dieser Anforderungen in Beziehung zu äußeren...

Weiter lesen