Das Mieterstrommodell lebt

Effektiver Einsatz erneuerbarer Energien im Mehrfamilienhaus

ep/2018/04/ep-2018-04-324-326-00.jpg
ep/2018/04/ep-2018-04-324-326-01.jpg
ep/2018/04/ep-2018-04-324-326-02.jpg

Wohnungsbaugenossenschaften können neue Projekte voranbringen, wie es die Fellbacher Wohnungsbaugenossenschaft e. G. mit ihrem Mieterstrommodell zeigt. Geprägt vom Grundgedanken der genossenschaftlichen Selbsthilfe, will man gemeinsam mit anderen für ein eigenes Dach über dem Kopf sorgen. Das Bereitstellen von Elektro- und Wärmeenergie gehört mittlerweile dazu.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 5,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Alternative: Brennstoffzelle

    Kann die Brennstoffzelle den Verbrennungsmotor oder den Akku ersetzen

    Beim Ausbau der Elektromobilität setzen die Fahrzeughersteller nicht nur auf den Batterieantrieb. Sie arbeiten wieder verstärkt an der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie – als zweites Standbein. Hier bringt die Brennstoffzelle vor allem den Vorteil größerer Reichweite und schnellerer...

    08/2018 | Betriebsführung und -ausstattung, Regenerative/Alternative Energien, Nutzfahrzeuge, Brennstoffzellen

  2. Sonnige Aussichten bestätigt: Neue Energiewelt mit Wachstum

    The Smarter E Europe: Erfolgreiche Messe rund um Intersolar, EES & Co

    Mit 1 177 Ausstellern, 86 000 m2 Ausstellungsfläche und rund 47 000 Besuchern aus 155 Ländern legte die Messe eine erfolgreiche Premiere aufs Parkett. In 
diesem Jahr vereinte sie erstmals zwei führende Energiefachmessen mit zwei neuen – Intersolar und ees Europe mit Power2Drive Europe und...

    08/2018 | Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Energiespeicher, Batterieanlagen, Photovoltaik, Energieerzeugung, Elektromobilität

  3. Einsatz von Sicherungen 
in Photovoltaikanlagen

    Teil 2: Planungs- und Dimensionierungshilfen

    Photovoltaikanlagen sollten unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten so geplant und ausgelegt werden, dass sie einen maximalen Ertrag erbringen. Das bedeutet unter anderem, dass Ausfallzeiten nach Möglichkeit nicht auftreten. Sicherungen sollten deshalb so ausgewählt und...

    08/2018 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

  4. Einsatz von Sicherungen 
in Photovoltaikanlagen

    Teil 2: Planungs- und Dimensionierungshilfen

    Photovoltaikanlagen sollten unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten so geplant und ausgelegt werden, dass sie einen maximalen Ertrag erbringen. Das bedeutet unter anderem, dass Ausfallzeiten nach Möglichkeit nicht auftreten. Sicherungen sollten deshalb so ausgewählt und...

    08/2018 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Blitz- und Überspannungsschutz, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

  5. Einsatz von Wärmepumpen 
in Bestandsgebäuden

    Nur mit Know-how und Erfahrung des Fachmanns auf der sicheren Seite

    Bauherren sollten sich bei geplanten Wärmepumpenprojekten immer den Rat ausgebildeter und erfahrener Fachleute einholten. Deren Know-how sowie eine gereifte Technologie ermöglichen heute Lösungen, die auch in einem schwierigenwärmetechnischen Umfeld bestehen können, wie sie Bestands- und...

    08/2018 | Technische Gebäudeausrüstung, Regenerative/Alternative Energien, Heizungs- und Wärmetechnik, Lüftungstechnik, Warmwasser, Wärmepumpen

  6. Bedeutung des BGB 2018 für die Elektro- und Lichtpraxis

    Teil 3: Kaufmännische Mängelhaftung oder Wer zahlt den Rückbau?

    Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) erfuhr mit verbindlicher Wirkung für alle Bau- und Planungsverträge ab 2018 eine grundlegende Novellierung des bisherigen Werkvertragsrechts und auch Änderungen zur kaufmännischen Mängelhaftung [1]. Diese Beitragsreihe erläutert wesentliche Änderungen und gibt...

    08/2018 | Fachplanung, Elektrosicherheit, Betriebsführung, Elektroplanung, Normen und Vorschriften, Recht

  7. Integrative Lichtqualität 
ist mehr als nur „HCL“

    Erläuterungen zu den „Weimarer Thesen“, Teil 2: Thesen 9 bis 15

    Die „Weimarer Thesen“ beschreiben für Lichtplaner, Lichtplanende, Ingenieure und Architekten und auch für lichtausführende Firmen die moderne „Integrative Lichtqualität“ und damit aktuelle Grundsätze für eine ganzheitliche und attraktive Lichtplanung sowie für eine moderne Beratung und...

    08/2018 | Fachplanung, Licht- und Beleuchtungstechnik, Elektrosicherheit, Lichtplanung, Lichtsteuerung, Normen und Vorschriften

  8. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Auswechseln einer Doppelsteckdose

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksbetrieb hatte den Auftrag, im Rahmen einer Generalsanierung in einem Einfamilienhaus die elektrische Anlage neu zu installieren. Der Auftrag wurde von mehreren Elektrogesellen ausgeführt. Die alte Elektroinstallation war bereits demontiert, die erforderlichen...

    08/2018 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  9. Kunden stets wertschätzend 
begegnen

    Beschwerden und Reklamationen als Chance für sich erkennen

    Während sich die Beschwerde auf den Stil eines Unternehmens bezieht, ist eine Reklamation juristisch relevant. In beiden Fällen möchten Kunden als Menschen wahrgenommen werden. Dieser Anspruch gelingt in Antwortbriefen nur selten.

    08/2018 | Betriebsführung, Betriebsorganisation

  10. Schutzmaßnahmen

    DGUV-Information 203-004 2018-04

    Einsatz elektrischer Betriebsmittel bei erhöhter elektrischer Gefährdung

    08/2018 | Elektrosicherheit, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Arbeitssicherheit

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) entschied in seinem vorläufigen Beschluss (Beschl. v. 13.07.2018, Az. 8 CE 18.1071), dass Ladesäulen für Elektroautos keine Baugenehmigung benötigen.

Weiter lesen

Fehlende Kommunikation sowie die unnötige Arbeit "unter Spannung" führten zum tragischen Unfall eines jungen Elektromonteurs.

Weiter lesen

Am 25.07.2017 trat das Gesetz zur Förderung von Mieterstrom und zur Änderung weiterer Vorschriften des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Kraft. Nach einem Jahr herrscht Ernüchterung.

Weiter lesen

Nach Jahren des Rückgangs hat der Absatz von Heizungswärmepumpen wieder zugenommen: Wie schon 2016 erwartet der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) auch für das Jahr 2017 ein Rekordergebnis. Stark beteiligt an diesem Zuwachs sind offenbar...

Weiter lesen

Das verschlafene Scheeßel erwacht einmal im Jahr aus seinem Dornröschenschlaf. Im Juni fallen 65.000 Rockfans in den kleinen niedersächsischen Ort ein und feiern ein Wochenende lang auf dem Hurricane Festival eine riesen Party. Danach kehrt wieder...

Weiter lesen

Von Januar bis Juni ist der Energieertrag aus erneuerbaren Energien in Deutschland auf den bisherigen Höchststand von 105,5 Milliarden Kilowattstunden (kWh) gestiegen – neun Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Weiter lesen

Lichtdesign bietet viele Möglichkeiten. Welche Vorschriften und Normen gelten dabei, wenn es sich um Lichtanlagen wie Scheinwerfer handelt?

Weiter lesen

Das Dresdner Unternehmen Solarwatt wurde vom Rat für Formgebung für seine Innovationskraft ausgezeichnet.

Weiter lesen

Elektroschrott-Gesetz: erweiterte Entsorgungspflicht Sammelstelle statt Sperrmüll

Mit der Einführung des sogenannten offenen Anwendungsbereichs „Open Scope“ werden viele Gebrauchsgegenstände zu Elektroschrott, die man getrennt entsorgen muss.

Weiter lesen

Die Welt schaut dieser Tage gebannt nach Russland. Aber nicht „mein Tätzchen“ Wladimir Putin steht im Fokus der Öffentlichkeit. Es sind Stars wie Toni Kroos, Lionel Messi, Neymar, Christiano Ronaldo oder Antoine Griezmann, die ab morgen Jung und Alt...

Weiter lesen