Arbeitssicherheit

ep/2014/02/ep-2014-02-96-96-00.jpg

Auch auf Umwegen stets gut geschützt; Versicherte Umwege; Private Umwege; Aus dem Unfallgeschehen: Mit Zange am Gusskasten Lichtbogen ausgelöst; Neuauflage: "Gesetze und Vorschriften"

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für epPLUS-Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung bei der Reparatur einer Gartenbeleuchtung

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksunternehmen sollte die defekte Bodenleuchte instand setzen. Ein Geselle wurde beauftragt, die Arbeiten alleine durchzuführen.

    09/2019 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  2. Schnitt- und Stichverletzungen vermeiden

    Die Gefährdungsbeurteilung bei Arbeiten mit Messern und Werkzeugen

    Die Arbeiten auf einer Baustelle sind vielfältig. Elektrobetriebe haben häufig 
Kabel zuzuschneiden, Leitungen abzumanteln oder abzuisolieren sowie Leerrohre auf die passende Länge zu kürzen. Bei all diesen Arbeiten kommen stets Messer oder andere scharfe Werkzeuge zum Einsatz. Dies wiederum...

    09/2019 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit, Recht

  3. Vorsicht, Sturzgefahr!

    Teil 2: Gerüste, Arbeitsbühnen und Dächer

    Das richtige Schuhwerk, rutschfeste Bodenbeläge und eine ausreichende Beleuchtung sind grundlegende Voraussetzungen, um Stürze bei der Arbeit zu verhindern. Gerüste oder Hubarbeitsbühnen sorgen u. a. bei der Wartung von Leuchten oder beim Freileitungsbau für den sicheren Stand in der Höhe. Bei...

    luk 09/2019 | Aus- und Weiterbildung, Arbeitssicherheit

  4. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung bei der Installation von neuen Werkstattleuchten

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrofachbetrieb erhielt den Auftrag, in der Werkstatt einer Schlosserei einige neue Werkstattleuchten zu installieren und an die vorhandene Elektroinstallation anzuschließen. Die Arbeiten sollten von einem Elektrogesellen alleine erledigt werden. ...

    08/2019 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  5. Gefährdungen sicher beurteilen

    Arbeitsschutzmaßnahmen mit Risk Check effizient planen und umsetzen

    Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sind wichtige Themen, aber oft zeitaufwendig und lästig für den Unternehmer. Doch § 5 des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet den Arbeitgeber, für jeden Arbeitsplatz, jede Arbeitsstelle und jedes Arbeitsmittel eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Anweisungen...

    08/2019 | Betriebsführung, Betriebsausstattung, Arbeitssicherheit, Arbeitsschutzunterweisung, Betriebsorganisation, Hard- und Software

  6. Sicheres Arbeiten auf 
Freileitungsmasten

    Auf Schutz gegen Absturz darf nicht verzichtet werden

    Das Unfallgeschehen an Freileitungen ist seit Jahren durch Absturzunfälle geprägt. Hohe Verletzungsschweren bis hin zu tödliche Verletzungsfolgen machen deutlich, dass weiterhin Präventionsmaßnahmen unerlässlich sind. Seit Jahren hat sich die Verwendungvon persönlichen Schutzausrüstungen gegen...

    07/2019 | Arbeitssicherheit

  7. Licht- und Beleuchtungstechnik

    E DIN EN 12464-1 2019-06

    Licht und Beleuchtung – Beleuchtung von Arbeitsstätten – Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen; Deutsche und Englische Fassung prEN 12464-1:2019

    07/2019 | Elektrosicherheit, Licht- und Beleuchtungstechnik, Fachplanung, Normen und Vorschriften, Lichtplanung, Arbeitssicherheit

  8. Informations- und Kommunikationstechnik

    E DIN EN IEC 60728-11 2019-06 (VDE 0855-1)

    Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste – Teil 11: Sicherheitsanforderungen

    07/2019 | Elektrosicherheit, Informations-/Kommunikationstechnik, Normen und Vorschriften, Telekommunikation, Empfangsanlagen, Internet/Multimedia, Arbeitssicherheit

  9. Persönliche Schutzausrüstung

    Gesundheitsgefahren

    Jeder Unternehmer hat die Pflicht, sichere und ergonomische Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen. Trotzdem werden nicht alle Gefährdungen durch technische Schutzmaßnahmen zu verhindern sein. Um das Restrisiko einer Verletzung oder Erkrankung zu minimieren, müssen in manchen Fällen die...

    07/2019 | Betriebsführung, Arbeitssicherheit

  10. „Bei uns doch nicht!“

    Alkohol und Drogen im Unternehmen

    Obwohl es sich um ein wichtiges Thema mit möglicherweise gravierenden Folgen handelt, wird es in den Unternehmen gern ignoriert: Der Konsum von Alkohol und Drogen durch Mitarbeiter.

    07/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Arbeitssicherheit

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz Jeder kann Leben retten

Prüfen, Rufen, Drücken – Vom 16. bis 22. September 2019 ist „Woche der Wiederbelebung“.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Kranflasche stand unter Spannung

Bei den Arbeiten in einem Galvanikbetrieb mit einem Hallenkran kam es zu einem schweren Arbeitsunfall, der hätte vermieden werden können.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Befähigte Person nach TRBS 1203 - Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Betriebsstätten

Explosionen sind durch extrem kurze Zeitabläufe gekennzeichnet. Ist einmal die Zündung von explosionsfähigen Stoffen erfolgt, dann kann eine Schädigung von Personen und Anlagen durch manuelle Eingriffe nicht mehr verhindert werden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Beim Eingriff in Zwischendecke beschädigte Leitung berührt

Beim Arbeiten in Zwischendecken ist besondere Vorsicht geboten. Es ist für ausreichende Sicht im Arbeitsbereich zu sorgen, da scharfkantige Deckenteile oder defekte Kabel zu Verletzungen führen können.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Einschub brummte und dann explodierte die NH-Sicherung

Sicherungen bieten zum Teil keinen sicheren Schutz vor Elektrounfällen. In diesem Fall löste die platzende Sicherung einen Lichtbogen aus.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung War der tödliche Unfall in einer Mittelspannungsanlage vermeidbar?

Wenn ein qualifizierter Sicherheitsbeauftragter, der zudem jeden Tag engagiert „Sicherheit lebt“, über ausreichende Praxiserfahrungen verfügt und ständig Schulungen besucht, aber dennoch aus Unachtsamkeit tödlich verunglückt – so wirft das viele...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Tödlicher Stromunfall an einer Weichenheizung

Aus Unachtsamkeit und Unterschätzung der Gefahrenlage kam es bei Gleisbauarbeiten zu einem tragischen Unfall.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Fit bleiben mit ergonomischem Werkzeug

Der Einsatz von ergonomischem Handwerkzeug bringt viele Vorteile mit sich. Die Nutzer sind in der Lage, über längere Zeit ermüdungsfrei und damit sicherer zu arbeiten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Kleiner Spalt reichte aus, dass ein Inbusschlüssel hinter die Abdeckung rutschte

Insbesondere metallische Werkzeuge wie Inbusschlüssel können Elektro-Unfälle verursachen, vorausgesetzt notwendige sicherheitstechnische Maßnahmen wie die Gefährdungsbeurteilung wurden nicht korrekt oder gar nicht durchgeführt.

Weiter lesen

Zunehmend hört man in den Betrieben den Ruf nach mehr Rechtssicherheit, was die Strukturen und die Organisation der Arbeit anbetrifft.

Weiter lesen