Notstromversorgung mit Generator am Traktor

ep/2018/03/ep-2018-03-194-195-00.jpg
ep/2018/03/ep-2018-03-194-195-01.jpg

Bestehende ortsfeste Anlagen oder Teile davon mit TN-System oder TT-System in landwirtschaftlichen Betriebsstätten sollen mit einer Umschalteinrichtung 63 A für die Notstromversorgung ausgestattet werden. Die Zählervorsicherungen haben jeweils einen Nennstrom von 50 A. Als Ersatzstromerzeuger soll jeweils ein Zapfwellengenerator dienen. Von dessen Sternpunkt ist der Neutralleiter herausgeführt. Der Generator ist für den Anschluss der ortsfesten Anlage mit einer Industriesteckdose nach DIN EN 60309 (VDE 0623-2) [1] (früher „CEE 17“) versehen, und zwar in der Sonderausführung mit Lage der Neutralleiterbuchse auf „1 Uhr“ zur Erzielung der Unverwechselbarkeit mit der normalen Ausführung „6 Uhr“.Für die Verbindung zwischen dem Generator und der ortsfesten Anlage habe ich flexible Leitung des Typs H07-RN-F mit einem Industriestecker in Sonderausführung und einer normalen Industriekupplung („6 Uhr“) vorgesehen, ferner am Gebäude eine entsprechende Aufbausteckdose.Ich habe folgende Fragen: 1. Ist die beabsichtigte Ausführung der Verbindung richtig? 2. Wie ist die Notstromversorgung ansonsten auszuführen? 3. Welche Anforderungen werden an die Erdung gestellt? 4. Ist ein FI-Schutzschalter erforderlich? Ich erinnere mich, etwas von einem solchen mit dem Bemessungsdifferenzstrom 300 mA gelesen zu haben.

Diese Leseranfrage und 917 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Konkurrenz für Li-Ionen-Technik

    Supercaps und LTOs eröffnen neue Speichermöglichkeiten

    Beim effizienten speichern elektrischer Energie stoßen auch moderne Li-Ionen-Akkus an ihre Grenzen. Sie sind zudem stark abhängig von Außentemperaturen und können sich selbst entzünden. Deshalb verfolgt die Firma SWJ Energy einen alternativen Ansatz: Superkondensatoren – sogenannte Supercaps....

    06/2022 | Energietechnik/-anwendung, Elektromobilität

  2. Installationstechnik

    DIN EN 61534-1 2022-04 (VDE 0604-100)
  3. ESHG-Kommunikationsprotokoll

    VDE-AR-E 2849-7 2022-05 (Anwendungsregel)

    Elektrische Systemtechnik in Heim und Gebäude – Technischer Informationsaustausch an der Schnittstelle zur Liegenschaft und den darin befindlichen Elementen der Kundenanlagen: Umsetzung Use Cases mittels DIN EN 50090 (alle Teile) – ISO/IEC 14543-3-1 bis ISO/IEC 14543-3-7 – DIN EN ISO 22510 (KNX)...

    05/2022 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Informations-/Kommunikationstechnik, Gebäudeautomation, Normen und Vorschriften, Gebäudesystemtechnik

  4. Energiespeicher

    E DIN IEC 63330 2022-05 (VDE 0510-59)

    Anforderungen an die Umnutzung von Sekundärbatterien

    05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Elektrosicherheit, Normen und Vorschriften, Energiespeicher, Batterieanlagen

  5. Energiespeicher

    E DIN EN IEC 63338 2022-05 (VDE 0510-58)

    Allgemeiner Leitfaden für die Wiederverwendung von Sekundärzellen und -batterien

    05/2022 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Normen und Vorschriften, Energiespeicher, Batterieanlagen

  6. PV-Anlagen mit Speicher und Notstromfunktion

    ?Wir verbauen beim Errichten von PV-Anlagen immer wieder Speichersysteme mit Notstromfunktion. Nun ist uns die recht unscheinbare Aussage eines Herstellers sogenannter Hauskraftwerke zur Verwendung von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen aufgefallen. In dessen Unterlagen heißt es: „Im Inselbetrieb...

    ep 05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Energiespeicher, Batterieanlagen, Photovoltaik

  7. Supercaps – Eigenschaften und Einsatzgebiete

    Teil 4 (Schluss): Sicherheitsaspekte, Ausblick und Bilanz

    Seit einiger Zeit ist fast überall im Bereich der Elektrotechnik von Energiespeichern die Rede. Hierzu zählen unter anderem die „Supercaps“ (super capacitors – Superkondensatoren), auch Ultrakondensatoren genannt. Was ist das eigentlich? Welches Prinzip steckt dahinter? Wozu dienen sie? Was...

    05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Betriebsführung und -ausstattung, Elektrosicherheit, Energiespeicher, Batterieanlagen, Arbeitssicherheit, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  8. Ladesäulen in Tiefgaragen sicher installieren

    Gesetzliche und normative Grundlagen

    Infolge der gesetzlichen Förderung privater Ladestationen und Kaufprämien steigt die Zahl der zugelassenen E-Autos: In Deutschland sind Stand Juli 2021 bereits eine Million Fahrzeuge am Netz [1]. Der gestiegene Strombedarf kann unter Umständen zu einer Überlastung der elektrischen Infrastruktur...

    05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Elektromobilität

  9. Solarstromspeicher im Vergleich

    Testsieger der Stromspeicher-Inspektion 2022 verteidigen ihre Titel

    In der fünften Ausgabe des Stromspeichertests nahm die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) 21 Speichersysteme unter die Lupe. Neben den Marktführern BYD und Sonnen haben dieses Jahr sieben Unternehmen 
mit neuen Produkten teilgenommen, darunter Fenecon, Solax und Varta. Das...

    05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Regenerative/Alternative Energien, Energiespeicher, Batterieanlagen, Wechselrichter für PV

  10. Ausbau der Ladeinfrastruktur im Mietwohnbereich forcieren

    Neuer Leitfaden für Wohnungswirtschaft und Verwaltung vorgestellt

    Um das Ziel der Ampelkoalition, bis 2030 rund 15 Mio. vollelektrische Pkw in den Verkehr zu bringen, zu erreichen, muss der Ausbau der Ladeinfrastruktur massiv beschleunigt werden. Wohnnähe spielt dabei eine zentrale Rolle. Ein Großteil der Ladevorgänge findet zuhause statt. Mit dem bisherigen...

    05/2022 | Energietechnik/-anwendung, Installationstechnik, Elektromobilität

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Innenausbauschiene mit erhöhter Traglast kann passgenau, stabil und ohne zu bohren angebracht werden.

Weiter lesen

Etwa 16 % der in Privathaushalten genutzten Energie wird für Strom verbraucht. Dabei wird das Gros des Stroms für große Haushaltsgeräte, Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik genutzt. In vielen Haushalten ist der Stromverbrauch unnötig hoch....

Weiter lesen

Auf der Basis gemeinsamer Interessen zur Stärkung der regenerativen Kraft-Wärme-Kopplung haben die Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE) und der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) am 13. Juni 2022 die Zusammenführung ihrer...

Weiter lesen

In einem Durchschnittshaushalt werden etwa 14 % der Energie zur Erwärmung des Wassers genutzt. Daher widmet sich der dritte Teil der Serie „Unabhängiger werden von fossilen Energien“ dem Einsparpotential beim Warmwasserverbrauch. Besonders...

Weiter lesen

Neue Produkte Genau validieren

Die modularen Einheiten ermöglichen den Test von Batteriemanagementsystemen (BMS) mit einer Gesamtspannung von bis zu 1 500 V.

Weiter lesen

Wechseln Ein- oder Zweifamilienhäuser ihre Besitzer:innen, entstehen daraus häufig Pflichten für die neuen Eigentümer:innen. Nach einem Eigentümerwechsel müssen energetische Standards umgesetzt werden. Das Gebäudeenergiegesetz unterscheidet dabei...

Weiter lesen

+++ News +++ Fachmesse Elektrotechnik E-Mobility-Agentur eMO wird Partnerin der belektro 2022

Die belektro 2022 findet vom 8. bis 10. November 2022 auf dem Berliner Messegelände statt. Die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO, als Teil der Wirtschaftsförderung Berlin Partner, ist 2022 neue Kooperationspartnerin im Segment Energie@Gebäude...

Weiter lesen

Bei dem dreitägigen Kongress des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) war auch der ZVEH vertreten.

Weiter lesen

Seit Mai 2022 stellt Ørsteds Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 systemstabilisierend Regelleistung für das deutsche Stromnetz zur Verfügung. Die Unternehmen Energy2market und Ørsted haben gemeinsam erfolgreich an der Umsetzung gearbeitet, den Strom...

Weiter lesen

+++ News +++ Seminare Wärmepumpensysteme Brötje-Zertifikat: Sachkundiger für Wärmepumpensysteme

Brötje ist seit 2020 offizieller VDI-Schulungspartner zur VDI 4645. Rund 30 zugelassene Referenten vermitteln in regionalen Brötje-Trainings-Centern alle entsprechenden Qualifikationen zur Installation von Wärmepumpen nach VDI 4645 Blatt 1 in der...

Weiter lesen
Anzeige