Zum Hauptinhalt springen 
Regenerative/Alternative Energien | Licht- und Beleuchtungstechnik | Produkte

Neue Produkte

Lichtsteuerung Smart Pebble +++ PV-Montagesystem FS10-S/FS18-S +++ PV-Module Secure Line

28.06.2016

AwoX braucht keine Lichtschalter mehr, Renusol keine Bohrmaschinen, Luxor Solar keine Reklamationsabteilung

Preisgekrönt: AwoX Smart Pebble Das französische Unternehmen AwoX präsentiert mit Smart Pebble eine Beleuchtungssteuerung für die vernetzte Wohnung – ohne dabei ein Smartphone benutzen zu müssen. Diese Idee überzeugte die Jury der Consumer Electronics Show (CES) 2016 in Las Vegas. Smart Pebble wurde in der Kategorie Smart Home ausgezeichnet. Smart Pebble besteht aus einem Sensor und einem Wandsockel. Der Sensor kann im Wandsockel benutzt werden. Zweckmäßiger ist es, ihn aus dem Sockel zu nehmen und bei sich zu tragen. Denn mit Smart Pebble lässt sich die Beleuchtung an jedem beliebigen Ort der Wohnung steuern. Der Kontakt erfolgt über Bluetooth, das macht das Smartphone überflüssig. Bisher können mit Smart Pebble nur Produkte von AwoX angesteuert werden, hier steht dem Nutzer allerdings die gesamte Angebotspalette zur Verfügung. Der Sensor wird per Gestensteuerung bedient. Durch Klicken, Schütteln, Drehen oder Wenden werden die Beleuchtung ein- oder ausgeschaltet, die Lichtstärke eingestellt, der Farbton geändert, der Schlafmodus aktiviert oder Lampengruppen angesteuert. Das klingt kompliziert, doch der Hersteller verspricht eine intuitive Benutzung. Sollte der moderne Mensch trotzdem so ratlos vor Smart Pebble stehen wie vor Rubiks Zauberwürfel, knipst er notfalls das Licht mit dem Schalter neben der Tür aus. Heimlich, wenn kein Nerd in der Nähe ist.

Der Sockel ist magnetisch, ideal für Kühlschranktüren. Man kann ihn aber auch an die Wand kleben oder schrauben. (Bild: AwoX)

Leichtgewicht: PV-Montagesysteme FS10-S und FS18-S
Die Flachdachmontagesysteme FS10-S und FS18-S der Kölner Renusol GmbH eignen sich zur Befestigung von Photovoltaikanlagen mit Südausrichtung. Sie kommen mit wenigen Komponenten und kurzen Schienen aus, so dass die Systeme schnell zu montieren sind. Da sie dem Wind wenig Angriffsfläche bieten und mit Winddeflektoren ausgestattet sind, ist nur eine geringe Ballastierung nötig. Die Befestigungssysteme eignen sich daher auch für Leichtbaudächer. Das System FS10-S befestigt PV-Module im Neigungswinkel von 10 Grad, mit dem FS18-S werden die Module im Winkel von 18 Grad montiert. Für das FS10-S kommen Kurzschienen mit 1,38 Meter Länge zum Einsatz, für die FS18-S Schienen mit 1,73 Meter Länge. Dachunebenheiten lassen sich mit Kurzschienen ausgleichen, die mit Verbindern gekoppelt werden. Langlöcher in den Schienenverbindern kompensieren Temperaturausdehnungen, die zu einer Verschiebung der PV-Anlage auf dem Dach führen könnten. FS10-S und FS18-S eignen sich für Bitumen-, Beton-, Folien- und Kiesdächer. Eine Durchdringung der Dachhaut ist nicht nötig. Stattdessen werden Pflastersteine oder Betonplatten in die Rinnen der Winddeflektoren gesetzt.

Flachdachsystem FS18-S mit einem Neigungswinkel von 18 Grad (Bild: Renusol)

Wasserdicht: PV-Module Secure Line
Die neuen PV-Module Secure Line der Luxor Solar GmbH eignen sich besonders für Photovoltaikanlagen, bei denen Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit im Vordergrund stehen. Die 60-zelligen Glas-Glas-Module bieten eine hohe mechanische Belastbarkeit und Brandsicherheit. Die spezielle Randversiegelung des Laminats, die auch in der Automobilindustrie genutzt wird, sorgt für vollständigen Schutz vor Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen. Statt Ethylenvinylacetat (EVA) wird im Laminat hochwertiges Polyvinylbutyral (PVB) verwendet. Durch den höheren Transmissionsgrad sichert PVB mehr Erträge sowie absoluten Schutz vor spannungsinduzierter Degradation (Potential Induced Degradation, PID). Qualitativ hochwertige Solarzellen mit bis zu 20,6 Prozent Wirkungsgrad bei bestmöglichem Schwachlichtverhalten sowie eine Plussortierung von 0 Watt Peak bis 6,49 Watt Peak sorgen für optimale Energieerträge. Der Hersteller ist von der Qualität seiner Produkte überzeugt: Er gewährt 30 Jahre Garantie.

Secure Line P60/250-270 W Poly, Transparente Edition (Bild: Luxor Solar GmbH)


Autor
Name: Jürgen Winkler