Anzeige

Licht und Beleuchtungstechnik: Voralberger Licht in London
Zumtobel lässt neues Stadion der Tottenham Hotspurs leuchten

Der internationale Lichtkonzern Zumtobel Group ist offizieller Beleuchtungspartner für das noch im Bau befindliche Stadion des englischen Fußballvereins Tottenham Hotspur im Norden Londons.

New White Hart Lane

Der Premier-League-Klub beauftragte das Unternehmen aus Voralberg in Österreich mit der Lichtentwicklung sowie Beleuchtungsgestaltung des Innen- und Außenbereichs der Spielereinrichtungen, der Sitztribüne und mit der Inszenierung der Fassade.

Schaffung eines einzigartigen Zuschauererlebnisses

Für seine Anhänger möchte der britische Fußballverein sowohl im Stadion als auch vor dem Fernseher eine optimale Atmosphäre und ein unvergleichbares Erlebnis schaffen. Während der Planungsphase für das neue Stadion hat der Klub bereits innovative und moderne Technologien berücksichtigt. Besonderes Augenmerk legte er dabei auf die richtige Mischung aus vertikaler und horizontaler Beleuchtung.

Zumtobel verspricht mit seinen Marken acdc, Thorn, Tridonic, Reiss und Zumtobel sowie ZumtobelGroup Services anspruchsvolle und intelligente Lichtlösungen für das Stadion zu liefern. Das österreichische Unternehmen verfügt über eine ausgeprägte Expertise in der Beleuchtung von Stadien, ebenso über eine langjährige Erfahrung bei der Realisierung komplexer Projekte. Thorn, eine zur Zumtobel Group gehörende Marke, stattete im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2016 das Geoffroy-Guichard-Stadion in Saint Étienne, das Stadion des Lichts in Lyon sowie das Allianz-Riviera-Stadion in Nizza mit Beleuchtung aus.

Lichtpartnerschaft verspricht langfristigen Erfolg

Matthew Collecott, Director of Operations bei Tottenham Hotspurs, glaubt daran, dass die Zumtobel Group dank ihres breiten Angebots optimal in der Lage sein wird, anspruchsvolle und intelligente Lichtlösungen für das Stadion zu liefern: „Wir freuen uns sehr, dass die Zumtobel Group, der führende Lieferant von integrierten Lichtlösungen, uns als Lichtpartner bei dem Stadionprojekt unterstützt.“

Über die geplante Zusammenarbeit zeigt sich auch die Zumtobel Group erfreut: „Wir freuen uns sehr, dass wir das neue Stadium der Tottenham Hotspur mit unseren Lichtlösungen inszenieren und das Fanerlebnis mittels der Beleuchtung mitgestalten. In diesem Projekt spielen wir die Vorteile unserer Mehrmarkenstrategie voll aus und bringen unsere Expertise in der Entwicklung innovativer Lichtlösungen für Großprojekte und Veranstaltungsorte mit ein“, äußert sich Paul Coggins, Senior Vice President Northern Europe von Zumtobel. Die Fertigstellung des Stadions ist für 2018 geplant.

Auf der neuen Website des Klubs befindet sich ein Interaktionsbereich mit Live-Stream-Kameras, die den Fortschritt der Bauarbeiten dokumentieren.

Eine Computeranimation zeigt, wie das New White Hart Lane Stadion nach Fertigstellung aussehen soll (Video: Youtube/SpursStudio)

 

Bild Mitte rechts: Das zukünftige New White Hart Lane bei Tageslicht (Foto: Screenshot/Youtube/SpursStudio/Elektropraktiker)

Bild Mitte links: Das neue Stadion der Tottenham Hotspur soll 2018 eröffnet werden und bis zu 61.000 Zuschauern Platz bieten (Foto: Screenshot/Youtube/SpursStudio/Elektropraktiker)

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Onlinebewertung von Elektroprodukten Sensorschalter HKi8 von Kopp im Praxistest

Nutzer der Plattform elektropedia.com konnten den Sensorschalter HKi8 von Kopp in der Praxis testen. Resultat: Der Schalter überzeugt vor allem in puncto Verarbeitungsqualität und Optik.

Weiter lesen

LED-Lichtsteuerung von Ikea [Update] Tradfri spricht bald mit Siri

Im Frühjahr 2017 brachte Ikea mit Tradfri eine preisgünstige Alternative zum Hue-System von Philips auf den Markt (ep berichtete). Die Smart-Home-Beleuchtung Tradfri war allerdings nur mit der Ikea-App steuerbar. Diesen Nachteil will Ikea beseitigen.

Weiter lesen

Lichttechnik: Ambientebeleuchtung von Philips LED-Lampen in Halogenqualität

Philips Lighting bietet mit seinen Master-LED-Spots ExpertColor LED-Lampen für die Ambientebeleuchtung an. Da das Lichtspektrum dem von Halogenlampen ähnelt, wird eine atmosphärische Lichtqualität geboten. 

Weiter lesen

Produktsicherheit: Die elf häufigsten Mängel VDE warnt vor billigen Elektroartikeln

Im Internet ist alles zu bekommen. Auch sehr preiswerte Elektroartikel, oftmals in Fernost hergestellt. Was viele Verbraucher ahnen, bestätigten Recherchen des VDE-Instituts. Die mangelhaften Produkte sind brandgefährlich und bergen die Gefahr eines...

Weiter lesen

Lichttechnik: Solarzellen mit Graphen-Elektroden Transparente Solarzellen auf Fensterscheiben

Der Anblick von Sonnenkollektoren auf Dächern gefällt nicht jedem. Ihre großflächige Montage könnte bald Vergangenheit sein, z. B. mit Teslas Solarzellen in Dachziegelform – oder mit transparenten Zellen an Hauswänden und auf Fensterscheiben.

Weiter lesen
Anzeige