Zum Schnuppern: Auslandspraktika in England oder Irland

Lernen im Ausland? Für angehende Handwerkerinnen und Handwerker kein Problem. Be Europe organisiert im Herbst 2016 erneut vierwöchige Auslandspraktika für 30 Auszubildende in England oder Irland.

Lernen im Ausland? Für angehende Handwerkerinnen und Handwerker kein Problem. Be Europe organisiert im Herbst 2016 erneut vierwöchige Auslandspraktika für 30 Auszubildende in England oder Irland.
 
Die Orte und Termine der Praktika sind:

  • Birmingham (England I) 11.09. bis 09.10.2016
  • Dublin und Tralee (Irland) 11.09. bis 09.10.2016
  • Birmingham (England II) 30.10. bis 27.11.2016

 
Darüber hinaus sind in Absprache auch individuelle Auslandsaufenthalte möglich.
 
Teilnehmen können alle Auszubildenden aus dem Handwerk, die mindestens 17 Jahre alt sind und deren Ausbildungsberuf im gewünschten Land vermittelbar ist. Sie sollten Grundkenntnisse in Englisch mitbringen und das Einverständnis des Ausbildungsbetriebs und der Berufsschule haben.
 
Auslandspraktika werden als Bestandteil der Ausbildung anerkannt. Da die Praktika durch das Erasmus+-Programm der Europäischen Union gefördert werden, deckt eine Eigenbeteiligung bis zu 550 Euro alle Fixkosten ab.
 
Bewerbungsschluss ist der 14.06.2016.
 

Be Europe ist ein Programm von Go.for.europe, einem Gemeinschaftsprojekt des Baden-Württembergischen Handwerkstags, des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags und des Verbands der Metall- und Elektroindustrie Südwestmetall. Neben der Entsendung von Auszubildenden in europäische Partnerunternehmen werden auch Praktika für Auszubildende aus dem europäischen Ausland in Unternehmen in Baden-Württemberg angeboten. Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
 
Weitere Informationen unter www.goforeurope.de

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926

Nachrichten zum Thema

Wir trauern um Prof. Dr. -Ing. habil. Dietrich Gall

28. Mai 1940 – 2. Januar 2017

Weiter lesen

Vom 21. bis 22. Februar 2017 laden das Deutsche Kupferinstitut Düsseldorf und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig zum zweiten Fachkongress ein.

Weiter lesen

Die Fachbetriebe der E-Handwerke sollen zukünftig als erster Ansprechpartner für die Installation, Inbetriebnahme und den Service rund um die Elektro-Mobilität wahrgenommen werden. Dafür gibt es jetzt diese Zertifizierung.

Weiter lesen

Der VDE schlägt Alarm: In Deutschland fehlen angeblich 100.000 Elektroingenieure, auf dem Arbeitsmarkt drohe eine gewaltige Lücke. Doch das vorgelegte Zahlenmaterial ist nicht überzeugend – und weckt einen bösen Verdacht.

Weiter lesen

Da der Zuspruch im letzten Jahr sehr groß war, bietet das BFE in Oldenburg jetzt eine eine Fortsetzung der Fachtagung an.

Weiter lesen

In Rio kämpfen Sportler gerade um olympische Medaillen. Aber wussten Sie, dass es eine Weltmeisterschaft der Berufe gibt?

Weiter lesen

Nach Bayern führt auch Sachsen den Meisterbonus ein. Thüringen lehnt den Bonus ab. Die Begründung ist originell.

Weiter lesen

Dehn + Söhne mit Zertifikat, Hekatron unterstützt Worldskills, ABB setzt auf E-Bus

Weiter lesen

Zum Pfingstfest feiern die Christen die Entsendung des Heiligen Geistes. Eine Nummer kleiner, aber nicht weniger erleuchtend ist das TV-Programm von arte.

Weiter lesen

Game of Thrones Tod auf Berechnung

Achtung, Spoileralarm! Jon Snow stirbt! Oder doch nicht? Eine komplexe Analyse der TU München verrät Ihnen, was Sie schon immer über Game of Thrones wissen wollten.

Weiter lesen

Fachartikel zum Thema

  1. Sicherheit und Zuverlässigkeit elektrischer Anlagen

    10. WEKA-Jahrestagung Elektrosicherheit in Kassel

    Mit einem ausgewogenen Mix aus Fachwissen und praxisnahen Lösungswegen lud die WEKA-Akademie über 150 Fachkollegen nach Kassel ein, um an zwei Tagen ausgewählte Themen rund um die Elektrosicherheit zu erarbeiten und 
Unwegsamkeiten der täglichen Arbeit zu diskutieren. ...

    01/2017 | Elektrosicherheit, Aus- und Weiterbildung, Veranstaltung

  2. Befähigte Person nach TRBS 1203

    Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Betriebsstätten

    Explosionen sind durch extrem kurze Zeitabläufe gekennzeichnet. Ist einmal die Zündung von explosionsfähigen Stoffen erfolgt, dann kann eine Schädigung von Personen und Anlagen durch manuelle Eingriffe nicht mehr verhindert werden. Deshalb zählt der Explosionsschutz zu den besonders...

    01/2017 | Aus- und Weiterbildung, Arbeitssicherheit

  3. Medien

    Monitoring-App von Fire Angel, Dr. Thomas Unterschall: Faktencheck Energiewende, Patrick Gehlen und Siegfried Rudnik: Not-Halt oder Not-Aus?, Smart-Home-Planer von Comexio, Cloud-Verwaltung per App von Strato, Gira Homeserver-App

    01/2017 | Aus- und Weiterbildung

  4. Lehrgänge für Elektrofachkräfte

    Seminarangebot verschiedener Anbieter für Januar und Februar 2017

    01/2017 | Aus- und Weiterbildung

  5. Sieben Gesellen siegten

    Aus ganz Deutschland trafen im November 54 junge Männer im niedersächsischen Oldenburg aufeinander, um in sieben elektrohandwerklichen Berufen die besten Gesellen auf Bundesebene zu ermitteln.

    luk 01/2017 | Aus- und Weiterbildung

  6. Lösung der Übungsaufgaben

    Die Fragen finden Sie in Teil 1.

    luk 01/2017 | Aus- und Weiterbildung

  7. Elektrische Anlagen in Wohngebäuden

    DIN 18015-4 – Gebäudesystemtechnik als Standard

    Die Gebäudehülle dient oftmals vielen Generationen, ohne dass Veränderungen erforderlich sind. Demgegenüber kann sich die Nutzung des Gebäudes sogar im Leben einer einzigen Generation verschiedenartig gestalten.

    11/2016 | Aus- und Weiterbildung, Gebäudetechnik

  8. Angriffe im Netz abwehren

    Im Seminar IT-Sicherheit aktuelles Fachwissen erwerben

    Jüngste Angriffe auf Firmennetze zeigen, wie groß mittlerweile die Gefahren für die Unternehmen aus dem Internet sind. Das nicht nur am PC, sondern ebenso über Smartphones, die dienstlich genutzt werden und Schadcodes im Intranet verbreiten können. Selbst renommierte Diensteanbieter, wie u. a....

    12/2016 | Informations-/Kommunikationstechnik, Aus- und Weiterbildung, Netzwerktechnik

  9. Lösung der Übungsaufgaben

    Die Fragen finden Sie in Teil 1.

    luk 12/2016 | Aus- und Weiterbildung

  10. Qualifikation der Elektrofachkraft

    Teil 8: Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)

    In der Norm DIN VDE 1000-10 sind die Anforderungen an die im Bereich der Elektrotechnik tätigen Personen zusammengefasst. Daraus geht hervor, welche Personen sich als verantwortliche Elektrofachkräfte eignen.

    luk 12/2016 | Aus- und Weiterbildung