Anzeige

Gefälschte Elektroteile beschlagnahmt
Zollfahnder stellen mehr als eine Million Halbleiter-Plagiate sicher

In zwölf Ländern, darunter Deutschland, zogen Fahnder in einer europaweit angelegten Aktion mehr als eine Million gefälschter Halbleiter aus dem Verkehr. Die Bauteile stammen aus Asien.

Zoll

Dioden, LEDs, Transistoren und integrierte Schaltkreise, die vor allem aus China und Hongkong nach Europa importiert werden sollten, beschlagnahmten die Ermittler in einer zwei Wochen andauernden Razzia. Koordiniert wurde die Aktion vom niederländischen Zoll.

Die Halbleiter-Plagiate stammten laut Behörde nicht von den ausgewiesenen Herstellern oder besaßen falsch ausgezeichnete, ältere Chips in veränderten bzw. gefälschten Gehäusen. Die Bauteile funktionieren in der Regel nicht innerhalb der ausgewiesenen Spezifikationen, die sie ab Werk erfüllen sollten. Das kann bei Spannungsgrenzen oder Temperatur- und Leistungsbereichen schadhafte Auswirkungen auf Systeme haben, in denen sie verbaut werden.

Wenn die nachgemachten Elektroteile Computersysteme beschädigen, kann dies unter Umständen Menschenleben gefährden, teilte das EU-Amt zur Betrugsbekämpfung (Olaf) in Brüssel mit. Einige der sichergestellten Plagiate waren für Lkws, Flugzeuge und chirurgische Instrumente bestimmt.

Die Halbleiter wurden vor allem über Postdienste und Expresskuriere in die EU gebracht. Nach Angaben der EU-Behörde sorgen Produktfälschungen zudem für große finanzielle Einbußen bei der europäischen Industrie.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Francois Beneteau verstärkt ab sofort das Vertriebsteam der SLAT GmbH im Außendienst. Er wird seine Tätigkeit im Nordwesten Deutschlands ausüben.  

Weiter lesen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erweitert ab dem 1. Dezember 2017 den Beraterkreis für die Energieberatungs-Förderprogramme. Branchenübergreifend können künftig alle Fachleute tätig werden, solange diese die hohen...

Weiter lesen

Forscher untersuchten die elektrische Leitfähigkeit von Halbleitern und fanden heraus, dass bei einer hohen Dotierung der Ladefluss unterbrochen wird. Die Erkenntnis kann dazu beitragen, in Zukunft schnellere Halbleiter zu entwickeln.

Weiter lesen

Nanotechnologie: Kleidung als zukünftige Minikraftwerke Twistron – Die energieerzeugende Textilfaser

Wissenschaftler haben aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen ein Garn entwickelt, das effizient mechanische in elektrische Energie umwandelt. Die geringe Bewegung durch einen Atemzug genügt, um Strom zu erzeugen.

Weiter lesen

Innungsfachbetriebe – Schutz vor ungerechtfertigter Inanspruchnahme Verbändevereinbarung zur tarifpolitischen Koordination der Bau- und Ausbaugewerke

Die Innungsfachbetriebe der Elektrohandwerke sind künftig vor unberechtigten Forderungen der Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-Bau) geschützt.

Weiter lesen
Anzeige