Anzeige

Ursachensuche mit Checkliste
Wenn der Fehlerstromschutzschalter auslöst

Der Fehlerstromschutzschalter soll im Fehlerfall auslösen, um Leben zu schützen. Dazu reagiert er bereits auf kleinste Differenzströme. Häufen sich die Auslösungen, vielleicht sogar ohne erkennbaren Auslösegrund, startet die Suche nach der Ursache.

Symbolfoto (Bild: marcus hofmann/stock.adobe.com)

Symbolfoto (Bild: marcus hofmann/stock.adobe.com)

Sie kann sehr aufwändig und zeitraubend sein, ist jedoch für eine uneingeschränkte Anlagenverfügbarkeit unerlässlich. Der FI wird schließlich nicht müde, bei einem entsprechenden Fehlerstrom auszulösen.

Doepke Schaltgeräte als Experte in Sachen Fehlerstromschutz hat daher eine Checkliste zusammengestellt, welche die Ursachensuche deutlich erleichtert.

 

Lässt sich die Ursache mit Hilfe der Checkliste nicht finden, könnten auch betriebsbedingte Ableitströme vorliegen. Diese können zum Beispiel von Frequenzumrichtern hervorgerufen werden. In diesem Fall helfen spezielle Messungen, zum Beispiel mit dem Differenzstromanalysesystem DRCA 1 von Doepke. Es kommt betriebsbedingten Ableitströmen auf die Spur und unterstützt bei der Auswahl des optimal zugeschnittenen Fehlerstromschutzschalters.

Bild rechts (zum Vergrößern auf das Bild klicken): Schritt für Schritt zum Auslösegrund. Wie Sie vorgehen, wenn der Fehlerstromschutzschalter (wiederholt) auslöst. (Bild: Doepke Schaltgeräte GmbH)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Vor einiger Zeit wurden im Elektropraktiker einige Probleme sowohl mit der Begrifflichkeit als auch mit der Berechnung des Spannungsfalls dargestellt [1]. In der Zwischenzeit konnten die Rätsel zum Teil geklärt und mögliche Lösungsansätze gefunden...

Weiter lesen

Unter Überspannungsschutz wird der Schutz elektrischer und elektronischer Geräte vor zu hohen elektrischen Spannungen verstanden. Eine der Hauptursachen für kritische Überspannungen sind Blitzeinschläge in Energie- und Signalleitungen und in deren...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Wiederholungsprüfung nach DGUV Vorschrift 3

Sind Wiederholungsprüfungen für ortsveränderliche Geräte notwendig, wenn eine Erstprüfbescheinigung durch eine Geräte-Leasing-Firma vorliegt?

Weiter lesen

Das Druckausgleichselement (DAE) sorgt für eine konstante Be- und Entlüftung von Gehäusen, sodass die Leckgrenze der Dichtung von ca. 70 mbar nicht überschritten wird.

Weiter lesen

Facharchiv: Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Betriebsführung Wertvolle Schätze des Unternehmens heben – Umsatz- und Ertragsplanung im Handwerksbetrieb

Die Unternehmen und ihre Mitarbeiter verfügen oft über ungeahnte Potentiale. Diese gilt es zu entdecken. Seminare, in denen praxisnah und verständlich die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen erklärt werden, sind nur ein Weg, um diese Ressourcen zu...

Weiter lesen
Anzeige