Anzeige

Branchennews
VDE warnt: Hausgemachte Sicherheitsdefizite machen es „Ryuk“ einfach

45 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen geben an, dass ihre IT-Systeme nicht ausreichend geschützt sind und Angriffen von Cyber-Kriminellen nicht standhalten können. Vor allem der Mittelstand ist den wachsenden Anforderungen an die IT-Sicherheit finanziell und personell nicht gewachsen.

Hausgemachte Sicherheitsdefizite machen es „Ryuk“ einfach

(Symbolbild: Rudolpho Duba / pixelio.de)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt eindringlich vor dem neuen Schädling „Ryuk“. Das BSI geht davon aus, dass die Verschlüsselungssoftware bereits mehrere deutsche Unternehmen infiziert hat.

Mittelstand besonders hart getroffen

Das größte Problem sind die Ressourcen. „Vor allem der Mittelstand tut sich schwer, genügend IT-Experten zu finden. Viele verfügen nicht über die Ressourcen und Fähigkeiten für eigene Computer Emergency Response Teams (CERTs)“, erklärt Ansgar Hinz. Aus diesem Grund hatte der VDE bereits 2017 mit CERT@VDE die erste anonyme Plattform zur Koordination von IT-Security-Problemen im Bereich Industrieautomation geschaffen, der mittlerweile maßgebliche Mittelständler der Elektroindustrie angehören.

„Auf ausdrücklichen Wunsch des Mittelstands hat der VDE nun sein Portfolio im Bereich IT-Security erweitert und das „Competence Center for Information and Corporate Security“ gegründet. Neben dem CERT unterstützt der VDE mit seinem neuen Kompetenzzentrum Unternehmen bei der Analyse, Verbesserung und Umsetzung ihrer Cyber Security Strategie und bei der Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen“, so der VDE-Chef.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Eine Power-to-X-Anlage mit 24 MW Leistung soll erneuerbare Energien zur Erzeugung von grünem Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Industrie, Verkehr und Transport im industriellen Maßstab nutzen.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Programmierbares Relais – Akytec PR200

Kleinsteuerungen gehören zu den erfolgreichsten Gerätekategorien der Automatisierungstechnik. In geradezu idealer Weise verbinden sich in diesen Geräten vielseitige Einsatzmöglichkeiten mit einem vorzüglichen Preis-Leistungs-Verhältnis und einfacher...

Weiter lesen

Neue Produkte Schmales Modul

Der Sammelschienentrenner der KETO-Baureihe-000 ist 53 mm schmal.

Weiter lesen

+++ News +++ Elektrohandwerk und -industrie in der Pandemie Elektronikfertigung im Lockdown: Limtronik gibt Einblicke in die Praxis

In vielen Branchen ist Home-Office-Arbeit in Corona- bzw. Lockdown-Zeiten das bevorzugte Modell. Dies ist jedoch in der Fertigung nicht möglich. Der Elektronikfertiger Limtronik gibt einen Einblick in den derzeitigen Arbeitsalltag. Das Unternehmen...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Abgeschlossener elektrischer Betriebsraum

Wird ein für Schalt- und Verteilungsanlagen vorgesehener Raum nach Normen bzw. Vorschriften als abgeschlossener elektrischer Betriebsraum angesehen?

Weiter lesen
Anzeige