Anzeige

+++ News +++ Klimaschutz
Übersicht aller Fördermöglichkeiten

Auf der Hager-Website findet sich eine anschauliche Zusammenfassung der wichtigsten Fördermöglichkeiten und gesetzlichen Regelungen zur Steigerung der Energieeffizienz.

Bild: Hager Vertriebsgesellschaft

Das Elektrohandwerk kann von den vom Bund auf den Weg gebrachten attraktiven Förderprogrammen und Gesetzesnovellen spürbar profitieren. Die Stichworte sind energetische Gebäudesanierung, E-Mobilität, regenerative Energie-Erzeugung, Energiespeicherung und intelligentes Energiemanagement.

Auf der Website erhält man wichtige Informationen zu:

  • GEIG, dem Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur, das die technischen Grundlagen für Wohn- und Nichtwohngebäude regelt.
  • EEG, dem Erneuerbare-Energien-Gesetz – dem wichtigsten Steuerinstrument zum Ausbau regenerativer Energien.
  • BEG, der Bundesförderung für effiziente Gebäude, die erstmals auch energieeffiziente Investitionen in Smart-Home-Technologien bezuschusst und damit speziell dem Elektrohandwerk neue Marktchancen eröffnet.


Weitere Informationen: hier klicken


Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Im Vergleich zur letzten Befragung im Herbst 2021 kann Deutschland seine Werte stark verbessern. Nach den negativen bis neutralen Ergebnissen der letzten Jahre wird die aktuelle und zukünftige Marktsituation nun als sehr positiv eingeschätzt. Der...

Weiter lesen

+++ News +++ Nutzung von Wasserstoff Studie zu grünem Wasserstoff vorgestellt

Die politischen Entwicklungen der letzten Monate haben die Notwendigkeit einer sicheren und unabhängigen Energieversorgung Europas gezeigt. Das Gelingen der Energiewende ist neben dem verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energien an die beschleunigte...

Weiter lesen

+++ News +++ Speicher und Energiemarkt Mehr Balance im Netz durch Batteriespeicher

Der Batteriespeicher in der Wartburgstadt Eisenach, in Westthüringen hat Anfang April den Betrieb aufgenommen. Für das österreichische Energieunternehmen Verbund hat die ECO STOR GmbH das Projekt realisiert.

Weiter lesen

+++ News +++ Novelle der "Bundesförderung Effiziente Gebäude“ (BEG) Schieflage bei Gebäudeförderung beenden

In Deutschland gehört das Heizen in den bestehenden Gebäuden zu den größten Klimagas-Verursachern. Das ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH fordert daher, den Fokus auf die Wärmewende im Bestand zu legen.

Weiter lesen

Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl neu genehmigter Windenergieanlagen in Brandenburg im ersten Quartal 2022 um über 50 % zurückgegangen.

Weiter lesen
Anzeige