Neue Produkte
Tablet-PC Simatic ITP1000 +++ Infrarot-Sensorschalter IR 180 Universal

Siemens bringt erstmals einen Industrial-Tablet-PC mit Hochleistungs-Chipsatz auf den Markt. Der Präsenz-Schalter IR 180 Universal ermöglicht den störungsfreien, reduzierten Stromverbrauch bei energiesparenden Leuchtmitteln.

Tablet-PC für die Industrie (Quelle: Siemens)

Industrie-Tablet-PC von Siemens

Der Tablet-PC Simatic ITP1000 verfügt über einen Hochleistungs-Chipsatz und praxisnahe Industriefunktionen. Er ist mit einem 10,1-Zoll-Multitouch-Display, der neuesten Prozessortechnologie Intel Core i5 Skylake sowie dem Trusted Platform Module (TPM) ausgestattet.

Vielfältige Schnittstellen machen eine Integration in neue und bestehende Anlagenkonzepte  möglich. Der Chipsatz mit der Intel-Skylake-Technologie ist bis zu 16 Gigabyte erweiterbar. Zusätzlich ergänzt eine 256 oder 512 Gigabyte große SSD (Solid State Drive) das Gerät. 

Zum Schutz sensibler Daten und des Systems wurden ein TPM-2.0-Modul sowie ein Kensington Lock integriert. Der Tablet-PC unterstützt Windows 7 und Windows 10. Office-Applikationen wie z. B. die Excel-Auswertung von Produktionsdaten, Smart-Access-Zugriff auf Panels, Indoor-Navigation und webbasierte Visualisierungen runden das Paket ab.

Das Simatic ITP1000 wurde eigens für den industriellen Einsatz designt, ist robust und eignet sich besonders für Service, Fertigung, Mess- und Prüftechnik sowie zum Bedienen und Beobachten. Mit der optionalen Docking-Station, die mit einem Port-Replikator versehen und praxistauglich für das Einhand-Docking entwickelt wurde, lässt sich der Tablet-PC von Siemens auch als vollwertiger Arbeitsplatz mit externem Monitor einsetzen.

Auf einen Blick:

  • Tablet-PC für die Industrie mit 10,1-Zoll-Multitouch-Display
  • Chipsatz DDR4 RAM mit bis zu 16 Gigabyte erweiterbar
  • 256 oder 512 Gigabyte große SSD (Solid State Drive)
  • unterstützt Windows 7 und Windows 10 sowie Office-Anwendungen
  • Anschlüsse: Bluetooth, WAN, 1-Gigabit-LAN, seriell RS232 DC-in, miniDP und SD-Kartenslot, 1 x USB Typ-C und 2 x USB 3.0

Infrarot-Sensorschalter IR 180 Universal von Steinel

Der Präsenz-Schalter IR 180 Universal ermöglicht den störungsfreien, reduzierten Stromverbrauch bei energiesparenden Leuchtmitteln durch die Nutzung von Sensortechnik. Er kann in übliche 2-Draht- oder 3-Draht-Installationen verbaut werden und ist damit für die Modernisierung bereits vorhandener Elektroinstallationen geeignet.

Der Infrarot-Sensorschalter verfügt über einen SuperCap-Energiespeicher, aus dem sich der Sensorschalter bei Stromunterbrechung speist, sowie eine galvanische Trennung der Leitung durch ein Relais zur Vermeidung von störenden Kriechströmen. Der IR 180 kann damit jedes Leuchtmittel ohne Flackern oder Flimmern schalten.

Ein hochpräziser 180-Grad-Infrarotsensor sorgt auf 20 Metern Reichweite für bedarfsgerechte Lichtgestaltung. Wird eine Bewegung im Erfassungsbereich des Sensors registriert, schaltet sich das Licht automatisch ein. Eine Dämmerungsschwelle, die zwischen 2 und 1.000 Lux eingestellt werden kann, verhindert das unnötige Einschalten des Lichts am Tag. Die Nachlaufzeit lässt sich individuell zwischen 30 Sekunden und 30 Minuten einstellen.

Auf einen Blick:

  • Infrarot-Sensorschalter für störungsfreien, reduzierten Stromverbrauch
  • kann in 2-Draht- oder 3-Draht-Installationen verbaut werden
  • mit SuperCap-Energiespeicher
  • galvanische Trennung der Leitung durch Relais
  • 180-Grad-Infrarotsensor auf 20 Metern Reichweite
  • Dämmerungsschwelle zwischen 2 und 1.000 Lux
  • Nachlaufzeit zwischen 30 s und 30 min
  • Schnittstellen: COM1, COM2, DALI und KNX

Bild rechts: Infrarot-Sensorschalter IR 180 Universal (Quelle: Steinel)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926

Nachrichten zum Thema

Metz Connect stellt neue Konsolidierungspunkte zur Verwaltung von Etagenverkabelung vor. Die Glasfaserfamilie von Dätwyler wird um ein Modell mit bis zu 288 Fasern erweitert.

Weiter lesen

Der Umweltminister des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, Johannes Remmel, ist mit dem Tesla Model S 90D unterwegs, weil es in Deutschland keine vergleichbaren Alternativen gibt.

Weiter lesen

Sicherheit im Haus oder in der Werkstatt bietet die GMS-Alarmanlage von Visortech. Der Sicherheits-Lichtvorhang von Fiessler vermeidet Unfälle am Arbeitsplatz.

Weiter lesen

Yuasa bringt neue Batterieserie FXH für den sicheren Betrieb auf den Markt. Der Spannungsprüfer von Dehn ist bei jedem Wetter einsatzbereit.

Weiter lesen

Das Smart-Grid-Interface dient der Überwachung von Energieverteilernetzen. Der Deckenpräsenzmelder PD2N-LED wurde mit einem konfigurierbarem Orientierungslicht ausgestattet.

Weiter lesen

Frisches, warmes Wasser speichert der Aqua-Expresso-III. Mit dem GSM-PRO2-GPS lassen sich transportable Anlagen und Maschinen überwachen.

Weiter lesen

Der Buskoppler EK9000 verbindet analoge und digitale Ein- und Ausgänge. Die Ethernet-Switches von Vipa helfen zuverlässig beim Netzwerkaufbau. 

Weiter lesen

Viele Handwerksunternehmen betreiben eine eigene Website. Verlinken sie dort auf fremde Websites, können sie in eine teure Abmahnfalle tappen. Dafür sorgte das LG Hamburg mit einem spektakulären Richterspruch.

Weiter lesen

Die Wisi Communications GmbH & Co. KG bringt mit Flexswitch 28 unterschiedliche Multischalter für den effizienten Aufbau und Ausbau leistungsfähiger Empfangs- und Verteilanlagen auf SAT-ZF-Basis auf den Markt.

Weiter lesen

Der SoftFinish electric slimVario Stubby von Wiha ist eine VDE-zertifizierte Schraubendreher-Lösung. Elsner Elektronik zeigt neue IP-KNX-Schnittstelle für IP-Kameras.

Weiter lesen

Fachartikel zum Thema

  1. Startschuss der Frühjahrsmessen

    240 Aussteller zeigen auf der Eltec in Nürnberg ihre Neuheiten

    Vom 11. bis 13.01.2017 eröffnet die Eltec in Nürnberg den Reigen der regionalen Frühjahrsmessen. Der bayerische Branchentreffpunkt richtet sich an Elektrofachkräfte aus Handwerk, Industrie und Großhandel sowie an Architekten und Lichtplaner. Neben den Produktneuheiten der 240 Aussteller erwartet...

    01/2017 | Elektrotechnik, Gebäudetechnik, Veranstaltung

  2. Die lichttechnischen Grundlagen sollte jeder Planer beherrschen

    R. Baer: Mit den Anforderungen entwickelten sich auch die Werkzeuge

    Seit mehr als fünf Jahrzehnten schreibt Roland Baer im Elektropraktiker über 
die Entwicklungen in der Licht- und Beleuchtungstechnik. Erst kürzlich hat er 
für uns die internationale Tagung „LICHT 2016“ in Karlsruhe besucht, über 
die er in dieser Ausgabe berichtet. Zeitgleich erschien in...

    01/2017 | Gebäudetechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik, Lichtplanung

  3. Volle Hallen auf der GET Nord

    Nachhaltige Lichtprojekte des Elektrohandwerks gewürdigt

    Als gemeinsame Fachschau für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima zeigte die GET Nord vom 17. bis 19.11.2016 die vielfältigen Facetten der Gebäudetechnik unter einem Dach. 41 000 Besucher kamen in die Hamburger Messehallen, um die Trends und Neuheiten von 500 Ausstellern in Augenschein zu nehmen....

    01/2017 | Gebäudetechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Veranstaltung

  4. Elektrisch, digital vernetzt und selbst fahrend

    Wie aktuelle Trends die Welt der Nutzfahrzeuge verändern

    Elektromobilität, Digitalisierung, Vernetzung und autonomes Fahren – das sind die Trends, die besonders zur vergangenen Internationalen Automobilausstellung IAA Nutzfahrzeuge in Hannover dem Fachpublikum offenbart wurden. Diese technische Entwicklung macht eben auch vor den Transportern,...

    01/2017 | Energietechnik/-anwendung, Betriebsführung und -ausstattung, Nutzfahrzeuge

  5. Elektrische Anlagen in Wohngebäuden

    DIN 18015-4 – Gebäudesystemtechnik als Standard

    Die Gebäudehülle dient oftmals vielen Generationen, ohne dass Veränderungen erforderlich sind. Demgegenüber kann sich die Nutzung des Gebäudes sogar im Leben einer einzigen Generation verschiedenartig gestalten.

    11/2016 | Aus- und Weiterbildung, Gebäudetechnik

  6. Aktuelles aus der Betriebsführung

    Mit Schwung ins neue Jahr: Der Neujahrsbrief - ein starker Markenbote, DGUV Information 215-210: Natürliche und künstliche Beleuchtung von Arbeitsstätten, Beispiel für erfolgreiche Unternehmensnachfolge: GAZ Notstromsysteme gewinnt "Sächsischen Meilenstein 2016" ...

    12/2016 | Betriebsführung und -ausstattung, Berufsbekleidung u. Schutzausrüstung, Recht

  7. Die LED als Basis-Lichtquelle wird nun intelligent vernetzt

    Light+Building 2016: Außenbeleuchtung – Pollerleuchten, Lichtstelen, Fluter

    Das Trendthema der Light+Building 2016 „digital – individuell – vernetzt“ schlug auf die Beleuchtungstechnologie voll durch: Nach dem schnellen Wandel der LED zur Basis-Lichtquelle ist die nächste Stufe die intelligente Vernetzung des Lichts mit der digitalen Welt. Dies gilt auch für die...

    12/2016 | Licht- und Beleuchtungstechnik, Gebäudetechnik

  8. Elektrisch flott unterwegs

    Kleiner Renault Twizy auf großer Testfahrt

    Vielleicht beginnt ja die Elektromobilität mit so kleinen Fahrzeugen wie dem Twizy. Jedenfalls hat Renault schon seit drei Jahren ein Modell im Angebot, das nicht den angestammten Pkw zu ersetzen sucht, sondern eigene Wege geht. 
Der kleine Stadtflitzer rollt wie ein Kabinenroller auf vier...

    12/2016 | Betriebsführung und -ausstattung, Nutzfahrzeuge, Betriebsführung/-austattung, Motoren und Antriebe, Elektromobilität, Energiespeicher, Fahrzeugausrüstung

  9. Mit smarten Zukunftsthemen den Nerv der Branche getroffen

    Belektro: Fachbesucher zeigen gestiegenes Interesse an der Messtechnik

    Zur diesjährigen Belektro kamen 13 936 Besucher und Branchenvertreter. 
Dies teilte die Messe Berlin zum Abschluss der dreitägigen Fachschau mit. 
Insgesamt zeigten 260 Aussteller in den Messehallen am Funkturm neue 
Produkte und Dienstleistungen rund um Elektrotechnik, Elektronik und Licht. ...

    11/2016 | Sonstiges, Licht- und Beleuchtungstechnik, Gebäudetechnik, Veranstaltung

  10. Alles unter einem Dach

    Die Elektro- und SHK-Branche trifft sich auf der GET Nord in Hamburg

    Vom 17. bis 19.11.2016 geht die GET Nord in Hamburg erneut an den Start. Die Fachmesse vereint die Branchen Elektro, Sanitär, Heizung und Klima unter einem Dach. Über 500 Aussteller zeigen innovative Lösungen und Dienstleistungen rund um die Gebäudetechnik. Daneben erwartet den Besucher ein...

    11/2016 | Gebäudetechnik, Veranstaltung