Anzeige

+++ News +++ IT-Security
Strategische Allianz für OT-Cybersicherheit

Der Tech-Konzern Schneider Electric und das US-amerikanische Unternehmen für Cybersecurity-Lösungen BitSight sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ziel ist die Entwicklung eines Instrumentariums zur Identifizierung und Abwehr von IT-gestützten Angriffen auf die Betriebstechnologie (OT).

Bild: Schneider Electric

In industriellen Produktionsumgebungen soll damit die proaktive Sicherheitsüberwachung von OT- und Steuerungssystemen möglich werden. Die Bedeutung von Cybersecurity-Maßnahmen nimmt gerade im Kontext einer zunehmenden Verzahnung von Betriebs- und Informationstechnologie weiter zu.

Bei allen Vorteilen, die moderne Prozessleitsysteme, softwarezentrierte Automatisierung oder die Anbindung von Betriebstechnologie an IT-Systeme bringen: Cybersicherheit ist und bleibt eine entscheidende Bedingung für die Umsetzung von digitaler IoT-Vernetzung.

Cybersicherheit verbessern

Schneider Electric und BitSight haben sich daher zu einer strategischen Partnerschaft zusammengetan. Während der in Deutschland mit rund 4.700 Mitarbeitenden vertretene Tech-Konzern seine Expertise für industrielle Automatisierungslösungen in die gemeinsame Lösungsentwicklung einbringt, stellt BitSight sein umfassendes Know-how für die Identifizierung und das Management von Cybersicherheitsrisiken zur Verfügung.

Die im Rahmen der strategischen Partnerschaft geplante Entwicklungstätigkeit ist nicht auf die beiden Unternehmen beschränkt. Auch andere Anbieter von OT-Technologie, die bereit sind, Informationen über ihre Komponenten zu teilen, sind eingeladen, sich an dem gemeinsamen Projekt zu beteiligen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Marc Stübs hat zum 1. Dezember 2022 die Vertriebsleitung der Eberle Controls GmbH übernommen. Stübs verantwortet in seiner neuen Position die Vertriebsaktivitäten des Nürnberger Herstellers von Gebäude- und Heizungsregelungstechnik.

Weiter lesen

Alte Hardware landet eher in der Schublade als im Recycling. Statt ausgediente Mobiltelefone im Schrank verstauben zu lassen, sollten sie weitergegeben oder recycelt werden.

Weiter lesen

Nach vierjähriger Pause öffnet die Fachmesse Elektrotechnik wieder ihre Tore, und so stehen die Dortmunder Westfalenhallen vom 8. bis 10. Februar 2023 erneut ganz im Zeichen der Gebäude-, Energie- und Industrietechnik.

Weiter lesen

In den nächsten Jahren wird ein wichtiger Schwerpunkt der Verbandsarbeit des ZVEH nach Ansicht des neuen Hauptgeschäftsführers Alexander Neuhäuser auf dem Thema „Fachkräfte“ liegen.

Weiter lesen

Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) hat Prof. Frank Baur vom Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES) mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum neuen Sprecher und Prof. Dr. Andreas Reuter vom Fraunhofer...

Weiter lesen
Anzeige