Anzeige

Neue Produkte
Smarte Bedienung

Die TZ-Wandgeräte aus dem Raumklimabereich warten mit WLAN-Interface, einer Fernbedienung und Verbesserungen für eine platzsparende Montage auf.

 (Quelle: Panasonic)

(Quelle: Panasonic)

Die Geräte bieten Kälteleistungen von 2 bis 7,1 kW, die sich mit nur 779 mm Breite (2 bis 5 kW Modelle) auch bei beengten Platzverhältnissen installieren lassen. Die Innengeräte sind mit nur 20 dB(A) (2 bis 3 kW Modelle) im Flüsterbetrieb sehr laufruhig. Die Infrarotfernbedienung „Sky Controller“ ist einfach handhabbar. Die WLAN-Schnittstelle ermöglicht die Bedienung der Klimaanlage per Smartphone, Tablet oder Sprachsteuerung.

Firma: Kaut/Panasonic

www.kaut.de

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Gas-Brennwert-Hybrideinheit Logano plus KBH192i kombiniert regenerative und fossile Energiequellen zum Raum heizen und zur Trinkwassererwärmung.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis EEBUS – die gemeinsame 
Sprache für Energie

Wenn zwei Geräte unterschiedlicher Hersteller und Branchen miteinander über den intelligenten Einsatz von Energie kommunizieren, dann tun sie das in aller Regel über den EEBUS-Standard.

Weiter lesen

Zur leistungsstarken Entlüftung von Badezimmern und WC-Räumen in Wohngebäuden, Hotels oder Bürokomplexen ist ER-EC konzipiert.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Heizlüfter über KNX regeln

In Bestandsanlagen findet man oft Deckenheizlüfter der GEA-Gruppe, um größere Hallen beheizen zu können. Bei guter Wartung ist die Lebensdauer der Heizluftgeräte sehr hoch, aber bei den zentralen Steuer- bzw. Regelgeräten macht sich in der Praxis der...

Weiter lesen

Neue Produkte Leise und langlebig

Durch geringe Geräuschentwicklung, hohe Effizienz und eine Heizlast von 4-8 kW eignet sich die Wärmepumpe AIR HAWK 208 für Häuser in der Innenstadt.

Weiter lesen
Anzeige