Anzeige

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften
Sicherheitstechnik: DIN VDE V 0825-1 2019-09 (VDE V 0825-1)

Diese Vornorm gilt für Personen-Notsignal-Anlagen (PNA). Sie nennt die Mindestanforderungen an Ausführung, Funktion und Prüfungen von Geräten für PNA.

Bild: witsawat/stock.adobe.com

Überwachungsanlagen – Drahtlose Personen-Notsignal-Anlagen für gefährliche Alleinarbeiten – Teil 1: Geräte- und Prüfanforderungen

Aufgabe einer Personen-Notsignal-Anlage ist es, für in Not geratene Personen bei gefährlichen Alleinarbeiten durch Auslösen und Übertragen von willensabhängigen und willensunabhängigen Personenalarmen unverzüglich Hilfe herbeizurufen.

Dieser Personenalarm wird drahtlos zu einer Personen-Notsignal-Empfangszentrale (PNEZ) übertragen.

Diese Vornorm gilt nicht für Alarmanlagen nach den Normen der Reihe DIN EN 5013X (VDE 0830), für Gefahrenmeldeanlagen nach den Normen der Reihe DIN VDE 0833 (VDE 0833) und Rufanlagen nach den Normen der Reihe DIN VDE 0834 (VDE 0834).

Anforderungen an Personen-Notsignal-Anlagen unter Nutzung öffentlicher Kommunikationsnetze sind in der Vornorm DIN VDE V 0825-11 (VDE V 0825-11) beschrieben. Diese Vornorm ersetzt nicht staatliche Arbeitsschutzvorschriften oder Vorschriften oder Regeln der gesetzlichen Unfallversicherungsträger sowie andere Anforderungen zum Arbeitsschutz.

Wenn eine Gefährdungsermittlung ergibt, dass der Einsatz von Personen-Notsignal-Anlagen nicht ausreichend ist, so dürfen diese nur ergänzend verwendet werden.

Gegenüber DIN VDE V 0825-1 (VDE V 0825-1):2013-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • zyklische Wiederholung der akustischen Signalisierung bei Nichtverfügbarkeit des Übertragungssystems (4.1.6);
  • Definition des Alarmzustandes eines PNG (4.3.4);
  • Farbe der Notsignaltaste (4.3.10);
  • Aufschriften auf dem PNG (4.3.15) und der PNEZ (4.4.6);
  • Protokollierung in der PNEZ (4.4.4);
  • Ergänzung der Benutzerinformationen (5);
  • Nachweis der elektrischen Sicherheit und Haltbarkeit der Aufschriften nach DIN EN 62368-1 (VDE 0868-1) (6.2.3, 6.3.2);
  • Aktualisierung der Literaturhinweise.

Dieser Artikel wurde unserem Facharchiv entnommen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der elektronische Schrankverschluss mit Schließhebel oder Vierkantstift ist batteriebetrieben, einfach zu montieren, passt auf viele Schränke aus Metall oder Holz und lässt sich in das Omega-Flex-System integrieren.

Weiter lesen

Die Effizienz-Debatte ist „durch“. Nachdem wir es geschafft haben, dass sich nur noch effiziente Leuchtmittel und Beleuchtungstechniken auf dem Markt 
befinden – ob nun durch Mode, auf Grund von EU-Verordnungen oder doch 
tatsächlich aus Vernunft –...

Weiter lesen

+++ News +++ Sicherheitstechnik Liste der beliebtesten deutschen Passwörter

Zum allerersten Mal hat NordPass eine Studie über die 200 meistgenutzten Passwörter der Deutschen in 2020 veröffentlicht. Obwohl das beliebteste Passwort “123456” war, gab es unter den “Siegern” auch viele fußballbezogene Varianten wie “schalke”,...

Weiter lesen

+++ News +++ Digitalisiertes Hotel Hotel „Das Schlafwerk“ mit digitalen Services

„Das Schlafwerk“ in der Nähe von Stuttgart ist eines der ersten voll digitalisierten Hotels in Deutschland. Wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur sind die digitalen Hotelservices von CODE2ORDER und das Hotelschließsystem von SALTO Systems.

Weiter lesen

+++ News +++ Baurecht, Brandschutz, Sicherheit Anforderungen bei Gewerbeimmobilien erfüllen

Bei der Bauplanung von Geschäftsräumen oder Verkaufsflächen entstehen oft Fehler, wenn entsprechendes Know-how fehlt und sowohl Zeit als auch Budget knapp bemessen sind. Jürgen Dohrmann, Fachmann für Bauplanung und Raumkonzeption, erklärt, warum bei...

Weiter lesen
Anzeige