Anzeige

Neue Produkte
Sicherheit für Ladeeinrichtungen

Die Ausführung EV (Electric Vehicles) des Fehlerstromschutzschalters DFS entspricht der neuen Norm IEC 62955.

 (Quelle: Doepke)

(Quelle: Doepke)

Der bereits VDE-zertifizierte Schalter erkennt glatte Gleichfehlerströme, trennt bei DC 6 mA und ist bis 80 A Bemessungsstrom verfügbar. Durch seinen Einsatz wird eine Vormagnetisierung des Summenstromwandlerkerns verhindert. Dies gilt für die eingesetzten sowie für vorgeschaltete RCDs des Typs A und F.

Firma: Doepke

https://www.doepke.de/de/

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

In einem Gehäuse in der Größe einer Streichholzschachtel ist der All-In-Sensor mit 18 Funktionen untergebracht.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Verlegebedingungen für Kabel und Leitungen

Dieser Fachbeitrag soll die Sicht auf möglichst viele Fragen freigeben, die bei der Verlegung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden allgemeiner Art immer wieder auftreten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Halogenfreie Kabel für die Erdverlegung

Wie ist der Einsatz von Halogenkabeln im Erdreich geregelt?

Weiter lesen

Das Relaismodul 9174 ist für den Einsatz in Ex-Bereiche der Zone 1 geeignet.

Weiter lesen

Bislang lasen sich Anweisungen, Normen, TAB sowie andere Bestimmungen und Anleitungen so, als stünde dort als Auswahl-Kriterium: „Wie heiß muss meine Leitung mindestens werden?“ Fortan jedoch sollte eine Leitung nicht mehr als „am besten ausgenutzt“...

Weiter lesen
Anzeige