Anzeige

Neue Produkte
Schutzrelais nach neuer Norm

Für die überarbeitete Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 liefert der Hersteller die NA-Box UFR1001E.

 (Quelle: Ziehl)

(Quelle: Ziehl)

Die Plug&Play-Inbetriebnahme bleibt erhalten. Um für ältere Anlagen abwärtskompatibel zu sein, wurden weitere Programme nach den neuen Vorgaben hinzugefügt. Die 2-stufige Testfunktion ermöglicht den getrennten Test des geforderten zweiten Abschaltweges ohne zusätzliche externe Schalter. Dadurch ist die Einfehlersicherheit auch ohne Kuppelschalter gegeben. Darüber hinaus gibt es auch Programme für die Einspeisung in Mittelspannungsnetze nach der Anwendungsregel VDE-AR-N 4110.

Firma: Ziehl

https://www.ziehl.com/

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Zum sicheren Ein- und Ausschalten von Geräten vereint der EVO drei Funktionen in einem Gerät: Lasttrennschalter, Trennschalter und Industriesteckvorrichtung.

Weiter lesen

Herausforderungen beim Schalten von Gleichströmen Schutzgeräte mit hybriden Schaltern

Das Auftrennen eines Gleichstromkreises ist wegen der Gefahr eines Lichtbogens nicht immer unproblematisch. Besonders im Fall höherer Gleichspannungen sind aufwändige Maßnahmen zur Löschung des Schaltlichtbogens notwendig. Dieser Fachbeitrag zeigt,...

Weiter lesen

Ist der Einsatz von AFDDs auch für Leitungen notwendig, die durch bisher nicht AFDD-geschützte Räume führen?

Weiter lesen

Blitzschutzsystembauteile (LPSC): Die Norm DIN EN IEC 62561-7 2018-10 (VDE 0185-561-7) beschreibt die Anforderungen an Mittel zur Verbesserung der Erdung.

Weiter lesen

Vor einiger Zeit wurden im Elektropraktiker einige Probleme sowohl mit der Begrifflichkeit als auch mit der Berechnung des Spannungsfalls dargestellt [1]. In der Zwischenzeit konnten die Rätsel zum Teil geklärt und mögliche Lösungsansätze gefunden...

Weiter lesen
Anzeige