Anzeige

Neues Produkt: Kompaktleistungsschalter
Schneider Electric stellt Leistungsschalter PowerPact B vor

Der Hersteller Schneider Electric präsentiert seinen Leistungsschalter PowerPact B mit Multistandard UL 489 und IEC 947-2. Der Kompaktleistungsschalter ist für den unteren Messbereich (15 A bis 125 A) geeignet. 

Der Kompaktleistungsschalter PowerPact B (Bild: Schneider Electric)

Der Kompaktleistungsschalter PowerPact B (Bild: Schneider Electric)

Der PowerPact B kann in Anlagen mit begrenztem Platz und in Schaltfeldern für optimierte Energieverteilung als Hauptschalter eingesetzt werden. Auch in Industrieanlagen und Maschinen für den internationalen Export ist die Verwendung möglich (Multistandard UL 489; IEC 60947-2 und CCC).

Der Schalter ist mit den Ausschaltniveaus von 18, 35 und 65 kA bei 480 Volt erhältlich. Dank des elektrischen Auslösesystems TM-D werden auch auf kleinem Raum Stromabgänge vermieden.

Das Grundgerät kann rasch installiert werden und hat einen auf Wunsch erweiterbaren Funktionsumfang. Diverse Drehantriebe, Anzeige für Fernabfrage, Verriegelung, Klemmabdeckung und flexible Phasentrennstege stehen zur Auswahl.

Mit drei Schrauben kann der Schalter auf einer Platte angebracht werden. Mit einem Klicksystem wird die Montage auf allen geläufigen Schienensystemen in Schaltschränken und Schaltfeldern ermöglicht. 

Einstellwerte und Bedienfelder sind durch die Frontseite gut erreichbar. Durch die Abdeckung kann man einsehen, in welchem Auslösestatus sich der Schalter befindet und welches Zubehör verbaut ist.

Die durch Federdruck funktionierende EverLink Verbindungstechnik hält Kabelverbindungen sicher. Eine Verformung der Kupferkabel wird dabei verhindert, eine wartungsfreie Kontaktierung ist gewährleistet. Die Kabel können auch direkt an der Sammelschiene oder mit einem Presskabelschuh angeschlossen werden. 

Der Schalter ist als Green Premium Product klassifiziert und erfüllt mit den UL, IEC und CCC-Standards die aktuellen Umweltvorschriften.

Auf einen Blick:

  • Bemessungsstrom von 15 bis 125 A
  • Ausschaltvermögen von 18 bis 65 kA bei 480 V AC
  • 1-, 2-, 3- und 4-polige Versionen
  • Fest eingebauter thermischer und magnetischer Schutz erhältlich
  • Neue patentierte Klemme EverLink, auch mit Spannungsabgriff
  • Gleiche Zusatzausrüstung und gleiches Zubehör wie für die Baureihe Compact NSXm
  • Geeignet als Trenner
  • Lasttrennschalterversionen ebenfalls erhältlich
  • Konformität mit IEC 60947-2 und UL 489
  • Zulassungen: UL, CSA, CCC & andere

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Elektrounfall an einer Park-Beleuchtung Leserkommentar: „Schutzleiter ja oder nein?“

Zur Leseranfrage „Schutzleiteranschluss an einer öffentlichen Beleuchtung“ von Werner Hörmann im ep 10-2017 erreichte uns der folgende Leserkommentar. 

Weiter lesen

Smarte Schalterlösungen auf Piezo-Technik-Basis Stromlose Funkschalter von Codalux

Das Unternehmen Codalux aus Rostock stellt smarte Schalter her, die auf Basis der Piezo-Technik arbeiten. Sie sind selbstversorgend und benötigen daher weder eine Verkabelung noch Batterien.

Weiter lesen

Seit Juli 2017 bietet Schneider Electric mit dem Masterpact MTZ 1 einen Leistungsschalter mit integrierter Strom- und Energiemessung im Bereich 630 A bis 1.600 A. Damit vervollständigt das Unternehmen mit der Abdeckung im unteren Strommessbereich die...

Weiter lesen

Neue Produkte: 230 V-Fernschalter für Lastströme Maschinen über Netzwerk und Internet fernschalten

Wiesemann & Theis erweitern das Sortiment an netzwerkbasierten E/A-Systemen. Mit dem Model 57732 ist ab sofort ein industrietauglicher 230V-Fernschalter für Lastströme von bis zu 16 Ampere erhältlich.

Weiter lesen

Halbtagsseminar in Berlin zur Bauproduktenverordnung (BPV) Auswirkungen der BPV auf die Verwendung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden

Die Übergangsfrist für die neue Bauproduktenverordnung, gültig seit 2013, ist Anfang Juli 2017 abgelaufen. Für Elektrohandwerker und E-Planer ergeben sich gravierende Veränderungen. 

Weiter lesen
Anzeige