Anzeige

Neue Produkte
Schmutzerkennung

Der Monitor LPM-II-plus ist ein optischer Partikelzähler mit Hochleistungs-LEDs, die automatisch den Verschmutzungsgrad von Hydraulikflüssigkeiten durch eine 8-Kanal-Messung ermitteln.

 (Quelle: Stauff)

(Quelle: Stauff)

Er kommt in industriellen Anlagen mit Betriebsdrücken von bis zu 420 bar zum Einsatz, bei denen eine kontinuierliche Flüssigkeits-Analyse erforderlich ist. Damit wird eine genaue Bestimmung der Partikelgrößen nach Standards wie ISO 4 406, NAS 1 638, AS 4 059E und der ISO 11 218 ermöglicht. Das System kann als eigenständige Messeinrichtung oder über 2 Schaltausgänge am PC gesteuert werden.

Firma: Stauff

https://www.stauff.com/?L=2

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Technische Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz.

Weiter lesen

Die Häufung von elektrischen Betriebsmitteln (wie LS-Schalter auf Hutschienen in Verteilungen oder Kabelbündeln in Kanälen) erzeugt beim Betrieb Verlustwärme.

Weiter lesen

Hier sind Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Mittelspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Mittelspannung) enthalten.

Weiter lesen

Neue Produkte Schneller Tester

Mittels TrueLoop-Analyse im Installationstester MFT1845 erfolgt die Messung der Schleifenimpedanz in 4 Sekunden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Baustromverteiler mit TN-C-S-System

Wie ist die Installation bei einem Baustromverteiler mit TN-C-S-System bezüglich PEN-Leiter durchzuführen? Welche Dimensionen darf der Querschnitt der Leitung haben?

Weiter lesen
Anzeige