Anzeige

Neue Produkte
Schmutzerkennung

Der Monitor LPM-II-plus ist ein optischer Partikelzähler mit Hochleistungs-LEDs, die automatisch den Verschmutzungsgrad von Hydraulikflüssigkeiten durch eine 8-Kanal-Messung ermitteln.

 (Quelle: Stauff)

(Quelle: Stauff)

Er kommt in industriellen Anlagen mit Betriebsdrücken von bis zu 420 bar zum Einsatz, bei denen eine kontinuierliche Flüssigkeits-Analyse erforderlich ist. Damit wird eine genaue Bestimmung der Partikelgrößen nach Standards wie ISO 4 406, NAS 1 638, AS 4 059E und der ISO 11 218 ermöglicht. Das System kann als eigenständige Messeinrichtung oder über 2 Schaltausgänge am PC gesteuert werden.

Firma: Stauff

https://www.stauff.com/?L=2

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Wiederholungsprüfung nach DGUV Vorschrift 3

Sind Wiederholungsprüfungen für ortsveränderliche Geräte notwendig, wenn eine Erstprüfbescheinigung durch eine Geräte-Leasing-Firma vorliegt?

Weiter lesen

Diese Normen enthalten Eigenschaften von anwendungsneutralen Kommunikationskabelanlagen sowie Festlegungen zum tertiären (horizontalen) Teilsystem der Verkabelung.

Weiter lesen

Mit RISK CHECK können Unternehmen und Organisationen die Gefährdungsbeurteilung und ihre Umsetzung ab jetzt einfacher, schneller und rechtssicher durchführen und dokumentieren.

Weiter lesen

Wie genau sind zur Versorgung einer Notbeleuchtung die Installationsverteiler zu beschalten, insbesondere beim Vorhandensein mehrerer Neutralleiter?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Prüfling stand noch unter Spannung, trotzdem Prüffeld betreten

Um den sicheren Betrieb von Prüffeldern zu ermöglichen, ist die konsequente Umsetzung von Maßnahmen für die Unfallvermeidung wie zusätzliche Hinweisschilder an den Türen, aber auch das Abschließen mit dem Schlüssel, unabdingbar.

Weiter lesen
Anzeige