Anzeige

+++ News +++ Nutzfahrzeuge
Renault Trucks erweitert Elektroangebot

Die Lkw der „D Z.E.“- und „D Wide Z.E.“-Baureihen werden jetzt auch mit 66-kWh-Akkus angeboten. Zudem ist der Renault Trucks Master Z.E. nun in einer 3,5 Tonnen-Version verfügbar.

Bild: Renault Trucks

Die vollelektrischen Z.E. Fahrzeuge von Renault Trucks tragen zur Verbesserung der Luftqualität bei, sind leise und können so selbst bei Verkehrsbeschränkungen zu jeder Zeit alle städtischen Bereiche befahren.

Der Lkw-Hersteller bietet neue Reichweitenvarianten für die Renault Trucks D und D Wide Z.E an. Die bisher mit 50 kWh-Lithium-Ionen-Akku ausgestatteten Lkw können jetzt 66 kWh-Akkus erhalten. Angeboten werden fünf verschiedene Konfigurationen mit bis zu sechs Batteriepaketen von 66 kWh für den Renault Trucks D Z.E., was einer Reichweite von bis zu 400 km entspricht.

Das Angebot des Renault Trucks Master Z.E. entwickelt sich weiter. Zusätzlich zu der Version mit 3,1 Tonnen zGG, kann er von nun an mit einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen bestellt werden. Mit fast 400 kg zusätzlicher Nutzlast behält der Renault Trucks Master Z.E. dieselbe reale Reichweite von 120 km. In nur sechs Stunden ist er komplett aufgeladen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Der System Performance Index für Stromspeicher

Ein unabhängiger Vergleich von PV-Speichersystemen der Berliner Forschungsgruppe Solarspeichersysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Quaschning bringt mehr Transparenz in den Markt.

Weiter lesen

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat zwei Solar-Wettbewerbe ins Leben gerufen: einen Architekturpreis für Gebäude mit Solaranlagen und eine weitere Auszeichung für Solarcity-Initiativen, die in drei Kategorien vergeben...

Weiter lesen

+++ News +++ Schneider Electric für Klimaschutz Europäische CEO Alliance unterstützt ambitionierte Klimastrategie

10 europäische Top-Manager fordern anlässlich des internationalen Klimastreiks weitreichende Klimaschutzmaßnahmen. Die “CEO Alliance for Europe’s Recovery, Reform and Resilience” wurde im Jahr 2020 als „Action Tank“ gegründet und arbeitet gemeinsam...

Weiter lesen

2021 wird das entscheidende Jahr der Energiewende. Ein Jahr vor dem Atomausstieg und angesichts erster Abschaltungen bei der Kohleverstromung braucht die dezentrale Energiewende auf Basis des gesamten Erneuerbaren-Energien-Mixes neuen Schwung.

Weiter lesen

Ab heute ist das Programm der ENERGIETAGE 2021 online. Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei.

Weiter lesen
Anzeige