Anzeige

Bewerbungsfrist läuft
Preis für smarte Elektroinstallationen

Auf der Fachmesse Belektro werden die besten smarten Elektroinstallationen ausgezeichnet. Bis 2. September können sich Elektrohandwerker bewerben.

Smart Home 2005: Das T-Com-Haus in Berlin stand nur 18 Monate (Bild: Jochen Teufel, Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Auf der Fachmesse belektro werden die besten smarten Elektroinstallationen ausgezeichnet. Bis 2. September können sich Elektrohandwerker bewerben.

Vom 11. bis 13. Oktober 2016 findet in Berlin die Fachmesse belektro statt. Am ersten Messetag wird der belektro-Preis für smarte Elektroinstallationen 2016 verliehen.

Die Jury sucht nicht die High-End-Lösung für Smart Home, sondern alltagstaugliche Elektroinstallationen für miteinander kommunizierende Systeme wie z. B. intelligente Verschattungen, intelligente Energiespeicher oder Lichtplanungen.

Alle Details zum belektro-Preis für smarte Elektroinstallationen und zur Anmeldung finden Sie auf der Website unserer Schwesterzeitschrift ivw – immobilien vermieten & verwalten.

In Verbindung stehende Artikel
Von einem, der auszog, ein Smart Home zu bauen

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Photovoltaik: Solar-Fassadenfarbe aus Wasserdampf Energieerzeugende Wandfarbe könnte Solarmodule ablösen

Australische Wissenschaftler der RMIT University in Melbourne entwickelten eine Fassadenfarbe, die aus feuchter Luft und Sonnenlicht Energie gewinnt. Die kommerzielle Nutzung der neuen Technologie soll in den kommenden fünf Jahren beginnen.

Weiter lesen

Die Energiewende wird für die Endverbraucher zur scheinbar endlos steigenden Belastung. Selbst das Wirtschaftsministerium hat den Überblick über die Kosten verloren – keine guten Aussichten für die Stromzahler.

Weiter lesen

Aus EU, Bundestag und Gerichtssälen Recht & Gesetz (Juni 2017)

Büroschlaf, Morddrohung, Sexfotos, Bauplanung, Autogas, Rentenrecht – aktuelle Urteile und Gesetze im Überblick.

Weiter lesen

Nanotechnologie: Das dunkelste Material der Welt Schwarz, Schwärzer, Vantablack

Finsterer geht’s kaum. Britische Forscher entwickelten ein Material, das Licht beinahe vollständig absorbiert und Konturen fast unsichtbar macht. Dunkler ist bisher keine von Menschen gemachte Substanz.

Weiter lesen

Deutscher E-Planer-Preis: Ausgezeichnete Gebäudeautomation Eine positive Sache für das Unternehmen

Marcel Reinecke und Ingo Jansen vom Planungsbüro M. Reinecke UG überzeugten 2016 die Jury des Deutschen E-Planer-Preises mit ihrem Projekt Hausautomation und Integration Regenerativer Energien.

Weiter lesen
Anzeige