Anzeige

Neue Produkte
Photovoltaik-Simulation integriert

Die bidirektionalen Labornetzteile bieten Funktionsblöcke für die Simulation des Innenwiderstandes sowie für eine leitungslose Sense.

 (Quelle: Schulz-Electronic)

(Quelle: Schulz-Electronic)

Diese Funktionsblöcke können zwischen einer Programmquelle und den Ausgangsreglern der Einheiten eingefügt werden. Anwender können somit die Sollwertvorgaben kontinuierlich in die spezifischen Simulationen einfließen lassen. Der PV-Simulator für die SM15k-Serie ist in die Firmware integriert, daher wird kein Hardware-Modul benötigt. Benutzer können eine komplette Solaranlage simulieren und Details wie die Panelspezifikationen, Temperatur und Bestrahlungsstärke über die Webschnittstelle konfigurieren und über das SCPI-Interface aktualisieren. Über den Funktionsblock „Leadless sensing“ kann eine über lange oder hochohmige Lastkabel abfallende Spannung kompensiert werden ohne Sense-Leitungen verlegen zu müssen.

Firma: Schulz-Electronic

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Bei der Ausweisung von Flächen für Windenergie ist Sachsen immer noch auf dem Stand von 2012. Die ambitionierten Ausbauziele aus dem aktuellen Koalitionsvertrag werden nicht umgesetzt, weil die angekündigte Aktualisierung des sächsischen Energie- und...

Weiter lesen

Der Hochvolt-Steckverbinder PerforMore ist an Schnittstellen im Antriebsstrang wie an Batterien, Invertern oder der Hochspannungsverteileinheit einsetzbar.

Weiter lesen

Die Energieversorgung in Deutschland und Europa befindet sich mehr denn je im Wandel. Mit dem zunehmenden Erfolg erneuerbarer Energien gerät auch ein weiterer Technologiezweig ins Blickfeld: Energiespeichertechnologien und vor allem Batteriespeicher...

Weiter lesen

In der aktuellen öffentlichen Diskussion um Pkw-Antriebskonzepte steht die Reduzierung von NO2- und insbesondere CO2-Ausstößen klar im Vordergrund. Damit dies gelingt, setzen Politik und Teile der Industrie voll auf den batterieelektrischen Antrieb....

Weiter lesen

Vom 9. bis 14. November findet die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ statt, die in diesem Jahr erstmalig auch digitale Formate umfassen wird. Nun ist das umfangreiche Programm aus mehr als 30 Events veröffentlicht und eine kostenfreie Anmeldung...

Weiter lesen
Anzeige