Anzeige

+++ News +++ Photovoltaik-Checkliste
Nützliche Checklisten für die Anschaffung und Montage einer PV-Anlage

Ein nützliches Werkzeug zur Planung, Installation ,Wartung, Finanzierung sowie Förderung einer PV-Anlage bietet Solaranlage-Ratgeber.de.

(Bild: Solaranlage-Ratgeber.de / bpr)

Sonnenenergie wird, anders als die von fossilen Brennstoffen, auch in Zukunft verfügbar sein. Da liegt es nahe, das Sonnenlicht einzufangen und zu nutzen – beispielsweise mithilfe einer Photovoltaik-Anlage. Diese wandelt die Sonneneinstrahlung in elektrischen Strom um, der für den Betrieb von Waschmaschine, Fernseher, Wasserkocher und Co. genutzt werden kann.

Grundsätzliche Voraussetzungen

Eine PV-Anlage kann im Prinzip auf jedes Dach montiert werden, das die Bedingungen hinsichtlich Statik, Dachdichtigkeit und Standsicherheit erfüllt. Um jedoch von einem höchstmöglichen Energieertrag zu profitieren, sollte noch einigen weiteren Aspekten Aufmerksamkeit geschenkt werden, so zum Beispiel der Dachneigung, der Globalstrahlung, der Verschattung und der Ausrichtung der Module. Zudem müssen die individuellen Bauvorschriften vor Ort geprüft werden. Sind diese Punkte abgehakt, geht es in die konkrete Planung: Welche Maße soll die Anlage haben? Und wie viele Module passen überhaupt auf die Dachfläche?

Wichtig: Angebote vergleichen

Sind die Voraussetzungen und grundsätzlichen Punkte wie Größe, Wirtschaftlichkeit und Modulart geklärt, geht es im nächsten Schritt darum, konkrete Angebote bei unterschiedlichen Solarfachbetrieben einzuholen. Seriöse Solarteure machen sich bei einem Besuch vor Ort ein persönliches Bild vom Dach, bevor sie ihre Offerte formulieren. Beim Vergleich der einzelnen Kaufangebote gilt es dann, den Preis, die Ertragserwartung und die Anlagenqualität unter die Lupe zu nehmen, denn diese sollten am Ende ausschlaggebend dafür sein, wer den Zuschlag erhält.

Schritt für Schritt zur eigenen PV-Anlage

Das Portal http://www.solaranlage-ratgeber.de lässt Bauherren auf dem Weg zur eigenen Photovoltaik-Anlage nicht allein und hält Checklisten zu Voraussetzungen, Planung, Förderung und Finanzierung, Technik, Installation, Wartung und Versicherung bereit. Unter www.solaranlage-ratgeber.de/photovoltaik/photovoltaik-checklisten können Interessierte diese kostenfrei Punkt für Punkt durchgehen und sich somit bestens auf das Projekt PV-Anlage vorbereiten.
 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Über 3.000 Unternehmer aus der Energiewirtschaft haben im Frühjahr einen offenen Brief zur Abschaffung des 52 GW-Solardeckels unterschrieben und damit auf Initiative des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW) für entscheidenden Druck auf die...

Weiter lesen

In der aktuellen öffentlichen Diskussion um Pkw-Antriebskonzepte steht die Reduzierung von NO2- und insbesondere CO2-Ausstößen klar im Vordergrund. Damit dies gelingt, setzen Politik und Teile der Industrie voll auf den batterieelektrischen Antrieb....

Weiter lesen

Vom 9. bis 14. November findet die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ statt, die in diesem Jahr erstmalig auch digitale Formate umfassen wird. Nun ist das umfangreiche Programm aus mehr als 30 Events veröffentlicht und eine kostenfreie Anmeldung...

Weiter lesen

+++ News +++ Gebäudeenergiegesetz Ab November gilt das neue Gebäudeenergiegesetz

Ab November ist es soweit: Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) werden von dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) abgelöst.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Arbeiten an Batterien eines Windparks

Wann handelt es sich beim Tausch von USV-Anlagen-Batterien auf einer Offshore-Umspannplattform für einen Nordsee-Windpark um Arbeiten unter Spannung?

Weiter lesen
Anzeige