Anzeige

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften
Not- und Sicherheitsbeleuchtung - DIN VDE V 0108-100-1 (VDE V 0108-100-1) 2018-12 + DIN EN 1838 Beiblatt 1 2018-11

Die Vornorm legt die Mindestanforderungen bei der Errichtung von elektrischen Sicherheitsbeleuchtungsanlagen an Arbeitsplätzen und baulichen Anlagen für Menschenansammlungen je nach Art und Nutzung fest und gibt Hinweise zum Betrieb. Das zweite Dokument enthält ergänzende Informationen zu DIN EN 1838 „Angewandte Lichttechnik – Notbeleuchtung“ sowie Hinweise zur Anwendung einzelner Anforderungen.

Notausgang, Notbeleuchtung (Foto: Sebastiano Fancellu/stock.adobe.com)

(Foto: Sebastiano Fancellu/stock.adobe.com)

DIN VDE V 0108-100-1 (VDE V 0108-100-1) 2018-12

 

Sicherheitsbeleuchtungsanlagen – Teil 100-1: Vorschläge für ergänzende Festlegungen zu EN 50172:2004

Mit dieser Vornorm werden die gegenüber EN 50172:2004 aus deutscher Sicht vorgesehenen Änderungen und Zusätze wiedergegeben. Dabei wurden die Ergebnisse, die sich in der Einspruchsberatung zu Entwurf DIN VDE 0108-100-1 (VDE 0108-100-1):2017-08 ergeben haben, eingearbeitet. Diese Vornorm lässt somit erkennen, wie die gültigen normativen Anforderungen der EN 50172:2004 entsprechend den festgestellten Wünschen der deutschen Öffentlichkeit geändert werden sollten. Es ist vorgesehen, dass sich das Deutsche Nationale Komitee bei CENELEC für die Änderung der EN 50172:2004, wie in dieser Vornorm enthalten, einsetzt.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.

DIN EN 1838 Beiblatt 1 2018-11

Angewandte Lichttechnik – Notbeleuchtung; Beiblatt 1: Erläuterungen und Anwendungshinweise

Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 058-00-16 AA „Notbeleuchtung“ im DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL) erstellt. Im Anwendungsbereich der DIN EN 1838:2013-10 heißt es: „Diese Europäische Norm legt die lichttechnischen Anforderungen an Sicherheitsbeleuchtungs- und Ersatzbeleuchtungssysteme fest, die in Anlagen und Räumlichkeiten installiert werden, in denen derartige Systeme erforderlich sind. Sie ist grundsätzlich anwendbar für Räume oder Gebäude, die der Öffentlichkeit oder Arbeitnehmern zugänglich sind.“

Die Notwendigkeit einer Sicherheitsbeleuchtung kann sich aus unterschiedlichen Aspekten ergeben. Zuerst muss eine Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes bzw. eine Risikobewertung der Betriebsstätte oder eines öffentlich zugänglichen Gebäudes durchgeführt werden, um zu entscheiden, ob eine Sicherheitsbeleuchtung erforderlich ist. Außerdem muss das Brandschutzkonzept eines Gebäudes als Grundlage für eine Sicherheitsbeleuchtung herangezogen werden. Weiterhin ist zu prüfen, ob es Vorschriften gibt, die eine Sicherheitsbeleuchtung fordern.
Dieser kurze Abriss der Grundlagen zur Notbeleuchtung zeigt, dass für eine gute Sicherheitsbeleuchtung viele technische Parameter und rechtliche Vorgaben zu berücksichtigen sind. Das Beiblatt soll dem Anwender bei der Umsetzung der Sicherheitsziele der Norm DIN EN 1838 behilflich sein und insbesondere bei der Lösung von häufig angesprochenen Problemstellungen Erläuterungen und Hinweise geben.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die DIN EN IEC 62485-1 2019-01 ist Teil 1 der Reihe IEC 62485 unter dem allgemeinen Titel „Sicherheitsanforderungen an Sekundär-Batterien und Batterieanlagen“. Die VDE-AR-E 2100-712 2018-12 gilt für die Planung und Errichtung von...

Weiter lesen

Brennbarer Baustoff
Baustoff, der nach dem Entflammen ohne eine zusätzliche Wärmequelle weiterbrennt.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Ändern eines Baustromverteilers

Kann ein Baustromverteiler auch in Hinsicht auf eine Konformitätserklärung durch Fehlerstrom-Schutzschalter erweitert werden?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Energieverteilung: Anwendungsregel VDE-AR-N 4141-1 2019-01

Die Anwendungsregel VDE-AR-N 4141-1 2019-01 stellt die Grundlage für einen störungsfreien Betrieb der Übertragungs- und Verteilnetze und die Beherrschung von Störungen dar.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Gemeinsame Zuleitung für Licht und Steckdosen

Gegenstand der Frage eines Lesers sind gemeinsame Zuleitungen für Licht und Steckdosen in einer Wohnung. Gibt es normative Einschränkungen für eine gemeinsame Zuleitung?

Weiter lesen
Anzeige