Anzeige

Neue Produkte
Nicht nur für Rettungswege

Die nach A2-s1 und d0 klassifizierten 55"-Monitore verfügen über ein brandhemmendes Verhalten.

 (Quelle: Microsyst)

(Quelle: Microsyst)

Die 24/7-tauglichen Monitore sind in ein schmales Aluminiumgehäuse eingepasst. Das Verbundglas an der Front sorgt für zusätzlichen Feuerschutz – ein separates Brandschutzgehäuse kann entfallen. Die Geräte besitzen Schnittstellen wie HDMI oder DVI und erfüllen frontseitig Schutzart IP40. Die Komponenten sorgen für einen geringen Energieverbrauch bei optimaler Bilddarstellung und Zuverlässigkeit. Die Bedienung erfolgt mittels Infrarot-Fernbedienung, -Tastatur oder via Netzwerk.

Firma: Microsyst

www.microsyst.de

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Unter-Putz-Installationen in Ex-Bereichen

Ist die Unter-Putz-Verlegung von Kabeln und Leitungen in explosionsgefährdeten Bereichen erlaubt?

Weiter lesen

+++ News +++ Tag des Einbruchschutzes Sicher wohnen: Wirken Präventionsmaßnahmen?

Jedes Jahr nimmt die Polizei das Ende der Sommerzeit zum Anlass, vor möglichen Wohnungseinbrüchen zu warnen. Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ findet der „Tag des Einbruchschutzes“ deshalb jährlich am Tag der Zeitumstellung statt...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Sicherheitstechnik: DIN VDE V 0825-1 2019-09 (VDE V 0825-1)

Diese Vornorm gilt für Personen-Notsignal-Anlagen (PNA). Sie nennt die Mindestanforderungen an Ausführung, Funktion und Prüfungen von Geräten für PNA.

Weiter lesen

Die Brandwarnzentrale FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem System, das für den Einsatz in kleineren Gebäuden wie Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen oder kleinen Hotels entwickelt wurde.

Weiter lesen

Dieses Schriftstück legt keine anderen Anforderungen an die Sicherheit fest als solche, die sich direkt auf die Explosionsgefahr beziehen.

Weiter lesen
Anzeige