Anzeige

In eigener Sache
Neues Sonderheft: „Messen und Prüfen – Grundlagen“ verfügbar

Das Messen und Prüfen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Elektrotechnikers. Daher erreichen die Redaktion der Fachzeitschrift ep Elektropraktiker zahlreiche Leseranfragen, speziell zur Prüforganisation, dem Prüfablauf und den zu prüfenden Geräten.

Genau auf diese konkreten und immer wieder in der Praxis gestellten Fragen geht das Sonderheft mit zahlreichen Fachartikeln zu den Grundlagen des Messens und Prüfens ein.

Das Thema „Prüfen der elektrischen Sicherheit“ wird immer wichtiger im täglichen Arbeitsbereich einer Elektrofachkraft. Für viele Elektrofachkräfte ist es jedoch nicht alltäglich, Prüfungen durchzuführen. Um sie vollständig, richtig und sicher durchführen zu können, werden fachspezifische Kenntnisse und Erfahrungen benötigt. Mit dem Sonderheft „Messen und Prüfen – Grundlagen“ erweitern und vertiefen Elektrofachkräfte ihre bereits erworbenen Kenntnisse.

Michael Lochthofen gibt den Lesern eine Empfehlung für die tägliche Prüfpraxis mit auf den Weg: „Wichtig ist nicht das absolut buchstabengetreue Umsetzen der Regelwerke, sondern der Schutzziel-Gedanke. Ein Prüfdienstleister, der nur Plaketten klebt und inhaltslose Prüfprotokolle produziert, bringt keinen Sicherheitsgewinn für die Benutzer. Saubere Prüfungen kosten aber gutes Geld und decken häufig auch unangenehme Fehler auf. Doch damit können Arbeitsunfälle und Sachschäden vermieden werden.“

Das neue Sonderheft ist im epSHOP erhältlich.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Zu den Nichteisenmetallen zählen Werkstoffe wie z. B. Kupfer und Aluminium, die speziell in der Elektrotechnik eine große Rolle spielen. In diesem Beitrag wird die Unterscheidung von Schwer- und Leichtmetallen vorgenommen und deren Besonderheiten...

Weiter lesen

Der Zubau der erneuerbaren Energien hat wieder Fahrt aufgenommen. Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) wächst dieser in 2019 um knapp 12 Prozent.

Weiter lesen

Salto Systems hat für seine elektronischen XS4 Original Schmalschildbeschläge die Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration – kurz: EPD) des Instituts Bauen und Umwelt e.V. (IBU) erhalten.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Lernen & Können Werkstoffkunde – Eisen und Stahl (2)

Legt man den Fokus der Betrachtung auf den Bereich der Werkstoffkunde, der in der Elektrotechnik eine wesentliche Rolle spielt, so gilt es zunächst eine Stoffzuordnung bezüglich der Verwendung der Materialien und Ihrer Zusammensetzung vorzunehmen....

Weiter lesen

Wolf-Dietrich Marschall (52) ist neuer Vertriebsleiter der MEP-Gefahrenmeldetechnik GmbH. Der erfahrene Sales-Profi verantwortet ab sofort den Verkaufsinnen- und -außendienst beim Hersteller moderner Geräte und Systeme der Brandmelde- und...

Weiter lesen
Anzeige