Anzeige

+++ News +++ Photovoltaik
Neue Akademie für Solar-Handwerker eröffnet

Das Solar-Start-up Enpal hat im brandenburgischen Blankenfelde-Mahlow südlich von Berlin ein neu errichtetes Schulungszentrum eingeweiht. Bereits seit 2021 schult das Energieunternehmen seine eigenen Solar-Handwerker in der Enpal Akademie.

Enpal hat am 22.11. sein zweites Schulungszentrum für Solar-Monteure eröffnet. Mit dabei bei der Einweihung waren auch: Michael Kellner (Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz), Simone Peter (Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie), Mario Kohle (Gründer & CEO, Enpal) und Manuel Lippert (Geschäftsführer, Enpal Montage), Foto: Enpal GmbH / Vincent Poetzsch

Fachkräfte für die Energiewende sind begehrt. Die HTW Berlin rechnet mit einem Bedarf an 250.000 Fachkräften für Photovoltaik bis 2035, wenn ambitionierte Klimaziele eingehalten werden sollen. Heute arbeiten in dem Bereich nur etwa 50.000.

Das Konzept der Akademie ist effizient strukturiert. Die Handwerker durchlaufen in zwei Wochen verschiedene Schulungen für Solarmonteure oder eine Weiterbildung für Elektriker. Anschließend geht es in die Montagebegleitung auf die Hausdächer, unter Anleitung durch erfahrene Vorarbeiter und Kollegen.

Monatlich bis zu 120 neue Solarmonteure und Elektriker können dank der neuen Akademie qualifiziert werden. Mithilfe der eigens ausgebildeten Fachkräfte installiert das Solar-Start-up 80 % der monatlich rund 2.000 neuen Solarlösungen; den Rest decken lokale Partnerbetriebe.

"Die Solarteurin von heute ist die Klimaretterin von morgen", sagte Simone Peter, Präsidentin des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). "Auch angesichts der Kosten- und Versorgungskrise fossil-atomarer Energieträger ist die neue Enpal Akademie für Solar-Handwerker die logische Konsequenz aus diesen Krisen. Erneuerbare Energien stärken den Standort, schützen das Klima und machen uns unabhängig von teuren Energieimporten."

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Pfalzsolar GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der Pfalzwerke-Gruppe, baut als Projektentwickler und Generalunternehmer seine ersten zwei Solarparks in Griechenland.

Weiter lesen

Die Kommunikationseinheit Charge Control F kann mittels interner Steckverbindungen zur bestehenden Hardware der Ladestation hinzugefügt werden.

Weiter lesen

+++ News +++ The smarter E Europe 2023 Bühne frei für Start-ups und Newcomer

Die energiewirtschaftliche Plattform The smarter E Europe 2023 findet vom 14. bis 16. Juni 2023 in München statt. Eine Bühne ist reserviert für Start-ups und Newcomer der neuen Energiewelt.

Weiter lesen

Das System ChargePost bietet Ultraschnellladen mit bis zu 300 kW Leistung in Verbindung mit Energiespeicherung als dezentrale Plattform.

Weiter lesen

+++ News +++ Digitalisierung der Stromnetze Digitales Netzbetreiber-Portal VNBdigital geht online

Mit VNBdigital hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) eine zentrale Internetplattform geschaffen. Sie bündelt die mehr als 800 Stromverteilnetzbetreiber in Deutschland und erleichtert so den Austausch zwischen Kunden und...

Weiter lesen
Anzeige