Anzeige

Neue Produkte
Präzise Raucherkennung

Der Laser-Rauchmelder 72051El ist mit einer optischen Messkammer ausgestattet, die nach dem Streulicht-Prinzip arbeitet.

(Quelle: Labor Strauss)

Als Lichtquelle wird eine Laserdiode verwendet. Der Melder erkennt sehr kleine Rauchpartikel und ermöglicht damit frühzeitige Maßnahmen zur Brandbekämpfung. Je nach Anwendungsgebiet lässt sich die Empfindlichkeit in neun Stufen steuern. Die Loop-Technik sorgt für eine permanente Kommunikation zwischen Brandmeldezentrale und dem Melder. Das Gerät kommt u. a. in Rechenzentren und in Reinräumen der Halbleiterfertigung bzw. der pharmazeutischen Produktion zum Einsatz.

Firma: Labor Strauss

www.laborstrauss.com

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das Unternehmen bringt sein Know-how vor allem in den Bereichen Gebäudeautomationsplanung und Elektroinstallation ein und unterstützt bei der Erarbeitung einer erfolgreichen Transferstrategie.

Weiter lesen

Neue Produkte Verbesserte Warnung

Die Signalgeber MA1F und MA2F verfügen über robuste, thermoplastische, feuerhemmende Gehäuse mit Montagehalterungen aus Edelstahl.

Weiter lesen

Der Wunsch der Sicherheitsbranche, sich wieder persönlich treffen und austauschen zu können, ist groß – beste Voraussetzung also für die Security Essen.

Weiter lesen

Die Geräteserie 8485 zur Erdungsüberwachung für Tanklaster, Kesselwagen oder FIBC signalisiert mit roten bzw. grünen LEDs auch bei hellem Tageslicht die ordnungsgemäße Erdung.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Kohlenmonoxid – die 
unsichtbare Gefahr

In der Öffentlichkeit werden vermehrt Unfälle durch freigesetztes Kohlenstoff
monoxid (umgangssprachlich Kohlenmonoxid) bekannt. Das Atemgift dringt durch Decken und Wände, sodass bereits eine defekte Gastherme die Bewohner eines gesamten Wohnhauses...

Weiter lesen
Anzeige