Anzeige

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften
Maschinen- und Anlagentechnik - DIN EN IEC 62046 (VDE 0113-211) 2019-03 + DIN EN IEC 60974-9 (VDE 0544-9) 2019-03

Die DIN EN IEC 62046 (VDE 0113-211) 2019-03 richtet sich an den Maschinenbetreiber im industriellen Bereich. Die DIN EN IEC 60974-9 (VDE 0544-9) 2019-03 gilt für die Anforderungen zum Errichten und bezüglich Anweisungen für den Betrieb von Einrichtungen zum Lichtbogenschweißen und für verwandte Prozesse.

Schweißer bei der Arbeit

DIN EN IEC 62046 (VDE 0113-211) 2019-03

Sicherheit von Maschinen – Anwendung von Schutzeinrichtungen zur Anwesenheitserkennung von Personen

Diese Norm richtet sich an den Maschinenbetreiber im industriellen Bereich und gibt ihm Hilfestellung für die Auswahl, Positionierung, Konfiguration und Inbetriebnahme von Schutzeinrichtungen.

Sie bezieht sich auf Produkte nach IEC 61046 (Berührungsloswirkende Schutzeinrichtungen) und ISO 13856-1 (Schaltmatten und Schaltplatten).
Gegenüber DIN CLC/TS 62046 (VDE V 0113-211):2009-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anhänge zu Muting- und bildverarbeitenden Systemen hinzugefügt;
b) Anforderungen an Muting aktualisiert;
c) Anforderungen zum Blanking aktualisiert;
d) Typen nach der Normenreihe IEC 61496 und Obergrenzen für die Sicherheits-Integritätslevel nach IEC 62061 sowie Performance Level nach ISO 13849 1 hinzugefügt;
e) Angleichungen an Änderungen in der Normenreihe IEC 61496 vorgenommen.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.

DIN EN IEC 60974-9 (VDE 0544-9) 2019-03

Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 9: Errichten und Betreiben

Diese Norm gilt für die Anforderungen zum Errichten und bezüglich Anweisungen für den Betrieb von Einrichtungen zum Lichtbogenschweißen und für verwandte Prozesse, die entsprechend den Sicherheitsanforderungen von DIN EN 60974-1 (VDE 0544-1), DIN EN 60974-6 (VDE 0544-6) oder entsprechenden Normen gebaut wurden.

Sie soll als Anleitung für Ausbilder, Bedienungen, Schweißer, Manager und Vorgesetzte (Aufsichtspersonen) zum sicheren Errichten und Betreiben von Einrichtungen zum Lichtbogenschweißen und für verwandte Prozesse sowie zur sicheren Durchführung von Schweiß- und Schneidearbeiten dienen.

Gegenüber DIN EN 60974-9 (VDE 0544-9):2010-12 wurden zudem Anforderungen für batteriebetriebene Schweißstromquellen aufgenommen und die Bemessungsströme für Kupfer-Schweißleitungen überarbeitet.

Die Norm ersetzt neben DIN EN 60974-9 (VDE 0544-9):2010-12 auch DIN 57544-100 (VDE 0544-100):1983-07 „Schweißeinrichtungen und Betriebsmittel für das Lichtbogenschweißen und verwandte Verfahren – Sicherheitstechnische Festlegungen für den Betrieb“ und DIN 57544-101 (VDE 0544-101):1983-07 „Schweißeinrichtungen und Betriebsmittel für das Lichtbogenschweißen und verwandte Verfahren – Errichtung“.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die VDE-Anwendungsregel fasst Gesichtspunkte zusammen, die beim Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zu beachten sind.

Weiter lesen

Die „fünf Sicherheitsregeln“ sind eine wesentliche Grundlage für das sichere Arbeiten an elektrischen Anlagen. Sie fordern in der fünften Regel, benachbarte, unter Spannung stehende Teile abzudecken oder abzuschranken. Den ep erreichte eine...

Weiter lesen

Diese VDE-Anwendungsregel fasst die wesentlichen Gesichtspunkte zusammen, die beim Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zu beachten sind.

Weiter lesen

Dieser Teil der IEC 62820 beschreibt die grundlegenden Anforderungen an die Anwendung von Gebäude-Sprechanlagen für erhöhte Sicherheitsanforderungen in öffentlichen und privaten Gebäuden mit erhöhten Anforderungen in Bezug auf Sicherheit und...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Energietechnik - VDE-AR-N 4131 2019-03 (Anwendungsregel)

Diese VDE-Anwendungsregel legt die Technischen Anschlussregeln (TAR) für die Planung, Errichtung, Betrieb und Änderung von HGÜ-Systemen fest.

Weiter lesen
Anzeige