Anzeige

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften
Licht- und Beleuchtungstechnik - DIN 67524-1 2019-01 + Fachplanung - DIN EN 60909-0 Berichtigung 1 2019-02 (VDE 0102 Berichtigu

Für die DIN 67524-1 2019-01 wurde das Verfahren zur Auslegung der Beleuchtung während der Planung vereinfacht. Für die DIN EN 60909-0 Berichtigung 1 2019-02 (VDE 0102 Berichtigung 1) wurden u. a. Schreibfehler korrigiert.

DIN 67524-1 2019-01

Beleuchtung von Straßentunneln und Unterführungen – Teil 1: Allgemeine Gütemerkmale und Richtwerte.

Zusätzlich sind erstmals auch Festlegungen für Tunnel mit einer Kombination von Kraftfahrzeugverkehr mit anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere Fußgängern und Radfahrern, enthalten. Es ist nicht Aufgabe dieser Norm, Aussagen darüber zu machen, ob ein Tunnel zu beleuchten ist. Die Notwendigkeit, einen Tunnel zu beleuchten, wird im Allgemeinen von der zuständigen Behörde festgestellt. Gegenüber DIN 67524-1:2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • a) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf Tunnel und Unterführungen für Kraftfahrzeugverkehr, auch in Kombination mit anderen Verkehrsteilnehmern;
  • b) Vereinfachte Berechnung von L20 in der Planungsphase;
  • c) Festlegung der Einsichtsstreckenleuchtdichte in Abhängigkeit von der L20-Leuchtdichte;
  • d) Streichung der äquivalenten Schleierleuchtdichte als Kriterium für den Adaptationszustand in der Annäherungsphase des Kraftfahrers;
  • e) Neugliederung der die Einsichtsstreckenleuchtdichte beeinflussenden baulichen und verkehrlichen Parameter;
  • f) Neufassung der Anforderungen an die Notbeleuchtung;
  • g) Neufassung Steuerung und Regelung der Tunnelbeleuchtung;
  • h) Neufassung Betrieb und Wartung;
  • i) Aufnahme eines neuen Abschnitts für Anforderungen für Geh- und Radwegein Tunneln für Kraftfahrzeugverkehr (Abschnitt 10);
  • j) redaktionelle Änderungen.

Diese Norm gilt für die Beleuchtung von Tunneln und Unterführungen für Kraftfahrzeugverkehr, auch in Kombination mit anderen Verkehrsteilnehmern. Weil Tunnel und Unterführungen lichttechnisch gleichartig zu behandeln sind, wird in der Norm nur von Tunneln gesprochen.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.

DIN EN 60909-0 Berichtigung 1 2019-02 (VDE 0102 Berichtigung 1)

Kurzschlussströme in Drehstromnetzen – Teil 0: Berechnung der Ströme

Mit dieser Berichtigung wurden Schreibfehler korrigiert, Bild 8g ersetzt und die fiktiven Resistanzen RGf für die Berechnung des Stoßkurzschlussstroms in Abschnitt 8.1.1 nach Bild 12 korrigiert.

Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Als Alternative zu den aufgrund der Pandemie ausgefallenen Messen und Veranstaltungen, und um den Erfahrungsaustausch zwischen Spezialisten und Praktikern zu erhalten, veranstaltete der ELEKTROPRAKTIKER am 29.04.21 erstmalig den ep-Thementag "Messen...

Weiter lesen

Die Effizienz-Debatte ist „durch“. Nachdem wir es geschafft haben, dass sich nur noch effiziente Leuchtmittel und Beleuchtungstechniken auf dem Markt 
befinden – ob nun durch Mode, auf Grund von EU-Verordnungen oder doch 
tatsächlich aus Vernunft –...

Weiter lesen

Die Serie der allstromsensitiven SensorPRODifferenzstrom-Überwachungsgeräte mit integriertem Messstromwandler bestehen aus zwei Komponenten, die eine funktionale Einheit bilden: einem Wandlermodul und einem Elektronikmodul.

Weiter lesen

+++ News +++ Aus für T8-Leuchtstofflampen Wechsel zu energieeffizienter LED-Beleuchtung planen

Ab 1. September 2023 ist das Erstinverkehrbringen von Leuchtstofflampen T8 (26 mm Durchmesser) in die EU nicht mehr gestattet. Dies resultiert aus den höheren Maßstäben an die Energieeffizienz von Leuchtmitteln, welche in der EU-Verordnung...

Weiter lesen

Das Instamon Safe Entry misst berührungslos die Körpertemperatur auf der Stirn.

Weiter lesen
Anzeige