Anzeige

Neue Produkte
Kompakter FI/LS-Schutz

Hager ergänzt sein Sortiment der kombinierten Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter (FI/LS) um zwei neue Gerätereihen: FI/LS-Schalter 3x1-polig+N für den Wohnbau und FI/LS-Schalter 4-polig für den Zweckbau.

FI/LS-Schalter 3x1-polig+N ADZ316D, Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbh & Co. KG

Mit dem FI/LS-Schalter 3x1-polig+N für den Wohnbau bietet Hager eine Neuheit an. Der FI/LS-Schalter verbindet drei einpolige Leitungsschutzschalter für drei 230-V-Wechselstromkreise mit einem FI-Schalter für alle drei Stromkreise.

Nach Aussage des Herstellers ist dieser Schalter die bisher kompakteste Lösung am Markt. Die eindeutige Zuordnung von Phasen und Neutralleiter sorgt für größere Übersichtlichkeit und leichtere Verdrahtung. Die Montage erfolgt im Zugang mit QuickConnect-Schraubklemmen für die Phasenschiene und im Abgang mit QuickConnect-Steckklemmen.

Auch der FI/LS-Schalter für den Zweckbau wurde von Hager modifiziert. Beim 4-poligen FI/LS-Schalter mit einer 4-poligen Leitungsschutz- und einer Fehlerstrom-Funktion sind alle vier Pole geschützt. Der FI/LS-Schalter ist im Zweckbau für den Schutz dreiphasiger Drehstromanwendungen wie z. B. Motoren oder kleine Maschinen geeignet. Er kann aber auch im Wohnbau für Durchlauferhitzer oder Starkstromherde eingesetzt werden.

Beide FI/LS-Schalter bieten Schutz gegen elektrischen Schlag gemäß DIN VDE 100-410.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Vornorm legt die Mindestanforderungen bei der Errichtung von elektrischen Sicherheitsbeleuchtungsanlagen an Arbeitsplätzen und baulichen Anlagen für Menschenansammlungen je nach Art und Nutzung fest und gibt Hinweise zum Betrieb. Das zweite...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Spannungsversorgung eines Prüfplatzes

Müssen Schaltschränke für die Bereitstellung unterschiedlicher Spannungen für Fleischereimaschinen insbesondere der Norm VDE 0104 entsprechen oder existieren dafür keine (normativen) Vorgaben?

Weiter lesen

Den „elektrischen Schlag“ beim Anfassen einer Türklinke oder einer Autotür hat im Alltag jeder schon einmal erlebt. Diese elektrostatischen Entladungen werden eher als lästig empfunden und weniger als bedrohlich oder gar gefährlich.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften Sicherheitstechnik - DIN VDE V 0826-1 2018-09 (VDE V 0826-1)

Diese Vornorm beinhaltet neben mechanischen Sicherungskonzepten für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Wohnungen im Bestands- und Neubau auch die Anforderungen an die Sicherheitstechnik im Smart Home.

Weiter lesen

Welche Bestimmungen bzw. normativen Vorgaben existieren für Räume mit Badewanne oder Dusche? Ist es insbesondere erlaubt, dort einen Lüfter der Schutzklasse IPX5 zu installieren?

Weiter lesen
Anzeige